1. Startseite
  2. Eintracht

Wechsel fix: Goncalo Paciencia verlässt die Eintracht

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Stürmer Goncalo Paciencia verlässt Eintracht Frankfurt. Den Stürmer zieht es nach Spanien.

Update vom Samstag, 06. August, 14.37 Uhr: Jetzt ist der Wechsel perfekt. Wie schon am Freitag (05, August; siehe Erstmeldung) durchsickerte, wechselt Goncalo Paciencia von Eintracht Frankfurt zum spanischen Erstligisten Celta Vigo. Das teilte die Eintracht einen Tag nach der heftigen 1:6-Niederlage zum Auftakt der Bundesliga-Saison gegen Bayern München mit. Paciencia werde „als großer Teamplayer in Erinnerung bleiben“, sagte SGE-Sportvorstand Markus Krösche.

Der 28 Jahre alte Portugiese kam 2018 für drei Millionen Euro vom FC Porto zu den Hessen, für die er in 85 Spielen 20 Tore erzielte. Der Vertrag des Stürmers, der in der Saison 2020/21 auf Leihbasis für Schalke 04 spielte, galt noch bis zum Sommer 2023. Über die Ablöse machte der Verein keine Angaben. Celta Vigo startet in La Liga am 13. August gegen Espanyol Barcelona in die Saison.

Goncalo Paciencia gelang bei Eintracht Frankfurt nie der große Durchbruch.
Goncalo Paciencia gelang bei Eintracht Frankfurt nie der große Durchbruch. © Jürgen Kessler/imago

Eintracht: Goncalo Paciencia wohl vor Wechsel – Spur führt nach Spanien

Erstmeldung vom Freitag, 05. August, 11.03 Uhr: Goncalo Paciencia hatte es bei Eintracht Frankfurt nicht immer leicht. Gekommen, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen, gelang ihm bei der SGE nie der große Durchbruch. Erst musste er sich hinter der sogenannten Büffelherde anstellen, dann kam André Silva. Auch an ihm kam Paciencia nicht vorbei. 2020 entschloss er sich deshalb, zum FC Schalke 04 zu wechseln, wollte dort während seiner Leihe überzeugen. Doch eine Verletzung ließ ihn lange ausfallen, auch dort konnte er sich deshalb nicht beweisen.

Jetzt stehen die Zeichen auf Abschied. Wie mehrere Medien aus Spanien und Deutschland übereinstimmend berichten, wird Goncalo Paciencia Eintracht Frankfurt verlassen und sich bereits in den nächsten Tagen dem spanischen Erstligisten Celta Vigo anschließen. Denn auch in dieser Saison hätte er bei der SGE wohl die meiste Zeit auf der Bank verbracht.

Eintracht Frankfurt legt Goncalo Paciencia keine Steine in den Weg

Vor dem Auftaktspiel im DFB-Pokal gegen den 1. FC Magdeburg hatte Trainer Oliver Glasner den Stürmer noch gelobt – aber auch klargemacht, dass es für ihn auch in dieser Saison schwierig wird: „Ich habe riesigen Respekt davor, wie sich Goncalo Paciencia verhält, obwohl er zuletzt nicht gespielt hat und andere die Nase vorn haben. Trotzdem gibt er Gas und verbreitet gute Stimmung.“

Vor dem Trainingslager im österreichischen Windischgasten war Goncalo Paciencia bereits freigestellt worden, um mit möglichen neuen Vereinen zu sprechen. Eintracht Frankfurt wollte ihm ein Jahr vor Vertragsende keine Steine in den Weg legen.

Goncalo Paciencia bereits am Wochenende zum Medizin-Check in Spanien?

Nun scheint Paciencia fündig geworden zu sein. Wie unter anderem Sky berichtet, laufen die Gespräche mit Celta Vigo zwar noch, sollen jedoch kurz vor dem Abschluss stehen. Demnach könnten die Medizin-Checks bereits am Freitag (5. August) und Samstag (6. August) absolviert werden. Wie die Transferexperten Marc Behrenbeck und Florian Plettenberg wissen wollen, wird Paciencia bei Celta Vigo einen Vertrag bis 2025 unterschreiben. (msb)

Auch interessant

Kommentare