Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Transfer von Kolo Muani (l.), hier im Zweikampf mit Superstar Lionel Messi (M./Paris St.-Germain), zu EIntracht Frankfurt ist offenbar fix.
+
Der Transfer von Kolo Muani (l.), hier im Zweikampf mit Superstar Lionel Messi (M./Paris St.-Germain), zu EIntracht Frankfurt ist offenbar fix.

SGE

Transfer offenbar fix: SGE bekommt Wunschspieler – kommt noch ein Verteidiger dazu?

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

Eintracht Frankfurt bekommt offenbar seinen Wunschspieler. Der Transfer des Mittelstürmers steht wohl kurz vor dem Abschluss. Sportvorstand Markus Krösche hat einen weiteren Spieler im Visier.

Franffurt – Schöne Bescherung für Eintracht Frankfurt: Wie das Portal transfermarkt.de berichtet, soll der Transfer von Kolo Muani (23) vom französischen Erstligisten FC Nantes zur SGE fix sein. Der Mittelstürmer gilt schon seit Wochen als Wunschspieler der Eintracht.

Zwar wird mehreren Bundesligisten Interesse an Kolo Muani nachgesagt, darunter auch Rekordmeister FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach, die heißeste Spur des dreimaligen französischen Nationalspielers führt aber zu Sportvorstand Markus Krösche und Eintracht Frankfurt. Der Vertrag des Stürmers beim FC Nantes läuft im Sommer 2022 aus.

Eintracht Frankfurt: Steht Transfer eines weiteren Spielers aus Frankreich bevor?

Ob Kolo Muani den FC Nantes bereits im kommenden Transferfenster in Richtung Eintracht Frankfurt verlässt, das am 1. Januar 2022 öffnet, oder erst nach Ende seines Vertrags zur SGE wechselt, ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird der FC Nantes aber noch eine Ablöse für den Angreifer einstreichen wollen. Somit könnte Muani bereits zum Rückrunden-Auftakt gegen Borussia Dortmund (08.01.2022, 18.30 Uhr) Eintracht-Trainer Oliver Glasner zur Verfügung stehen.

Zudem soll Eintracht Frankfurt sich auch um die Verpflichtung von Linksverteidiger Anthony Caci bemühen. Der Berater des 24-Jährigen, der derzeit für den französischen Erstligisten Racing Straßburg spielt, bestätigte bereits gegenüber Le Sport 10, dass „Anthony in die Bundesliga wechselt“. Dass auch der Abwehrspieler, dessen Marktwert auf fünf Millionen Euro taxiert wird, zur SGE wechselt, ist aber alles andere als sicher. Laut des Beraters gebe es „harte Konkurrenz“. Ein Wechsel käme aber erst im Sommer infrage, wie transfermarkt.de berichtet. (esa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare