Training Eintracht Frankfurt
+
Mijat Gacinovic von Eintracht Frankfurt

SGE

Hart im Nehmen: Gacinovic will gegen Köln unbedingt spielen 

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt trifft in der Bundesliga auf den 1. FC Köln. Ein Mittelfeld-Trio der SGE droht auszufallen.

Update, 17.12.2019, 2019, 15.47 Uhr: Mijat Gacinovic kann gegen den 1. FC Köln (Eintracht Frankfurt gegen Köln im Liveticker) vermutlich auflaufen:  „Eigentlich fast ein Wunder, dass er morgen ein Thema sein könnte. Die Schramme, die er da hat, ist weniger das Problem als die Rippenprellung. Er hat schon signalisiert, dass er Mittwoch wieder dabei sein möchte", so Trainer Hütter.

Erstmeldung, 17.12.2019, 5.30 Uhr: Frankfurt - In der Bundesliga geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Spiel auf Schalke geht es für Eintracht Frankfurt bereits am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Köln weiter. Im letzten Match des Jahres in der Commerzbank Arena will die Eintracht unbedingt einen Sieg landen und die Negativserie der letzten Wochen beenden. 

Eintracht Frankfurt: Ausfall eines Trios droht

Vor dem Spiel gegen den Verein aus der Domstadt bangt die Eintracht um drei Mittelfeldspieler. Gelson Fernandes plagt ein Infekt, weshalb er auch auf Schalke nicht eingesetzt werden konnte. Bei ihm bleibt abzuwarten, wie er sich fühlt und ob es für einen Einsatz reicht.

Während des Spiels verletzt hatte sich Lucas Torro. In der Schlussphase plagten den Mittelfeldspieler Probleme im Oberschenkel. Die Eintracht hatte zu diesem Zeitpunkt bereits alle Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft und Torro musste bis zum Ende auf die Zähne beißen. Wie schwer seine Oberschenkelverletzung ist und ob er gegen den 1. FC Köln wieder eingesetzt werden kann, ist noch unklar. 

Eintracht Frankfurt: Gacinovic zog sich schwere Rippenprellung zu

Besonders hart erwischte es Mijat Gacinovic, der sich nach einem schlimmen Foulspiel von Schalke-Torhüter Nübel verletzte. Der Keeper eilte aus seinem Tor heraus und traf den Serben mit voller Wucht am Oberkörper und im Gesicht. Dafür sah Nübel die Rote Karte vom Schiedsrichter. Gacinovic musste ausgewechselt werden und zog sich durch den Tritt eine schwere Rippenprellung zu, wie der Verein mitteilte. Ein Einsatz am Mittwoch ist äußerst unwahrscheinlich. Wie lange Eintracht Frankfurt insgesamt auf ihn verzichten muss, bleibt offen. 

Der auf Schalke nicht einsatzberechtigte Dominik Kohr hat die zwei Spiele Sperre abgesessen, die er für seine Notbremse in Mainz bekommen hatte. Er wäre eine Alternative für die Position in der Zentrale. Der plötzlich wieder fitte Bas Dost hatte keine Probleme nach dem Spiel auf Schalke und ist auch eine Option für die Partie gegen den 1. FC Köln.

Von Sascha Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare