1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Gleich zwei SGE-Stars fallen gegen den VfB Stuttgart aus

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Daichi Kamada wird gegen den VfB Stuttgart nicht für Eintracht Frankfurt auflaufen können.
Daichi Kamada wird gegen den VfB Stuttgart nicht für Eintracht Frankfurt auflaufen können. © Frank Hoermann/imago

Eintracht Frankfurt muss in der Bundesliga gegen den VfB Stuttgart auf zwei wichtige Spieler verzichten. Für sie hat es nicht gereicht. 

Stuttgart/Frankfurt - Nach einer einwöchigen Pause geht es am Wochenende in der Bundesliga weiter. Für Eintracht Frankfurt heißt der nächste Gegner VfB Stuttgart. Nach der 0:2-Heimpleite gegen Arminia Bielefeld braucht die SGE dringend wieder ein Erfolgserlebnis. Gegen den VfB könnte es wieder klappen.

Doch Trainer Oliver Glasner weiß um die eigentliche Stärke der aktuell schwächelnden Gastgeber: „Der VfB hatte zuletzt Probleme, Tore zu erzielten, weshalb sie wenige Punkte geholt haben. Aber sie sind fußballerisch richtig gut, haben viel Tempo über die Außen und ein sehr gutes zentrales Mittelfeld mit Endo und Mangala“, sagte er vor dem Spiel am Samstag. Trotzdem wird Eintracht Frankfurt alles geben, um die Partie für sich zu entscheiden.

Eintracht Frankfurt muss auf Leistungsträger verzichten

Trainer Oliver Glasner muss dabei aber auf zwei wichtige Akteure verzichten. Denn sowohl Daichi Kamada als auch Filip Kostic werden am Samstag beim VfB Stuttgart nicht mitwirken können. Auch Ragnar Ache muss passen. „Ragnar Ache und Daichi Kamada fehlen verletzt. Bei Daichi war es knapp, aber es hat nicht gereicht. Wir wollen kein Risiko eingehen, weil wir noch viele Spiele haben. Filip Kostic wird mit einem grippalen Infekt ausfallen“, sagte er vor dem Spiel.

Bei Eintracht Frankfurts Stürmer Rafael Borré habe es Probleme mit dem Rückflug gegeben, er verweilte die letzten Tage bei seiner Nationalmannschaft in Kolumbien. „Wir erwarten ihn morgen zum Training zurück. Er ist ein super Junge, der immer alles raushaut. Deshalb habe ich keine Bedenken“,sagte Glasner.

Eintracht Frankfurt: Jens Petter Hauge ist zurück

Wie genau die Aufstellung deshalb aussehen wird, ist noch unklar. Goncalo Paciencia könnte eine Möglichkeit sein. „Auch zwei Stürmer und einer dahinter wäre möglich. Zudem ist Jens Petter Hauge wieder fit. Knauff kann im Halbraum spielen, Lammers genauso. Wir haben mehrere Varianten im Kopf“, hielt sich Glasner vor dem Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfB Stuttgart noch bedeckt. Neuzugang Knauff, der im Winter von Borussia Dortmund kam, könnte es gleich zu einem Startelfeinsatz kommen. (msb)

Auch interessant

Kommentare