1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht-Kolumne Ballhorn: Super

Erstellt:

Von: Thomas Stillbauer

Kommentare

Trainer Oliver Glasner kann trotz der Niederlage gegen Real Madrid im Supercup 2022 Stolz auf seine Mannschaft sein.
Trainer Oliver Glasner kann trotz der Niederlage gegen Real Madrid im Supercup 2022 Stolz auf seine Mannschaft sein. © Jan Huebner/imago

Im Supercupfinale gegen Real Madrid schont die Frankfurter Eintracht ihre Kräfte für das wichtige Spiel am Samstag. Das wird deutlich Hertha. 

Frankfurt - Irgendwas, das letzte Quentchen, hat gefehlt. Vielleicht waren es die Flanken von links. Aber auch so war es total super, das Finale von Helsinki, bescheinigt Ballhorn, der einzige Liveticker, der erst nach dem Spiel erscheint und unbedingt mal wieder eine Lachssuppe im Hafen von Helsinki essen will. Aber genießen Sie selbst. 

-32 Minuten: Europacuuuup! 

-30 Minuten: Europacuuuuuup! 

-29 Minuten: Europacup, Europacup … 

-28 Minuten: Wisst Ihr was, Jeschäftsfreunde? 

-27 Minuten: Dieser Liveticker (der einzige, der erst nach dem Spiel und so, gell) … 

-26 Minuten: … hat einst in der Zweiten Liga seinen Betrieb aufgenommen.  

-25 Minuten: Und jetzt … 

-24 Minuten: Supercup, Leute! Eu! Ro! Pä! Ischer! Supercup! 

-23 Minuten: In diesem Jahr!  

-20 Minuten: Mir beschlägt schon die Lese- und Schreibebrille. 

-17 Minuten: Ich hab gehört …, 

-14 Minuten: … wer den Supercup gewinnt …, 

-12 Minuten: … ist nächste Saison automatisch in der Champions League dabei.  

-9 Minuten: Nicht? 

-7 Minuten: Na, wurscht. 

-5 Minuten: Schaffen wir auch so.  

-3 Minuten: Sogar ohne Super-Filip.  

-2 Minuten: Alles Gude, Brudi.  

Anpfiff: Michael Oliver (Brexitland).  

1.Minute: Erst mal ohne Super-Goethe heute. 

2. Minute: Zumindest in der Tragödie erstem Teil.  

4. Minute: Mit Super-Lenzer auf Links. 

7. Minute: Und mit zehntausend Super-Eintracht-Fans. 

10. Minute: Gleich: das Super-Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit: 

12. Minute: You can’t fake that culture. 

14. Minute: Das ist einfach … Deitschiiiii – ouuu!  

15. Minute: Super. Auch der Torwart von denen.  

17. Minute: Und unser Tuta! 

18. Minute: Tut der den da von der Linie kratzen!  

20. Minute: Sie merken sicher … 

22. Minute: … Ballhorn hat seine Sprache ein wenig dem Anlass angepasst.  

24. Minute: Andere hätten in der 18. Minute umgangssprachlich … Sie wissen schon. 

27. Minute: Aber das hier ist das europäische Gipfeltreffen. Höher geht nicht.  

29. Minute: Super.  

30. Minute: Kamada mal anständig hochdeutsch schreiben? 

33. Minute: Aber ja doch. 

36. Minute: Das gehört sich Sow.  

37. Minute: Und einsnull für Real Magritte.  

38. Minute: War aber keine Kunst. 

40. Minute: Eintracht-Abwehr: superschnarch.  

42. Minute: Egal.  

44. Minute: Wir haben noch Goethe und zwei Raketen auf der Bank.  

HZP: Das ist hilfreich gegen einen Gegner wie Real, der sich nur hinten reinstellt. 

INHZP: Wir machen es einfach wie gegen West Ham. 

INHZP: Erst nulleins zurückliegen, Gegner in Sicherheit wiegen …,  

INHZP: … dann Porree zum Ausgleich nach Flanke von … oh, wait … 

INHZP: Schöner Stromsparclip in der Pause beim Streamingsender Datsun. Mit Luisch Figo.  

46. Minute: Keine Wechsel. Super.  

49. Minute: Wir nageln sie einfach weiter mit dem bewährten Personal an die Wand.  

51. Minute: Jetzt … Jesper … Jesper … Jesper … 

52. Minute: … Jesper … 

53. Minute: Na gut.  

55. Minute: Super-Jesper halt.  

58. Minute: So. Jetzt machen wir ernst. 

59. Minute: Goethe und Randale neu im Spiel.  

60. Minute: Seppel und Jesper können schon mal Hertha studieren gehen. 

62. Minute: Jetzt spielt hier nur noch eine Mannschaft. Die Supermannschaft Eintracht.  

64. Minute: In der neunundsechzigsten hat Porree den Ausgleich geschossen im EL-Finale.  

65. Minute: Hm. Da müsste er jetzt zwei schnelle Tore machen. Zwonull Real.
Momendema, Benzema.  

67. Minute: Den hätte der andere Trapp womöglich gehalten. 

68. Minute: Der Super-Trapp aus dem EL-Finale.  

70. Minute: Aber bummsdi: Jetzt gehen wir all in! 

71. Minute: Alarmio rein, Almamy raus.  

73. Minute: Wenn wir jetzt noch ein bisschen schneller hinten raus …  

75. Minute: Aber es ist ja auch kein Wunder.  

77. Minute: Wenn DIE plötzlich in UNSEREM Weiß spielen dürfen. 

80. Minute: Ich wünsch mir ’ne kleine Super-Miezekatze.  

82. Minute: Und zwei Tore von Randale. 

85. Minute: Real nimmt mit mehreren Wechseln Zeit von der Uhr.  

87. Minute: Was bleibt ihnen übrig gegen diesen superbärenstarken Gegner? 

89. Minute: Das einzige, was fehlt, sind eigentlich Flanken von links.  

91. Minute: Aber dafür finden wir auch noch jemanden.  

Abpfiff: Super war’s.  

96. Minute: Und jetzt ab ins Bett. 

98. Minute: Hertha ist wichtig.  

100. Minute: Superwichtig.

Auch interessant

Kommentare