+
Jonathan de Guzman (links) könnte die SGE im Winter verlassen.

SGE

Diese Spieler könnten Eintracht Frankfurt im Winter verlassen

  • schließen

Der Transfermarkt in der Bundesliga öffnet schon bald wieder. Einige Spieler könnten Eintracht Frankfurt im Winter verlassen.

Frankfurt - Im Januar beginnt die Transferphase und die Bundesligisten können ihre Teams verstärken und für die Rückrunde nachrüsten. Ebenso besteht die Möglichkeit, Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen, die keine Perspektive mehr im Verein haben, oder eine neue sportliche Herausforderung suchen. Bei Eintracht Frankfurt gibt es Spieler, die den Verein im Winter verlassen könnten.

Eintracht Frankfurt: Was passiert mit de Guzman?

Jonathan de Guzman: Der Mittelfeldspieler ist derzeit völlig außen vor. Lediglich 13 Minuten spielte er in der aktuellen Saison in der Bundesliga. Nach dem 2. Spieltag war er nicht mehr im Kader. Schuld daran war unter anderem eine Muskelverletzung, die ihn mehrere Wochen außer Gefecht setzte. Seit Mitte November hat er diese Verletzung auskuriert, wurde aber dennoch kein einziges Mal für den 18er-Kader berücksichtigt, obwohl seine Konkurrenten nicht wirklich überzeugten. Für de Guzman könnte die Zeit bei der Frankfurter Eintracht zu Ende gehen. Der Verein würde dem Niederländer bei einem entsprechenden Angebot sicherlich keine Steine in den Weg legen.

Marijan Cavar: Der Kroate war bis vergangenen Sommer an NK Osijek verliehen und kehrte zurück nach Frankfurt. Bei der Eintracht hat er aber keine Perspektive und ist ohne Aussicht auf Spielpraxis. Er ist Kandidat für einen Abgang im Winter.

Eintracht Frankfurt: Nils Stendera benötigt Spielpraxis

Nils Stendera: Der jüngere Bruder von Marc Stendera ist ein Talent, das aber momentan keinerlei Chance auf Spielpraxis hat. Bei ihm würde ein Leihgeschäft in die 2. oder 3. Liga Sinn machen. 

Simon Falette: Der Verteidiger ist unzufrieden und sprach im November bereits von Abschied. „Ich habe gezeigt, dass ich in der Ligue 1 oder der Bundesliga mithalten kann. Es gibt keinen Grund, weshalb ich keinen Klub finden sollte, der mir vertraut“, sagte Falette laut dem Portal foot24.net. Im letzten Pflichtspiel, dem 1:2 beim SC Paderborn, kam er zu seinem ersten Einsatz in der aktuellen Saison. Das ändert aber nichts daran, dass seine Chancen weiterhin nicht hoch sind. Er ist ein heißer Kandidat, wenn es um Winterabgänge geht. 

Unterdessen steht der Winterfahrplan der Eintracht fest. Am 2. Januar geht es ins Trainingslager nach Florida

Möglicherweise könnte Eintracht Frankfurt dann schon wieder mit Jesus Vallejo und Ante Rebic planen. Beide werden mit einer Rückkehr in Verbindung gebracht.*

Von Sascha Mehr

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare