+
Der Jubel war bei der Eintracht nach dem Abpfiff groß.

Ballhorn

Hashtag 11gegen10

  • schließen

Mit eisernem Willen ringen Tausende zunächst schwarze, später fleischfarbene Frankfurter die Gäste aus dem Elsass nieder. Unser Kolumnist Ballhorn ist angemessen begeistert.

Frankfurt - Sieht aus, als könnte Eintracht Frankfurt immer noch Europa ganz gut. Und Ballhorn, der einzige Liveticker, der erst nach dem Spiel erscheint, sieht eine alte Fußballweisheit bestätigt: Drei Tore würden unserem Spiel jetzt wirklich richtig guttun. Ein Rebic aber auch, trotz allem.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 34 Minuten: 

Heute:

.

.

.

.

.

.

.

Minus 33 Minuten: 

Drei Farben - Schwarz.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 31 Minuten: 

Ihr versteht. Wie in der coolen Filmtrilogie.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 29 Minuten: 

Von Kieslowski. Oder wie der heißt. Franzose. Ach du Sch...

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 27 Minuten: 

Kunst. Aber die Eintracht-Kunst ist besser. Und ihre Fans sind heute alle schwarz.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 24 Minuten: 

Habt ihr diese Woche Eintracht-Podcast gehört?

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 22 Minuten: 

Große Klasse, wie die Kerle den Rebic-Sachverhalt aufgearbeitet haben.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 20 Minuten: 

Hört‘s euch ruhig noch mal an.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 17 Minuten: 

Wenn der Plan mit dem siegbringenden Bruda aufgeht - Hut ab!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 15 Minuten: 

Oder auch: Schappoo, wie der Frankfurter sagt.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 12 Minuten: 

Sieht nicht nach einer Choreo aus heute.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 9 Minuten: 

Wurde auch nix gesammelt draußen.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 6 Minuten: Egal. 

Europapokaaal! 80.000 Mitglieder inzwischen!

.

.

.

.

.

.

.

Minus 4 Minuten: 

Groß.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 3 Minuten: 

Stark.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 2 Minuten: 

Schwarz.

.

.

.

.

.

.

.

.

Minus 1 Minute: 

Möchte das mit der Choreo zurücknehmen. Traumhaft schön. Das ist einfach wundervoll.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Anpfiff: 

Orel Grinfeld.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

1.Minute: 

Ist das nicht dieser Kater, der am liebsten Lasagne frisst?

.

.

.

.

.

.

.

.

.

2. Minute: 

Konzentration jetzt. Mann, ist das spannend.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

3. Minute: 

Wie der Gonco erst mal Luftballons vom Feld räumen muss. Da lässt er sich Zeit. Bloß jetzt keinen Luftballonverlust.

.

.

.

.

.

.

.

.

5. Minute: 

Franzosen bis jetzt sehr stark.

.

.

.

.

.

.

.

.

6. Minute: 

In Spielverzögerung.

.

.

.

.

.

.

.

8. Minute: 

Bruda dagegen in bester Aggro-Verfassung. Weltklassegrätsche gerade.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

10. Minute: 

Die Fans mit einer Weltklassegrätsche nach der anderen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

11. Minute: 

Also verbal. Sind die LAUT!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

12. Minute: 

Hier nun das europaweit einmalige...

.

.

.

.

.

.

.

.

.

13. Minute: 

Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit: LAUT SIMMER SCHOMMA.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

15. Minute: 

Wenn wir jetzt noch ein Tor machen ...

.

.

.

.

.

.

.

.

.

17. Minute: 

Gern auch ganz leiiiiise ...

.

.

.

.

.

.

.

.

.

20. Minute: 

Oder: drei!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

22. Minute: 

Ouuuu - Rebic säbelt drüber.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

23. Minute: 

Kommkommkomm!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

25. Minute: 

Hm? Ich bin nicht nervös.

.

.

.

.

.

.

.

.

26. Minute: 

Es ist nur weilTOOOOOOOOOR!

.

.

.

.

.

.

.

.

27. Minute: 

Was für ein Eigento... ach so, nein.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

28. Minute: 

Rebic, hat der Stadionsprecher gesagt.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

30. Minute: 

Dann war’s natürlich der Bruda. Logo.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

32. Minute: 

Ganz interessant am Rande:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

34. Minute: 

Immer wenn wir Freistoß haben, läuft Kamada erst mal übern Ball, und dann schießt Kostic.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

36. Minute: 

Egal wo.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

38. Minute:

Ich kann das in aller Ruhe erzählen, weil hier im Stadion gerade ...

.

.

.

.

.

.

.

.

.

40. Minute: 

... EINE VERDAMMTE RAKETE STARTET!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

42. Minute: 

Was für eine Hammerstimmung.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

44. Minute: 

Aber das dürfte es gewesen sein.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

45. Minute: 

Rebic springt in den gegnerischen Torwart rein. Rot.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

45.+1. Minute: 

Oh Gottogott.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

45.+3. Minute: 

Oh Gottogottogott.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

HZP: 

Nach zehnmaligem Anschauen: eigentlich Gelb.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: 

Aber Rot für Doofheit. So kann man da nicht reinspringen.

