1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Daher kommt die Fan-Freundschaft mit Atalanta Bergamo

Erstellt:

Von: Jan Oeftger

Kommentare

Eintracht Frankfurt und Atalanta Bergamo pflegen eine Fanfreundschaft. Am Freitag (9. Dezember) treffen die Vereine aufeinander.
Eintracht Frankfurt und Atalanta Bergamo pflegen eine Fanfreundschaft. Am Freitag (9. Dezember) treffen die Vereine aufeinander. © osnapix/imago

Das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Atalanta Bergamo ist für die Fans etwas ganz Besonderes. Sie unterstützen sich schon lange gegenseitig.

Bergamo – Eintracht Frankfurt und Atalanta Bergamo treffen am (9. Dezember) in einem Testspiel aufeinander. Die Fans beider Vereine verbindet eine besondere gegenseitige Zuneigung. Davon berichtet die Eintracht auf ihrer offiziellen Homepage. Die Fan-Freundschaft wurde bereits bei der letzten freundschaftlichen Begegnung im Sommer 2016 deutlich.

Auf den Rängen sorgten die Fans beider Vereine im August vor sechs Jahren für gute Stimmung. Rund 1000 Frankfurter und Frankfurterinnen waren nach Bergamo gereist. Doch schon vor Spielbeginn machten beide Fanlager gemeinsame Sache. Auf einem Bolzplatz trugen sie ein Duell unter den Anhängerinnen und Anhängern aus. Die Stimmung sei zu dem Zeitpunkt schon feierlich gewesen und „von gegenseitiger Anerkennung geprägt“, wie die Eintracht schreibt.

Eintracht Frankfurts Fans beteiligten sich an Aktion zur Corona-Zeit

Auch 2020 wurde die Verbundenheit der Fans wieder deutlich. Als Bergamo im März 2020 von der ersten Corona-Welle besonders stark betroffen war, solidarisierten sich die Eintracht-Fans mit einer Aktion. An der Alten Brücke hingen sie ein Transparent mit der Botschaft „Bergamo mola mia“ auf. Zudem unterstützten sie die Spendenaktion „Gib nicht auf, Bergamo“. „Atalanta BC und Eintracht Frankfurt sind zwar in den Farben getrennt, aber in der Leidenschaft vereint“, schreibt die SGE dazu.

Die seit über zwei Jahrzehnten währende Freundschaft zeigte sich auch immer wieder, wenn Fans eine der beiden Mannschaften gemeinsam unterstützt haben. Als Atalanta 2018 in Dortmund antrat, waren Eintracht-Fans dabei. 2019 zog die Eintracht bei Inter Mailand ins Viertelfinale der Europa League ein – auch mit der Unterstützung der Bergamo-Fans.

Am Freitag (9. Dezember) soll der Verbundenheit nun ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden. Der Anlass ist das 115-jährige Bestehen des Clubs aus der Lombardei. Die Eintracht erwartet ein „fußballerisch und menschlich“ erfolgreiches Aufeinandertreffen. Trainer Oliver Glasner muss dabei auf einige WM-Fahrer verzichten. Das Spiel ist live im Free-TV zu sehen. (jo)

Auch interessant

Kommentare