Kevin Trapp spielte gegen Spanien im Tor der Deutschen Nationalmannschaft.
+
Kevin Trapp spielte gegen Spanien im Tor der Deutschen Nationalmannschaft.

SGE

Länderspiele: Die Bilanz der Eintracht-Spieler auf Reisen

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Einige Profis von Eintracht Frankfurt befinden sich derzeit auf Länderspielreise. Die Ergebnisse mit ihren Teams sind unterschiedlich.

  • Einige Spieler von Eintracht Frankfurt sind mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz
  • Andre Silva trifft gegen Kroatien
  • Schockmoment bei SGE-Verteidiger Martin Hinteregger

Frankfurt - Eintracht Frankfurt bereitet sich aktuell auf die erste Runde im DFB-Pokal vor. Die Mannschaft von Adi Hütter trifft auf den Drittligisten TSV 1860 München und will den Einzug in die zweite Hauptrunde schaffen. Doch längst nicht alle Spieler der SGE befinden sich derzeit im Training, denn die UEFA hat vor das erste Pflichtspiel zwei Länderspieltage gelegt. Einige Profis von Eintracht Frankfurt sind also mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, bestreiten Testspiele und kämpfen in der Nations League um Punkte. Die Ergebnisse, Einsatzzeiten und Leistungen der einzelnen SGE-Spieler sind dabei sehr unterschiedlich.

Eintracht Frankfurt: Trapp gegen Schweiz auf der Bank

Kevin Trapp kam bei der Deutschen Nationalmannschaft im Spiel gegen Spanien zum Einsatz und zeigte eine starke Leistung. Beim Gegentor in der letzten Minute war er machtlos. Im zweiten Spiel der Auswahl von Bundestrainer Jogi Löw musste Trapp dann Bernd Leno den Vortritt lassen und auf der Bank Platz nehmen.

Djibril Sow und Neuzugang Steven Zuber von Eintracht Frankfurt sind mit der Schweiz unterwegs und konnten in zwei Spielen keinen Sieg verbuchen. In der Ukraine standen beide Akteure in der Startelf, die Partie ging am Ende aber mit 1:2 verloren. Gegen Deutschland spielte Sow von Beginn an, Zuber wurde in der zweiten Hälfte eingewechselt. Beide zeigtem beim 1:1 eine ordentliche Leistung für ihr Heimatland.

Eintracht Frankfurt: Rönnow ohne Einsatz

Wie bei Eintracht Frankfurt musste Frederik Rönnow beim Spiel seiner dänischen Nationalmannschaft auf der Bank Platz nehmen. Von dort aus sah er einen ungefährdeten Sieg Belgiens. Ebenfalls wenig Grund zur Freude hatte SGE-Star Filip Kostic, der mit Serbien 1:3 in Russland unterlag. Kostic spielte die 90 Minuten durch, konnte aber keine entscheidenden Impulse setzen bei seiner Mannschaft.

Einen Sieg feierten die beiden Österreicher im Kader von Eintracht Frankfurt. Stefan Ilsanker und Martin Hinteregger gewannen das Spiel in der Nations League in Norwegen mit 2:1. Hinteregger stand in der Startelf, musste aber bereits in der ersten Hälfte verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Kurze Zeit später gab es aber bereits Entwarnung, dass keine schwere Verletzung bei dem Innenverteidiger der SGE vorliegt. Ilsanker hingegen spielte beim Spiel gegen Haaland & Co. über die vollen 90 Minuten.

Eintracht Frankfurt: Silva trifft gegen Kroatien

André Silva, Stürmer von Eintracht Frankfurt, kam beim 4:1-Sieg seiner Portugiesen gegen Kroatien nur zu einem Kurzeinsatz. In der 88. Minute wurde er für den Shootingsstar Portugals, Joao Felix, eingewechselt. In der Nachspielzeit setzt Silva dann den Schlusspunkt und traf zum Endstand gegen schwache Kroaten.

Neuzugang Ragnar Ache, der von Sparta Rotterdam zu Eintracht Frankfurt wechselte, stand im Kader der Deutschen U21-Nationalmannschaft beim Spiel gegen Moldawien. In der Wiesbadener Arena wurde der Neu-Adler in der 83. Minute eingewechselt, konnte aber keinen Treffer mehr beim ungefährdeten 4:1-Sieg beisteuern. Für die U21-Nationalmannschaft Bosnien und Herzegowinas war Marijan Cavar aktiv. Er stand beim Sieg gegen Wales über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz und konnte so Spielpraxis sammeln. Nicht zum Einsatz für seine U21 kam Evan Ndicka, der beim 2:0 Sieg Frankreichs über die Schweiz auf der Bank saß.

Unterdessen ist Eintracht Frankfurt an der Verpflichtung von Mittelfeldspieler Ajdin Hrustic interessiert zu sein. Der Australier spielt derzeit in den Niederlanden für den FC Groningen und scheint in den Fokus der SGE gerückt zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare