+
Das Heimtrikot für die Saison 2019/20.

Präsentation bei 120-Jahr-Feier

Eintracht Frankfurt: Heimtrikot für neue Saison vorgestellt

Im Rahmen der 120-Jahr-Feier hat Eintracht Frankfurt am Samstagabend vor mehr als 20 000 Zuschauern in der Commerzbank-Arena das neue Heimtrikot für die Saison 2019/20 enthüllt. Die Reaktion der Fans ist gespalten.

Frankfurt - Das Trikot der SGE erstrahlt zur kommenden Spielzeit wieder gesammelt in seinen drei Vereinsfarben. Schwarze, weiße und rote Längsstreifen zieren die Vorderseite des neuen Trikots. Die Initialen „SGE“ sind im Nackenbereich platziert. Das Eintracht-Logo sowie der „Swoosh“ von Ausrüster Nike sind in Rot gehalten. Der Schriftzug von Hauptsponsor Indeed auf der Brust ist komplett weiß. 

Auf dem linken Ärmel ist das Logo der Deutschen Börse angebracht. Für den rechten Ärmel wird es in dieser Saison zum Verkaufsstart das Liga-Logo der Deutschen Fußball-Liga (DFL) geben. Die Rückenbeflockung des neuen Heimtrikots ist im neuen Design ebenfalls komplett weiß gehalten. Bundesliga-Heimspiele trägt die Mannschaft fortan mit dem Schriftzug "Eintracht" aus. Bei Auswärtsspielen liegt der Fokus auf der Stadt: "Frankfurt". Passend zum Trikot sind die Hosen und Stutzen komplett schwarz.

Trikot in drei verschiedenen Versionen

Das Heimtrikot wird es in drei verschiedenen Versionen geben: Die Stadionversion für 89,95 € für Herren (S-3XL) und Damen (XS-XL) sowie für 69,95 € für Kinder (XS-XL). Auf diese Version erhalten Mitglieder in allen offiziellen Fanshops sowie in den Partnerfanshops einen Sonderrabatt. 

Das Heimtrikot für die Saison 2019/20 - von hinten.

Der Verkaufsstart für das Heimtrikot ist am 11. Juli 2019 in den offiziellen Fanshops von Eintracht Frankfurt, auf nike.com und im Handel. Bereits seit Samstag sind die Trikots im Online-Shop von Eintracht Frankfurt vorbestellbar. 

Reaktionen gehen auseinander

Im Eintracht-Forum gehen die Meinungen zum neuen Trikot sehr weit auseinander. Überschaubare Begeisterung - "Boar was ein hässliches Trikot", "Sieht aus wie ein Error Bildschirm vom PC", "Ich muss sagen, dass ich selten ein häßlicheres Eintracht Trikot gesehen habe" und echte Vorfreude - "Unser Heimtrikot sieht richtig nice aus, werde es mir sofort bestellen. Sehr stylisch", "Ich finde es echt elegant und grazil...werde mir es kaufen", halten sich in etwa die Waage.

Tobias Möllers

Auch interessant

Djibril Sow: Der Überflieger, der gerne fliegen will

Djibril Sow wird nach Frankfurt wechseln* – der Schweizer ist nicht ganz billig, dafür soll er im Mittelfeld langfristig für Ordnung sorgen.

Waldschmidt startet durch, doch die Eintracht hat davon nichts

Die Leistungsexplosion des Ex-Frankfurters kommt für die Eintracht nicht überraschend*. In Frankfurt hofft man auf Nachahmer in den eigenen Reihen.

*fr.de ist Teil des bundesweiten digitalen Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare