Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jetro Willems steht der Eintracht drei Meisterschaftsspiele nicht zur Verfügung.
+
Jetro Willems steht der Eintracht drei Meisterschaftsspiele nicht zur Verfügung.

Jetro Willems

Eintracht will Urteil anfechten

Jetro Willems von Eintracht Frankfurt wird vom DFB nach seiner Tätlichkeit im Spiel gegen Bremen gesperrt. Eintracht Frankfurt legt Einspruch ein.

Der Niederländer Jetro Willems vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aufgrund einer Tätlichkeit mit einer Sperre von drei Spielen belegt worden.

Die Eintracht hat eine Sperre von zwei Spielen beantragt, weshalb nun gegen das Urteil Einspruch eingelegt wurde, wie der Verein auf seiner Webseite mitteilt.

Willems war in der 32. Minute des Bundesligaspiels der Frankfurter gegen Werder Bremen am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Sören Storks (Velen) des Feldes verwiesen worden. (sid)  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare