+
Ex-Frankfurter Michael Thurk wird Co-Trainer beim FSV Mainz 05.

Wechsel

Ex-Profi Michael Thurk verstärkt Trainerteam in Mainz

Michael Thurk kehrt zum FSV Mainz 05 zurück. Der frühere Bundesligaprofi wird ab sofort dritter Co-Trainer bei den Rheinhessen, für die er zwischen 1999 und 2006 insgesamt 202 Partien bestritt.

Der 43-Jährige unterschrieb am Freitag einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2021 und unterstützt künftig Chefcoach Sandro Schwarz, mit dem er einst zusammenspielte. 2004 gehörten beide zu den Helden des ersten Bundesliga-Aufstiegs in der Vereinsgeschichte. Weitere Profistationen von Thurk waren Energie Cottbus, Eintracht Frankfurt, der FC Augsburg und der 1. FC Heidenheim.

Eintracht Frankfurts Ex-Profi von Mainz 05 genau beobachtet

Nach dem Ende seiner Spielerkarriere arbeitete Thurk unter anderem als DFB-Stützpunkttrainer. Im Vorjahr erwarb er die A-Trainerlizenz. "Ich habe seine Entwicklung als Trainer sehr genau verfolgt und hatte zuletzt einen intensiven fachlichen Austausch. Er soll mein Team als Trainer für die Abläufe in der Offensive, im individuellen Training und in der Gegneranalyse unterstützen", sagte Schwarz. (dpa)

Lesen Sie auch:

Scheitert Wechsel von Max Kruse? Stürmer hat hohe Gehaltsvorstellungen 

Ist Max Kruse zu teuer für Eintracht Frankfurt? Der Stürmer hat hohe Gehaltsvorstellungen.

Europa League: Die SGE sollte die Gegner besser nicht unterschätzen 

Eintracht Frankfurt trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League auf Nis oder Tallinn. Die SGE muss logistische Hürde umschiffen.

Ein offener Brief an die Eintracht: Wer die Dauerkarte nicht bezahlt, bekommt einen roten Zettel geschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare