1. Startseite
  2. Eintracht

Krösche beweist richtiges Gespür: Sommer-Transfer Kolo Muani trumpft bei Eintracht auf

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche hat in diesem Sommer ein gutes Gespür bei den Transfers bewiesen.
Eintracht Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche hat in diesem Sommer ein gutes Gespür bei den Transfers bewiesen. © Eibner-Pressefoto/imago

Sportvorstand Markus Krösche hat die Mannschaft von Eintracht Frankfurt im Sommer ordentlich verstärkt. Vor allem Kolo Muani sticht zum Saisonstart heraus.

Frankfurt - Die vergangene Saison war für Eintracht Frankfurt sowohl Licht als auch Schatten. Auf der einen Seite stand der furiose Europa-League-Sieg, auf der anderen die eher mittelmäßige Bundesliga-Spielzeit. Vor allem in der Offensive hakte es immer wieder. Die Verantwortlichen um Sportvorstand Markus Krösche wollten die Mannschaft deshalb im Sommer noch einmal verstärken, um für Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal gerüstet zu sein.

Krösche sind dabei ein paar echte Glücksgriffe gelungen, allen voran Stürmer Randal Kolo Muani. Der 23 Jahre alte Offensivspieler kam ablösefrei vom französischen Erstligisten FC Nantes und spielt zum Saisonstart groß auf. In der Bundesliga ist er bisher der beste Vorlagengeber, er bereitete vier Tore vor, zwei schoss er selbst.

Eintracht Frankfurt bleibt bei Randal Kolo Muani hartnäckig – mit Erfolg

Der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt war bereits 2020 an dem 1,87 Meter großen Stürmer interessiert, damals kamen die beiden Vereine aber finanziell nicht zusammen. Der FC Nantes forderte zehn Millionen Euro, die SGE wollte aber nur fünf bezahlen. Ein Deal kam nicht zustande. Doch Krösche gab nicht auf, hielt den Kontakt zu Kolo Muani und seinem Umfeld. Mit Erfolg: Denn bereits im vergangenen Winter konnte die Eintracht ihren ersten Sommerneuzugang präsentieren, aufgrund des auslaufenden Vertrags des 23-Jährigen wurde keine Ablöse fällig.

Seit Sommer begeistert Kolo Muani aber nicht nur die Fans von Eintracht Frankfurt, auch seine Teamkollegen sind beeindruckt von den Fähigkeiten des Stürmers. „Er überrascht uns in jedem Training. Er macht den Unterschied. Wir sehen es in jedem Spiel, wie er der gegnerischen Abwehr wehtun kann, auch gegen große Gegner“, wird Eintracht Frankfurts Abwehrmann Tuta in der Sport Bild zitiert.

Eintracht Frankfurt: Mario Götze schwärmt von Randal Kolo Muani

Auch Eintracht Frankfurts Star-Neuzugang Mario Götze ist von den Fähigkeiten des Offensivspielers begeistert: „Er hat sensationelle Anlagen, hat die Schnelligkeit, die unserem Spiel noch etwas anderes gibt. Das tut gut“, sagte er in der Sport Bild. Das ist auch Didier Deschamps nicht verborgen geblieben. Der französische Nationaltrainer nominierte Kolo Muani prompt für die beiden letzten Länderspiele vor der WM 2022 in Katar.

Das freute auch den frisch gebackenen Nationalspieler: „Das Gefühl, bei der Nationalmannschaft zu sein, ist überwältigender, stärker als in der Champions League“, sagte er. Ob es für die WM 2022 reicht? Unklar. Aber trumpft er bei Eintracht Frankfurt weiter so auf, stehen die Chancen gut, dass er bald zum Stammpersonal der Équipe Tricolore gehört. (msb)

Auch interessant

Kommentare