1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht: Kommt Ebimbe mit Hilfe der Kostic-Einnahmen?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Dina Ebimbe steht im Visier von Eintracht Frankfurt.
Dina Ebimbe steht im Visier von Eintracht Frankfurt. © JB Autissier/Imago

Eintracht Frankfurt zeigt Interesse an einem Mittelfeldspieler von PSG. Die Einnahmen aus dem Kostic-Abgang könnten bei einem Transfer helfen.

Frankfurt - Filip Kostic bei Eintracht Frankfurt ist nun also Geschichte. Den Mittelfeldspieler zieht es zum italienischen Top-Klub Juventus Turin, die SGE kassiert dafür eine üppige Ablösesumme. „Immer, wenn jemand geht, ist es auch gleichzeitig eine Chance. Dennoch ist es aus sportlicher Sicht eine Schwächung für uns“, sagte Trainer Oliver Glasner zum Wechsel des Serben. „Ich habe ein lachendes und ein weinendes Auge. Klar ist, dass er unsere Offensive geprägt hat. Kostic verlässt Eintracht Frankfurt als Held“, so der SGE-Coach weiter.

Eintracht Frankfurt: Kommt Dina Ebimbe?

Mit den Einnahmen aus dem Abgang von Filip Kostic hat Eintracht Frankfurt wieder neue Möglichkeiten auf dem Transfermarkt, um den eigenen Kader zu verstärken. Schon länger im Visier ist Éric Junior Dina Ebimbe von Paris Saint Germain. Wie das Kicker-Sportmagazin und der TV-Sender Sport1 übereinstimmend berichten, könnte jetzt Bewegung in die Sache kommen. Der Transfer ließ sich bislang finanziell nicht umsetzen, mit den Kostic-Millionen ist die Chance nun aber groß, den Wechsel realisieren zu können.

Éric Junior Dina Ebimbe wechselte bereits 2012 in die Jugend von Paris Saint Germain und durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung des französischen Top-Klubs. 2019 wurde er für ein Jahr an Le Havre ausgeliehen und anschließend schnürte er die Fußballschuhe auf Leihbasis für Dijon FCO. Nach seiner Rückkehr zu PSG kam er in der vergangenen Saison lediglich auf 14 Pflichtspieleinsätze, in denen er eine Torvorlage beisteuerte. Der französische U21-Nationalspieler ist im zentralen Mittelfeld zu Hause, kann aber auch auf der rechten offensiven Außenbahn eingesetzt werden.

Eintracht Frankfurt: Vertrag von Ebimbe läuft 2023 aus

Bei PSG läuft sein Vertrag nur noch bis zum 30. Juni 2023 und eine Perspektive auf regelmäßige Einsätze hat der Ebimbe beim mit Stars gespickten Team nicht. In Frankfurt könnte sich der 21-Jährige auf hohem Niveau weiterentwickeln und auch international Erfahrungen in der Champions League sammeln. Gerüchte zufolge würde der Mittelfeldspieler bis zu zehn Millionen Euro Ablöse kosten.

Unterdessen verfolgt die Eintracht-Führung die Entwicklung der Fanszene mit Sorge. Der Wechsel von Filip Kostic zu Juventus Turin erregt so manches Gemüt. Doch er folgt den Regeln in einem Spiel, das auch die Frankfurter Eintracht schon lange mitspielt. (smr)

Auch interessant

Kommentare