+
Eintracht Frankfurt bereitet sich auf die Rückrunde vor.

SGE

Winterfahrplan: Alle Infos zur Vorbereitung von Eintracht Frankfurt

  • schließen

Die kurze Winterpause ist für die Spieler von Eintracht Frankfurt fast schon wieder vorbei. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zur Vorbereitung.

Frankfurt - Die Eintracht kann sich nach dem letzten Pflichtspiel des Jahres nur kurz erholen, bevor es mit der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter geht. Ein Überblick über den Fahrplan der SGE:

Wie sieht der Winterfahrplan aus?

Nach dem Trainingsauftakt in Frankfurt geht es für das Team  am 2. Januar ins Trainingslager in die USA. In Florida bleibt der SGE-Tross bis zum 10. Januar, bevor es wieder in die Heimat geht. 

Gibt es Testspiele im Trainingslager?

Ja, bisher ist ein Testspiel geplant in Florida. Die Eintracht trifft am Mittwoch, den 8. Januar 2020, auf Bundesliga-Konkurrent Hertha BSC. Das Spiel findet im Al Lang Stadium in Saint Petersburg statt.

Welche Spieler reisen mit ins Trainingslager?

Trainer Adi Hütter kann im Trainingslager fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. Fehlen werden nur der Langzeitverletzte Marco Russ und Torhüter Frederik Rönnow, der wegen seiner auf Schalke zugezogenen Verletzung noch mehrere Wochen pausieren muss. Wieder dabei ist Keeper Kevin Trapp, der seine Schulterverletzung überstanden hat und ins Mannschaftstraining einsteigt. Durch den Ausfall Rönnows wird Trapp in den Pflichtspielen wieder im Tor stehen. Nicht mit dabei ist Simon Falette, der vom Verein freigestellt wurde.

Wann geht es mit den Pflichtspielen weiter?

Auftakt zur Rückrunde in der Bundesliga ist der 18. Januar 2020, wenn die Frankfurter Eintracht bei der TSG Hoffenheim antreten muss. Das erste Heimspiel des Jahres findet am 25. Januar statt, dann ist RB Leipzig zu Gast in Frankfurt. In der Europa League geht es erst am 20. Februar, mit dem Heimspiel gegen den FC Salzburg, weiter.

Was gilt es in der Vorbereitung auf die Rückrunde zu verbessern?

Wichtig ist vor allem, dass die Mannschaft wieder den bestmöglichen Fitness-Level erreicht. Zum Ende der Hinrunde war der Tank bei einigen Spielen sichtlich leer. Diesen gilt es aufzufüllen, um in der Rückrunde wieder anzugreifen. Adi Hütter wird auch an der spielerischen Komponente arbeiten lassen. Das ganze Offensivspiel hatte nicht mehr die gewünschte Qualität, die ausreicht, um die ausgegebenen Ziele zu erreichen. Möglich ist, dass Fredi Bobic im Winter auf dem Transfermarkt tätig wird und Verstärkungen an Land zieht. 

Von Sascha Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare