1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt mit Personalsorgen: Duo fraglich für Mainz, Lenz fällt aus

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Sebastian Rode (l.) und Oliver Glasner von Eintracht Frankfurt.
Sebastian Rode (l.) und Oliver Glasner von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/Jürgen Kessler

Eintracht Frankfurt trifft im letzten Pflichtspiel des Jahres auf Mainz 05 und muss womöglich auf drei Spieler verzichten.

Frankfurt – Eintracht Frankfurt hat das letzte Heimspiel der Saison erfolgreich bestritten. Gegen die TSG Hoffenheim gab es einen 4:2-Sieg, der auch hätte höher ausfallen können. Mittelfeldspieler Djibril Sow zeigte sich sehr zufrieden nach der Partie: „Ich freue mich, dass wir das letzte Heimspiel siegreich gestalten konnten. Auch die Art und Weise war sehr eindrücklich, viel Offensivfußball mit schönen Toren. Es war wichtig, dass wir den Fans noch einmal ein solches Spiel liefern konnten. Am Sonntag (13. November) gegen Mainz wollen wir diese Hinrunde veredeln.“

Eintracht Frankfurt zu Gast bei Mainz 05

Vor der Partie beim FSV Mainz 05 steht Eintracht Frankfurt auf Platz vier der Bundesliga-Tabelle und könnte mit einem Sieg bis auf Position zwei klettern – wenn die Konkurrenz gleichzeitig patzt. Das Duell mit den Rheinhessen wird aber alles andere als einfach für die SGE. „Der FSV Mainz hat unter Bo Svensson eine ganz klare Spielanlage. Sie spielen kompakt, aggressiv und schnell in die Spitze. Das wird nochmal eine richtige Herausforderung. Wir sehen uns gerüstet, diese anzunehmen“, sagte Trainer Oliver Glasner auf der Pressekonferenz.

Die Freude auf das Spiel gegen den Nachbarn ist aber groß bei Eintracht Frankfurt. „Wir freuen uns auf den Herbstabschluss in Mainz. Nicht so weit zu fahren, ist angenehm. Wir möchten unsere sehr positiven Auftritte der vergangenen Wochen nochmal auf den Platz bekommen, am liebsten noch einen draufpacken und gewinnen“, so Glasner weiter.

Eintracht Frankfurt: Trio angeschlagen

Verzichten muss der SGE-Trainer womöglich auf ein Trio, das angeschlagen ist. „Bei Sebastian Rode haben sich die Wadenprobleme nicht ganz so entwickelt wie erhofft. Kristijan Jakic hat einen etwas dicken Knöchel und wird behandelt, es ist aber nicht allzu schlimm. Bei beiden entscheiden wir nach dem Abschlusstraining. Bei Christopher Lenz reicht es für Sonntag noch nicht“, hat Glasner zumindest bei einem Duo noch Hoffnung, dass es klappt mit einem Einsatz gegen Mainz.

Unterdessen droht sich SGE-Gegner Mainz 05 einen gute Saisonstart kaputtzumachen. Trainer Bo Svensson erwartet Wiedergutmachung nach der Niederlage auf Schalke. Sechs Spieler von Eintracht Frankfurt haben den Sprung zur WM 2022 geschafft. In der Gruppenphase wird es deshalb schon zu einem Duell der SGE-Akteure kommen. (smr)

Auch interessant

Kommentare