Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 19. Mai 2018 gewann Eintracht Frankfurt nach 30 Jahren endlich wieder den DFB-Pokal.
+
Am 19. Mai 2018 gewann Eintracht Frankfurt nach 30 Jahren endlich wieder den DFB-Pokal.

Eintracht Frankfurt

„Tag der Eintracht“: 19. Mai soll Feiertag in Frankfurt werden

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Am 19. Mai 2018 gewann Eintracht Frankfurt den DFB-Pokal gegen den FC Bayern. Wenn es nach dem Römer-Bündnis Die Fraktion geht, wird der Tag Teil des Feiertagskalender.

Frankfurt - Für viele Fans von Eintracht Frankfurt war der 19. Mai 2018 wohl einer der schönsten Tage in den vergangenen 30 Jahren. Denn an diesem Tag konnte die SGE endlich wieder den DFB-Pokal mit nach Frankfurt bringen. Eine ganze Stadt war im Ausnahmezustand, zehntausende Menschen feierten den Triumph mit der Mannschaft auf den Straßen der Mainmetropole.

Am Mittwoch (19.05.2021) jährt sich der epochale Sieg gegen den FC Bayern München bereits zum dritten Mal. Aktuell steckt Eintracht Frankfurt in einer kleinen Krise, nach dem Bekannwerden des Weggangs von Trainer Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach und Sportvorstand Fredi Bobic verpasste die SGE noch den Einzug in die Champions League, den viele lange sicher geglaubt hatten. Doch nach der Niederlage gegen den FC Schalke 04 und des Siegs von Borussia Dortmund gegen Mainz 05 steht seit dem vergangenen Wochenende fest, dass die Eintracht die Saison auf Platz 5* abschließen wird.

Eintracht Frankfurt: DFB-Pokal-Triumph soll Feiertag in Frankfurt werden

Ein kleines Trostpflaster für die Fans dürfte ein Antrag des Römer-Bündnisses Die Fraktion, dem Zusammenschluss aus der Satirepartei Die Partei und den Piraten, sein. Denn laut Informationen der Hessenschau hat das Bündnis beantragt, den 19. Mai offiziell in den Frankfurter Feiertagskalender aufzunehmen. Wie etwa der „Wäldchestag“ soll der 19. Mai künftig der „Tag der Eintracht“ werden. Der Antrag wurde bereits in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht. Erste kleine Feierlichkeiten sollen offenbar bereits am Mittwoch – bestimmt mit einem Augenzwinkern – auf dem Römerberg stattfinden.

Und vielleicht gibt es ja ab dem kommenden Jahr dann noch einen weiteren Feiertag in Frankfurt. Denn Eintracht Frankfurt spielt in der kommenden Saison wieder in der Europa League, auch da wartet die SGE schon lange auf die Rückkehr des Pokals. Dass die Eintracht auch in Europa für Furore sorgen kann, hat die Mannschaft bereits in der Saison 2018/19 eindrucksvoll bewiesen. (msb) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare