Erik Durm trifft am 8. Spieltag mit Eintracht Frankfurt auf RB Leipzig.
+
Erik Durm trifft am 8. Spieltag mit Eintracht Frankfurt auf RB Leipzig.

SGE

Eintracht gegen RB Leipzig: Faustdicke Überraschung bei Startelf der SGE

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Am 8. Spieltag trifft Eintracht Frankfurt auf Leipzig. Erik Durm rutscht überraschend in die Startelf der SGE.

  • Eintracht Frankfurt trifft am 8. Spieltag auf RB Leipzig.
  • Der Spitzen-Klub aus Sachsen ist stark in die Saison 2020/21 gestartet.
  • Erik Durm steht in der Startelf?

Update von Samstag, 21.11.2020, 17.40 Uhr: Adi Hütter überrascht mit einer Personalie in seiner Startelf, denn Erik Durm läuft von Beginn an auf. Der Weltmeister von 2014 stand in der laufenden Saison noch kein einziges mal im Kader und liebäugelte mit einem Abgang im Winter - nun aber die Chance in der Anfangsformation von Eintracht Frankfurt

Update von Samstag, 21.11.2020, 13.40 Uhr: Djibril Sow, der bei Eintracht Frankfurt in der aktuellen Saison noch keinen Einsatz in der Startelf zu verzeichnen hat, bekam ein Lob von Trainer Adi Hütter. „Djibril hat in letzter Zeit auch in den Trainings absolut überzeugt und spielt zudem in der Nationalmannschaft fix neben Granit Xhaka. Für das Spiel ist er natürlich eine Alternative, vielleicht auch eine Überraschung von Anfang an, das müssen wir mal schauen“, so Hütter.

Update von Freitag, 20.11.2020, 11.50 Uhr: Aymen Barkok lieferte nach seinen Einwechslungen starke Vorstellungen ab in den vergangenen Spielen. Bei der Partie in Stuttgart war er ein Garant dafür, dass Eintracht Frankfurt nach einem 0:2-Rückstand zur Pause noch ein Remis schaffte. Der Mittelfeldspieler bereitete beide Treffer der SGE mustergültig vor. Nun könnte er seine Chance in der Startelf bekommen, wie Trainer Adi Hütter andeutete.

Erstmeldung vom Donnerstag, 19.11.2020, 10.46 Uhr: Frankfurt -  Die Länderspielpause ist vorbei und der achte Spieltag in der Fußball-Bundesliga an. Eintracht Frankfurt erwartet eine schwere Aufgabe, denn die Mannschaft von Trainer Adi Hütter empfängt RB Leipzig. Das Spiel findet am Samstag (21. November), um 18.30 Uhr statt. 

Eintracht Frankfurt ist seit vier Spielen sieglos

AUSGANGSLAGE: Eintracht Frankfurt ist gut in die Saison gestartet. Nach dem Sieg im DFB-Pokal bei 1860 München holte die SGE sieben Punkte aus drei Spielen und platzierte sich in der Spitzengruppe der Bundesliga. Anschließend blieb Eintracht Frankfurt aber vier Partien sieglos und rutschte bis auf Tabellenplatz elf ab, allerdings nur mit einem Rückstand von einem Zähler auf die internationalen Plätze.

RB Leipzig macht in der laufenden Saison genau da weiter, wo sie in der vergangenen aufgehört haben. Nach sieben Spieltagen steht die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann auf Platz zwei der Tabelle und hat nur zwei Punkte Rückstand auf den FC Bayern München. Die einzige Niederlage in der Liga gab es bei Borussia Mönchengladbach, als Ex-Spieler Hannes Wolf das goldene Tor erzielte beim 1:0 der „Fohlen“.

Eintracht Frankfurt: Ausgeglichene Bilanz gegen RB Leipzig

BILANZ: Zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig ist die Bilanz völlig ausgeglichen. In neun Duellen gab es drei Siege für die SGE, drei Siege für Leipzig und drei Remis. Das Torverhältnis lautet 12:12. Auffallend ist, dass es in keinem der Spiele einen Auswärtssieg gab. Sechsmal gewann die Heimelf, drei Partien endeten Unentschieden. Die letzten beiden Duelle konnte Eintracht Frankfurt für sich entscheiden: 3:1 im Achtelfinale des DFB-Pokals und 2:0 in der Bundesliga - beides in der vergangenen Saison, innerhalb von zehn Tagen. Die Statistik zwischen den beiden Klubs spricht also nicht für eine Heimniederlage am Samstag.

PERSONAL: Eintracht Frankfurt muss am Wochenende vielleicht noch auf Sebastian Rode verzichten. Der Mittelfeldspieler fiel vor der Länderspielpause beim VfB Stuttgart kurzfristig aus, gegen RB Leipzig ist er noch fraglich. Weiterer Ausfall bei der SGE ist Ragnar Ache, der in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Filip Kostic dürfte nach seinem Kurzeinsatz am vergangenen Spieltag nun sein Comeback in der Anfangsformation von Eintracht Frankfurt geben. RB Leipzig muss neben Lukas Klostermann (Arthroskopie im Knie) und Konrad Laimer (Aufbautraining nach Knochenödem im Knie) auch auf Hee-chan Hwang verzichten. Der Südkoreaner ist nach dem 2:1-Sieg seiner Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel gegen Katar (am Dienstag in Österreich) positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Eintracht Frankfurt: Wiedersehen mit den alten Kollegen für Ilsanker

WIEDERSEHEN: Ein Treffen mit den alten Kollegen wird es für Stefan Ilsanker geben. Der 31-Jährige stand zwischen 2015 und Januar 2020 bei RB Leipzig unter Vertrag, bevor er zu Eintracht Frankfurt wechselte. Mit Leipzig stieg er in die 1. Bundesliga auf und qualifizierte sich für die Champions League, in der er drei Einsätze vorzuweisen hat. In Leipzig wurden seine Einsatzzeiten zum Ende immer geringer, weshalb er sich für einen Wechsel innerhalb der Bundesliga entschied.

Unterdessen gibt es mehrere Profis bei Eintracht Frankfurt, die zu den Verlieren der bisherigen Saison gehören. Wir geben einen Überblick. Dominik Kohr von Eintracht Frankfurt gehört nicht zu jenen Akteuren, auf die Trainer Adi Hütter zuletzt häufig setzte. Doch gegen RB Leipzig könnte seine Stunde schlagen. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare