1. Startseite
  2. Eintracht

Transfer fix: Eintracht Frankfurt verpflichtet Smolcic

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hrvoje Smolcic wechselt zu Eintracht Frankfurt.
Hrvoje Smolcic wechselt zu Eintracht Frankfurt. © Dusko Jaramaz / PIXSELL / Imago Images

Eintracht Frankfurt hat den nächsten Neuzugang für die Saison 2022/23 bekanntgegeben und erhöht den Konkurrenzkampf in der Defensive.

Frankfurt – Eintracht Frankfurt plant den Kader für die kommende Saison und hat den nächsten Neuzugang verpflichtet. Nach den Transfers von Randal Kolo Muani (FC Nantes), Marcel Wenig (U19 des FC Bayern München), Faride Alidou (Hamburger SV) und Jerome Onguene (RB. Salzburg) wechselt auch Hrvoje Smolcic zur SGE und erhöht damit den Konkurrenzkampf in der Defensive der Adler.

Hrvoje Smolcic, der Innenverteidiger ist und auch auf der linken Defensivseite spielen kann, kommt vom kroatischen Klub HNK Rijeka an den Main und unterschreibt einen langfristigen Vertrag bis zum 30. Juni 2027. Der 21-Jährige wechselte 2014 in die Nachwuchsabteilung von Rijeka und unterschrieb 2019 seinen ersten Profivertrag beim kroatischen Erstligisten. In der kürzlich beendeten Saison absolvierte der Innenverteidiger 27 Pflichtspiele, in denen ihm ein Treffer und ein Vorlage gelangen. Der Defensivspieler war Stammkraft und Leistungsträger seines Vereins. Fachleute sagen ihm eine große fußballerische Karriere voraus. 

Eintracht Frankfurt verpflichtet Hrvoje Smolcic

Der 21-Jährige gilt trotz seines noch jungen Alters als führungsstark und war bei HNK Rijeka sogar Mannschaftskapitän. Durch seine stetige Entwicklung und gezeigten Leistungen feierte Smolcic im Herbst 2021 sein Debüt in der U21-Nationalmannschaft Kroatiens.

Eintracht Frankfurt: Krösche stolz auf Smolcic-Transfer

„Wir sind stolz, dass wir einen hochveranlagten Verteidiger wie Hrvoje Smolcic von unserem Weg überzeugen konnten. Mit ihm wissen wir ab Sommer nicht nur einen zweikampf-, sondern auch technisch starken Akteur in unseren Reihen, der in der Defensive flexibel einsetzbar ist. Hrvoje weiß trotz seines jungen Alters bereits seit drei Jahren auf nationaler wie internationaler Ebene zu überzeugen und war in dieser Saison nicht ohne Grund Kapitän seines Teams. Nichtsdestotrotz ist uns bewusst, dass Frankfurt seine erste Station im Ausland ist, weshalb er bei uns alle Zeit und Unterstützung zur Integration erhält“, wird Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt auf der vereinseigenen Webseite zitiert.

Unterdessen wächst Eintracht Frankfurt stetig und kann durch die Teilnahme an der Königsklasse nicht nur Spieler wie Jakic und Hauge fest an sich binden. Außerdem gibt es neuen Wirbel um Eintracht-Profi Martin Hinteregger, der sich über einen möglichen Abschied äußerte. (smr)

Auch interessant

Kommentare