1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Wunschspieler erteilt SGE wohl Korb – Premier League lockt

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

l-r: Einwechslung von Marcel Sabitzer 18 (FC Bayern Muenchen), Auswechslung von Marc Roca 22 (FC Bayern Muenchen), FC Ba
Marc Roca (r.) kommt offenbar nicht zu Eintracht Frankfurt. © Christian Kolbert/Imago

Eintracht Frankfurt zeigt Interesse an einem Mittelfeldspieler aus der Bundesliga, den es aber voraussichtlich in die englische Premier League zieht.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler. Erstens ist die SGE auf dieser Position dünn besetzt und zweitens kann niemand seriös vorhersagen, wie lange die vorgeschädigten Kniegelenke von Kapitän Sebastian Rode noch halten werden. Interesse hat Eintracht Frankfurt an Marc Roca vom FC Bayern München, doch den Adlern ist die geforderte Ablöse des deutschen Rekordmeisters zu hoch. Ob es zu weiteren Verhandlungen kommt, ist unklar, denn der Spieler scheint sich bereits anderweitig entschieden zu haben.

Wie die spanische Sportzeitung Marca berichtet, zieht es Marc Roca vom FC Bayern München zu Leeds United in die englische Premier League. Eintracht Frankfurt kassiert also einen Korb vom Wunschspieler fürs defensive Mittelfeld und muss weitersuchen, um die nötige Verstärkung für diese Position zu finden. Leeds United stand in der vergangenen Saison bis zum Schluss im Abstiegskampf, konnte die Liga aber halten und spielt auch in der kommenden Saison in Englands höchster Spielklasse.

Eintracht Frankfurt kassiert Korb von Wunschspieler

Der FC Bayern München soll eine Ablösesumme zwischen 13 und 15 Millionen Euro kassieren und würde damit noch Gewinn machen, denn der Mittelfeldspieler kam einst für neun Millionen Euro von Espanyol Barcelona an die Säbener Straße. Diese Summe wäre definitiv zu hoch gewesen für Eintracht Frankfurt, die mit den finanziell starken Teams der Premier League nicht mithalten kann.

Eintracht Frankfurt: Roca geht wohl zu Leeds United

Marc Roca wurde vom FC Bayern München als neuer Hoffnungsträger für die Zentrale geholt, konnte sich beim deutschen Rekordmeister aber nie durchsetzen. Der Spanier kam in der letzten Saison nur auf neun Einsätze, keiner davon über 90 Minuten. Unter Ex-Trainer Hansi Flick und auch unter dem amtierenden FCB-Coach Julian Nagelsmann kommt Roca nicht über den Status des Ergänzungsspielers hinaus. Bei Leeds United könnte es nun einen Neuanfang geben für den 25-Jährigen, den Eintracht Frankfurt auch gerne im Kader für die kommende Saison gehabt hätte.

Unterdessen kündigte Sportvorstand Markus Krösche weitere Transfers bei Eintracht Frankfurt an – und nennt auch direkt den Mannschaftsteil. Die Spieler von Eintracht Frankfurt haben sich durch den Europa-League-Erfolg ins Rampenlicht gespielt – und ihre Marktwerte teils deutlich verbessert. (smr)

Auch interessant

Kommentare