1. Startseite
  2. Eintracht

TSG Hoffenheim schnappt sich offenbar Talent von Eintracht Frankfurt

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Muhammed Damar im Trikot von Eintracht Frankfurt.
Muhammed Damar im Trikot von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/Peter Hartenfelser

Ein Talent aus der U19 von Eintracht Frankfurt steht kurz vor einem Wechsel innerhalb der Bundesliga zur TSG Hoffenheim.

Frankfurt/Hoffenheim – Muhammed Damar, Talent aus der U19, steht vor einem Abgang bei Eintracht Frankfurt. Der Offensivspieler nahm mit einer Testspielgenehmigung beim 4:0-Sieg der TSG Hoffenheim gegen den FC-Astoria Walldorf teil und konnte sogar einen Treffer für die Mannschaft des Trainers André Breitenreiter, der vom FC Zürich in den Kraichgau wechselte und die TSG endlich wieder ins internationale Geschäft führen soll, erzielen.

Mit einer weiteren Ausnahmegenehmigung trainierte Damar zudem bereits bei der TSG Hoffenheim mit. Solch eine Genehmigung war nötig, da der 18-Jährige noch bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht. Bei den Übungseinheiten soll der Techniker Trainer Breitenreiter durchaus überzeugt haben, wie das Kicker-Sportmagazin berichtet. Damar, der auch schon eine Partie für die U18-Nationalmannschaft Deutschlands absolvierte, ist im offensiven Mittelfeld zuhause, er kann aber auch auf der acht spielen.

Eintracht Frankfurt: Talent vor Wechsel nach Hoffenheim

Ihm könnte also ein Vertrag im Kraichgau winken. Dann würde allerdings eine Ablöse fällig, da sein Vertag bei der SGE noch bis zum 30. Juni 2023 läuft. Ob Muhammed Damar direkt bei den Profis eingeplant ist, ist aber eher fraglich. Vermutlich würde er zunächst in der U21 spielen, die in der Regionalliga Südwest beheimatet ist.

Eintracht Frankfurt: Ablöse für Damar fällig?

Muhammed Damar, geboren in Berlin, startete mit dem Fußballspielen beim 1. FC Schöneberg. Anschließend ging es über die Stationen Hertha 03 Zehlendorf und Hertha BSC 2020 in die Nachwuchsabteilung von Eintracht Frankfurt. Am Riederwald war er zunächst in der U17 und anschließend der U19 aktiv. In der vergangenen U19-Bundesligasaison absolvierte der Offensivspieler 15 Partien, in denen er fünf Tore erzielte und sieben weitere vorbereiten konnte. Den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere wird er wahrscheinlich aber nicht bei Eintracht Frankfurt machen, sondern weiter südlich bei der TSG Hoffenheim.

Unterdessen hat Eintracht Frankfurt im ersten Testspiel in der Vorbereitung auf die Saison 2022/23 einen Kantersieg gefeiert. Zwischen Eintracht Frankfurt und Filip Kostic stehen die Zeichen eigentlich auf Abschied – eigentlich, denn offenbar ist ein Verbleib mittlerweile auch möglich. (smr)

Auch interessant

Kommentare