1. Startseite
  2. Eintracht

Wegen Bayern-Interesse: Zwischen Nationaltorwart Trapp und Frankfurt soll es knistern

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Ersatz für Manuel Neuer (li.) beim FC Bayern: Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt (re.).
Ersatz für Manuel Neuer (li.) beim FC Bayern: Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt (re.). © IMAGO / ULMER Pressebildagentur

Weil der FC Bayern angeblich Interesse an Kevin Trapp bekundet, soll es zwischen dem DFB-Keeper und Arbeitgeber Eintracht Frankfurt Unstimmigkeiten geben.

München/Frankfurt - Der Roßkopf am Spitzingsee. Hier, rund 60 Kilometer südlich der Säbener Straße in München, ereignete sich am 9. Dezember das, was den FC Bayern und die Fußball-Bundesliga auch einen Monat später intensiv beschäftigt. Manuel Neuer, der vermeintlich unersetzbare Torwart des deutschen Rekordmeisters, zog sich beim Skitourengehen eine Fraktur des rechten Unterschenkels zu.

Manuel Neuer: Wer ersetzt den Weltmeister beim FC Bayern München?

Saison-Aus für den, der immer spielen will. Der aber nun, mit mittlerweile 36 und bald 37 Jahren (27. März), halbwegs adäquat ersetzt werden muss. Schließlich wollen die Bayern nicht nur zum elften Mal in Folge Deutscher Meister werden. Sie wollen auch in der Champions League ganz weit kommen, trotz Achtelfinal-Gegner Paris Saint-Germain (14. Februar/8. März).

Und weil das so ist, wollen die Münchner noch in diesem Januar angeblich richtig viel Geld in die Hand nehmen, um Ersatz für ihren verletzten Torhüter zu verpflichten. Acht bis zehn Millionen Euro Ablöse soll Borussia Mönchengladbach von den Bayern für den Schweizer Nationaltorwart Yann Sommer (34 Jahre) verlangen, für den Medienberichten zufolge ernsthaftesten Kandidaten. Der FCB macht keinen Hehl mehr aus seinem Werben. Sportvorstand Hasan Salihamidžić bestätige vor dem Abflug ins Trainingslager nach Katar offiziell das Interesse an Sommer. „Ich spreche ungern über Spieler anderer Vereine, aber auf jeden Fall ist das schon ein Thema, klar“, sagte der Bosnier bei Sky.

Im Video: Bayern-Boss Salihamidzic – Neuer-Aus „hat uns hart getroffen“

Doch: Die Rheinische Post zitierte Gladbach-Sportdirektor Roland Virkus mit einer Grußbotschaft in Richtung München: „Wir werden Yann Sommer nicht abgeben. Das haben wir den Bayern auch so mitgeteilt.“ Die Fußballer vom Niederrhein stellen sich quer – und stehen damit offenbar nicht alleine da. Denn: Zu Jahresbeginn wurde auch eifrig kolportiert, DFB-Keeper Kevin Trapp (32) von Eintracht Frankfurt könnte in der Isarmetropole nach starken eineinhalb Jahren in Bundesliga und Europapokal ein Kandidat als Neuer-Ersatz sein, wie tz.de berichtet.

Manuel Neuer: Wer kommt als Ersatz nach München? Yann Sommer? Kevin Trapp?

Das sorgte am Main in der Folge angeblich für kleinere Unstimmigkeiten, wie jetzt berichtet wird. Konkret: Der Wiesbadener Kurier zitierte SGE-Sportvorstand Markus Krösche am 2. Januar zum angeblichen Bayern-Interesse an Trapp: „Das ist eine von den Beratern fingierte Geschichte, völliger Blödsinn.“

Das ist eine von den Beratern fingierte Geschichte, völliger Blödsinn.

SGE-Sportvorstand Krösche zum angeblichen Bayern-Interesse an Trapp

Genau diese Aussage kam aber offenbar beim bekannten Spielerberater Volker Struth (Toni Kroos, Marco Reus, Niklas Süle), der Trapp vertritt, nicht gut an. Mehr noch: Struth soll über die Eintracht-Reaktion verärgert gewesen sein. Das berichten die Frankfurter Rundschau und der kicker übereinstimmend. Krösche versuchte am Dienstag (10. Januar) zu beschwichtigen. Er sei „ein bisschen falsch wiedergegeben“ worden, ließ der Bundesliga-Manager in einer Medienrunde wissen.

Kevin Trapp: Möglicher Wechsel von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern?

Markant: Trapp stieß bisherige Angebote für eine Vertragsverlängerung über 2024 hinaus aus. Obwohl er mit der Eintracht im Achtelfinale der Königsklasse gegen den SSC Neapel steht (21. Februar/15. März). Etwa, weil er im Herbst seiner Karriere noch auf einen richtig großen Vertrag hofft? Zum Beispiel auf ein Engagement in der Allianz Arena München? Es bleibt spannend im Poker um einen Ersatz für Weltmeister Manuel Neuer. (pm)

Auch interessant

Kommentare