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: 

Muss man auch nicht bei 1:0 kurz vor der Pause.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: 

Riesentumult im Stadion.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: 

Ein besserer Schiri als Garfield hätte vielleicht Gelb gegeben.

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: 

Ein besserer Schiri als Garfield hätte das Spiel aber sowieso besser im Griff.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: 

Wahrscheinlich wird er nach dem Abpfiff von Alf verspeist.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

46. Minute: 

Freundlicher Empfang für den gegnerischen Torwart, der nach dem im Prinzip tödlichen Tritt von Rebic erstaunlicherweise doch noch lebt.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

48. Minuten: 

Die Fans rufen irgendwas mit Uhren und Sohn.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

50. Minute: 

Wahrscheinlich „Sohn von dem, der die Uhren schneller laufen lässt“.

.

.

.

.

.

.

.

.

53. Minute: 

Spiel hat jetzt gerade nicht mehr viel mit Fußball zu tun.

.

.

.

.

.

.

.

55. Minute: 

Und der Ausgleich. 1:1.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

56. Minute: 

Also nicht nach Toren. Nach roten Karten.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

57. Minute: 

Hashtag 11gegen10.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

59. Minute: 

Klassischer Kinnhaken vom Franzosen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

60. Minute: 

Und jetzt Freistoß. Mal gespannt, ob Kamada wieder ... TOOOOOOOR! 2:0.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

61. Minute: 

Er hat es wieder getan! Und Kostic haut ihn in den Winkel!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

63. Minute: 

Was für ein herrliches Tor.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

64. Minute: 

Dabei wollte ich gerade schreiben:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

66. Minute: 

TTTOOOOOOOAAAAAAAR!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

67. Minute: 

Danny DC! Was war das denn für ein Monster-Laufweg? 3:0!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

68: Minute: 

Prompt wechselt Straßburg auch einen Da Costa ein. Nachmacher!

.

.

.

.

.

.

.

.

70. Minute: 

Kostic - Latte!

.

.

.

.

.

.

.

.

71. Minute: 

Na ja, wenn vorher kein Kamada über den Ball läuft, kann das ja nix werden.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

73. Minute: 

Das wollte ich doch schon die ganze Zeit schreiben:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

75. Minute: 

Wahrscheinlich läuft Kamada auch beim nächsten Torabstoß erst mal übern Ball.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

76. Minute: 

Und Kostic schlägt dann ab.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

78. Minute: 

Also den Ball. Nicht sein Wasser.

.

.

.

.

.

.

.

.

80. Minute: 

Obwohl das auch witzig wäre.

.

.

.

.

.

.

.

.

81. Minute: 

Wenn Kamada erst mal vorüberspringen würde, jedesmal wenn Kostic auf die Toilette ...

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

83. Minute: 

Lassen wir das. Zu albern für einen seriösen Ballhorner

.

.

.

.

.

.

.

.

.

84. Minute: 

Gazello löst Gonzo ab.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

86. Minute: 

Neue Oberbekleidungsfarbe in der Nordwest:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

87. Minute: 

Naggisch Haut.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

90. Minute: 

Sieht aus, als hätten wir Europa doch nicht verlernt.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

91. Minute: 

Juweljic rein, Rode raus.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

92. Minute: 

Also ein Juwel für das andere Juwel.

.

.

.

.

.

.

.

.

93. Minute: 

Der Absatz von Kamada- und Kostic-Trikots dürfte ebenfalls weiter ansteigen. Und Hinti natürlich.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

94. Minute: 

Gazello kocht einen Franzosen mit eisernem Willen ab. Kevin Trapp feiert ihn mit geballter Faust.

.

.

.

.

.

.

.

.

95. Minute: 

Entschuldigung, aber: geil. Einfach geil.

.

.

.

.

.

.

.

.

Abpfiff: 

Nur noch unfassbar geil.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

97.Minute: 

Danny DC liegt flach auf dem Rücken.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

98. Minute: 

Adi Hütter krault Attila. Ganz ehrlich. Was für ein zarter Moment.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

99. Minute: 

und das Stadion kocht derweil über.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

100. Minute: 

Europacuuuup!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

102. Minute: 

In diesem Jahr!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

105. Minute: 

Der Auslosung entgegenfiebern.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

107. Minute: 

Reisen planen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

110. Minute: 

Mindestens sechs weitere Europanächte.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

117. Minute: 

Und drei magische daheim.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

120. Minute: 

Ante feiert auch noch mit. In Schlappen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

122. Minute: 

Der Fischer Peter nimmt ihn ganz fest in die Arme.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

125. Minute: 

Bleib doch ruhig noch ein bisschen, Bruda.

Von Thomas Stillbauer

Eintracht Frankfurt in der Europa League: Die Auslosung der Gruppenphase im Liveticker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare