+
Frankfurts Spieler Gelson Fernandes, Makoto Hasebe und Daichi Kamada dehnen sich beim Training.

SGE

Eintracht Frankfurt: Leistungsträger steht vor Vertragsverlängerung

  • schließen

Bei Eintracht Frankfurt steht ein Leistungsträger kurz vor der Verlängerung seines Vertrags. Eine Einigung scheint nur noch Formsache zu sein.

Frankfurt - Makoto Hasebe, dessen Vertrag am Ende der laufenden Saison endet, denkt gar nicht an ein Ende seiner aktiven Karriere. Der 35-Jährige fühlt sich weiterhin fit und wird wohl seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt um ein weiteres Jahr verlängern, wie "Bild" berichtet. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung sind bereits in vollem Gange und scheinen nur Formsache zu sein. „Ich habe mit Fredi Bobic und Bruno Hübner schon darüber gesprochen. Ein Jahr geht noch", sagte Hasebe zu „Bild“. Die Ausdehnung des Kontraktes könnte noch in der Winterpause abgeschlossen werden.

Eintracht Frankfurt: Hasebe will Trainer werden

Nach seiner aktiven Karriere strebt der Japaner eine Trainer-Ausbildung an. „Es ist auch mit dem Verein schon besprochen. Ich habe sie aber noch nicht angefangen, das kostet zu viel Energie. Ich möchte mich ganz auf eines konzentrieren“, so der 35-Jährige.

Makoto Hasebe wurde bei beim japanischen Traditionsverein Urawa Red Diamonds zum Profi und absolvierte zwischen 2002 und 2007 151 Pflichtspiele, in denen er zwölf Tore erzielen konnte. Der VfL Wolfsburg wurde auf den vielseitigen Mittelfeldspieler aufmerksam und verpflichtete ihn zur Saison 2008/09. In Niedersachsen gab er sein Debüt in der Bundesliga und blieb bis 2013. Zur Saison 2013/14 sicherte sich der 1. FC Nürnberg die Dienste von Hasebe, der einen Vertrag über drei Jahre in Franken unterschrieb. Der Verein stieg aber in der Saison in die 2. Bundesliga ab und Hasebe verließ den Club wieder. Eintracht Frankfurt schnappte zu und verpflichtete Hasebe. Der Transfer sollte ein Volltreffer werden. Mittlerweile spielt der Japaner bereits in seiner sechsten Saison am Main und hat sich zum Führungsspieler und Leistungsträger entwickelt

Eintracht Frankfurt gewinnt mit Hasebe den DFB-Pokal

Der größte Erfolg von Makoto Hasebe auf Vereinsebene waren die Deutsche Meisterschaft 2009 mit dem VfL Wolfsburg und der Gewinn des DFB-Pokals 2018 mit Eintracht Frankfurt. Mit der Nationalmannschaft, für die er 114 Spiele bestritt, wurde er 2011 Asienmeister.

Von Sascha Mehr

Durch den prominenten Mailänder Zugang Zlatan Ibrahimovic ist zuletzt nochmal Bewegung in die Causa Ante Rebic gekommen – allerdings könnte der Kroate nun auch erst recht in Italien bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare