Ragnar Rache: Der nächste Perspektivspieler für Eintracht Frankfurt?
+
Ragnar Rache: Der nächste Perspektivspieler für Eintracht Frankfurt?

Kaufen und gleich wieder ausleihen?

Eintracht Frankfurt zeigt Interesse an Ragnar Ache

  • Ingo Durstewitz
    vonIngo Durstewitz
    schließen

Eintracht Frankfurt lockt das in Neu-Isenburg aufgewachsene Stürmertalent von Sparta Rotterdam, das rund eine Million Euro kosten soll.

Eintracht Frankfurt hat die Fühler nach Ragnar Ache ausgestreckt. Der 21 Jahre alte Deutsch-Ghanaer stürmt in Holland für Sparta Rotterdam und hat in 16 Spielen fünf Tore erzielt (drei Assists). Ache ist in Frankfurt geboren, spielte bis zur E-Jugend für die Spielvereinigung Neu-Isenburg. Sein Herz schlägt für die Eintracht, „über einen Anruf von Fredi Bobic würde ich mich freuen“, sagte er kürzlich.

Eintracht Frankfurt müsste ca. eine Million Euro investieren

Die Ablöse soll bei etwas mehr als einer Million Euro liegen. Möglich ist auch, dass das Talent, vertraglich bis 2021 gebunden, fest verpflichtet, aber noch bis Sommer auf Leihbasis in Rotterdam spielen wird.

Für die breitere Öffentlichkeit bekannt wurde der 1,87 Meter große Stürmer, als ihn Auswahltrainer Stefan Kuntz im November für die U-21-Nationalmannschaft nominierte. Nach 79 Minuten wurde er in der Partie gegen Belgien eingewechselt und traf nur zwei Minuten später per Abstauber zum 2:3, gleichzeitig der Endstand.

Ache zog im Alter von zehn Jahren mit seiner Mutter und Schwester nach Rotterdam. Die Eltern hatten sich früh getrennt, sein Vater lebt noch immer in Frankfurt. Der Mittelstürmer durchlief bei Sparta die komplette Jugend, 2016 unterzeichnete er seinen ersten Profivertrag. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare