1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe zieht sich schwere Verletzung zu – erste Diagnose da

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Makoto Hasebe wird Eintracht Frankfurt mehrere Wochen fehlen.
Makoto Hasebe wird Eintracht Frankfurt mehrere Wochen fehlen. © Robin Rudel/Imago

Makoto Hasebe musste im Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfB Stuttgart verletzt ausgewechselt werden. Er wird länger ausfallen. 

Frankfurt – Der 38 Jahre alte Makoto Hasebe wird Eintracht Frankfurt länger fehlen. Der Japaner zog sich beim 3:2-Sieg der SGE gegen den VfB Stuttgart am Samstag (05.02.2022) eine Verletzung des Brustkorbes zu, wie der Verein am Sonntag auf seiner Homepage mitteilte. Wie lange genau Hasebe ausfallen wird, steht noch nicht fest. Der Zeitraum soll aber mehrere Wochen betragen.

Laut der Mitteilung wurde der Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt am Samstagnachmittag in ein Krankenhaus in Stuttgart eingeliefert und von dort aus am Sonntag in die Uniklinik in Frankfurt gebracht. Die Szene, die zu dieser Verletzung führte, war gänzlich unglücklich. Denn ausgerechnet der eigene Keeper, Kevin Trapp, war es, der Makoto Hasebe bei einer Klärungsaktion unabsichtlich, aber schmerzhaft abräumte.

Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe wird ins Krankenhaus eingeliefert

Hasebe blieb daraufhin mehrere Minuten auf dem Feld liegen, musste behandelt werden. Anschließend verließ er das Feld zwar selbst, hatte aber augenscheinlich starke Schmerzen im Brustkorb. Eine Auswechslung war unausweichlich, es deutete sich bereits eine schwerere Verletzung an. Für ihn kam Stefan Ilsanker ins Spiel.

Eintracht Frankfurts Oliver Glasner hatte bereits direkt nach der Partie gegen den VfB Stuttgart keine guten Nachrichten: „Verdacht auf einen Rippenbruch. Er wird wohl eine Zeit lang fehlen“, sagte er. Der Verein selbst twitterte kurz nach der Partie: „Makoto Hasebe ist zur weiteren Diagnostik auf dem Weg ins Krankenhaus.“

Eintracht Frankfurt: Verletzung des Brustkorbs bei Makoto Hasebe festgestellt

Dort wurde nun die Verletzung des Brustkorbs festgestellt, genauer definierte Eintracht Frankfurt nicht, was Makoto Hasebe hat. Die SGE hatte sich am Samstagnachmittag einen packenden Fight mit dem VfB Stuttgart geliefert, der für die Eintracht am Ende gut ausging. Joker Ajdin Hrustic stach gleich zweimal und machte sich mit seinem beiden wichtigen Toren zum Mann des Spiels. Am kommenden Wochenende empfängt die SGE nun den schwächelnden VfL aus Wolfsburg. (msb)

Auch interessant

Kommentare