1. Startseite
  2. Eintracht

Ultras Frankfurt feiern 25-jähriges Jubiläum

Erstellt:

Von: Niklas Kirk

Kommentare

Bereits im Halbfinale gegen West Ham United zeigten die Fans von Eintracht Frankfurt eine eindrucksvolle Choreo im eigenen Stadion.
Geben in der Nordwestkurve den Takt vor: die Ultras Frankfurt, hier mit einer Choreo gegen West Ham United in der Europa League. © osnapix/imago

Die größte Frankfurter Fangruppierung feiert am Samstag (9. Juli) ihr 25-jähriges Bestehen mit einer großen Feier am Stadion. Das Rahmenprogramm startet gegen 15.30 Uhr.

Frankfurt – Als ab Mitte der 90er Jahre die Ultra-Kultur ausgehend von Italien endgültig in Deutschland Einzug hielt, machte dieses Phänomen auch bei Eintracht Frankfurt keinen Halt. Mit Gründung der Ultras Frankfurt im Jahr 1997 wurden auch bei der Eintracht das Erscheinungsbild und die Struktur der Nordwestkurve nachhaltig verändert: organisierter Support, eigenständig finanzierte Choreografien und eine stets kritische Stimme, welche die Entwicklung des Profi-Fußballs im letzten Vierteljahrhundert begleitete.

Viel ist seit dem passiert: Ein Stadionumbau mit wechselnden Namenssponsorings – ein Reizthema im breiten Spektrum der Kommerzialisierung –, sportliche Auf- und Abstiege, zuletzt gekrönt durch den Sieg der Europa League. Der Fußball und die Eintracht veränderten sich stetig, die Ultras Frankfurt als Organisator des Stimmungszentrums Nordwestkurve sind geblieben.

Parallel zum sportlichen Erfolg seit dem Pokalsieg 2018 und dem gestiegenen nationalen Interesse an der Eintracht, erhielt auch das, was sich abseits des Spielfeldes zutrug, viel Aufmerksamkeit. Es gab kaum einen Auftritt auf europäischem Parkett bei dem nicht die große Anzahl an Auswärtsfans oder die Choreos im Vorfeld des Spiel thematisiert und bewundert wurde. So gaben die Ultras Frankfurt – federführend bei der Mobilisierung anderer Eintracht-Fans – die passende Begleitmusik zum rasanten sportlichen Aufstieg der letzten Jahre. Gebremst wurde dies lediglich durch die Corona-Pandemie, denn die Gruppe kehrte erst nach Aufhebung aller coronabedingten Zulassungsbeschränkungen ins Stadion zurück – auch dies ein Zeichen für Prinzipientreue von Ultra-Gruppierungen.

25 Jahre Ultras Frankfurt: Noch Tickets verfügbar – freier Eintritt und Programm für Kinder

Dank der aktuell gültigen Rechtslage steht einer großen Feierlichkeit nun nichts im Weg. Um dem Anlass einen würdigen Rahmen zu geben, steigen die Feierlichkeiten im großen Stil am Stadion, konkret auf dem Stadionparkplatz P9. Hier beginnt der Einlass gegen 14:30 Uhr, bevor ab 15:30 Uhr das Rahmenprogramm startet.

Zu diesem gehört unter anderem der Auftritt des Szene-nahen Rappers Vega. Wie die Gruppe auf ihrer Homepage mitteilt, haben Kinder freien Eintritt. Für sie soll es ein gesonderte Aktionen geben, womit auch Familien nachmittags willkommen geheißen werden. Für Kurzentschlossene wird eine Abendkasse öffnen. (nki)

Auch interessant

Kommentare