Freuen sich auf ein Wiedersehen in Frankfurt: Eintracht-Trainer Adi Hütter und Niko Kovac, neuer Trainer des AS Monaco.
+
Freuen sich auf ein Wiedersehen in Frankfurt: Eintracht-Trainer Adi Hütter und Niko Kovac, neuer Trainer des AS Monaco.

SGE

Eintracht Frankfurts Generalprobe gegen die AS Monaco heute live im Free-TV

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt testet gegen Niko Kovacs Truppe von der AS Monaco. Das Testspiel ist live im Free-TV und Live-Stream zu sehen. 

  • Eintracht Frankfurt bereitet sich auf das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen den FC Basel vor.
  • Kurz vor dem Europa-League-Spiel wartet noch ein hochkarätiger Test auf die SGE.
  • Eintracht Frankfurt gegen AS Monaco wird live im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream übertragen.

Update vom Samstag, 01.08.2020, 14.35 Uhr: Kevin Trapp, der wahrscheinlich auch im Testspiel gegen die AS Monaco im Tor von Eintracht Frankfurt stehen wird, hat sich zu den aufkommenden Gerüchten um seine Person geäußert. In einer Pressekonferenz stellte er klar, dass er die SGE nicht verlassen, sondern seinen bis 2024 laufenden Vertrag erfüllen will.

Eintracht Frankfurt gegen AS Monaco heute live im Free-TV: Hier geht's zum Live-Ticker

Update vom Donnerstag, 30.07.2020, 10.04 Uhr: Am Samstag (01.08.2020) bestreitet Eintracht Frankfurt einen Test gegen den AS Monaco, bevor die SGE am Donnerstag (06.08.2020) das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen den FC Basel bestreitet. Das Spiel gegen die Monegassen mit ihrem neuen Trainer Niko Kovac wird live im Free-TV und im Live-Stream übertragen. Sie können das Spiel dennoch nicht sehen, wollen aber wissen, wie sich die SGE im Testspiel gegen den AS Monaco schlägt? Kein Problem! Mit unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts vom Spiel.

Erstmeldung vom Mittwoch, 29.07.2020, 12.40 Uhr: Frankfurt – Nach rund vier Wochen Sommerpause hat Adi Hütter, Trainer von Eintracht Frankfurt, am Montag (27.07.2020) seine Mannschaft wieder einbestellt. Zunächst standen die Medizin- und Leistungstests auf dem Programm, ab Mittwoch (29.07.2020) wird dann wieder auf dem Platz trainiert. Und es heißt direkt: volle Konzentration auf die Europa League! Denn am Donnerstag (06.08.2020) findet in Basel mit knapp fünfmonatiger Verspätung das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Basel statt.

Eintracht Frankfurt testet kurz vor der Europa League gegen den AS Monaco

Eintracht Frankfurt hat kurz vor dem Rückspiel gegen den FC Basel in der Europa League noch einen hochkarätigen Test eingefädelt. Am Samstag (01.08.2020) gastiert der AS Monaco im heimischen Stadtwald. Die Monegassen befinden sich auf dem Rückweg aus ihrem Trainingslager und machen einen Zwischenstopp in der Mainmetropole. Mit dabei ist auch ein alter Bekannter: Eintrachts Pokalsieger-Trainer Niko Kovac. Der 48 Jahre alte gebürtige Berliner steht seit rund zwei Wochen bei Monaco unter Vertrag. Jetzt kehrt er mit seiner neuen Truppe nach Frankfurt zurück.

Die Freude über dieses Wiedersehen ist bei allen groß. „Ein hochkarätiger Gegner wie Monaco ist ein guter Test für uns im Hinblick auf das Spiel gegen Basel. Wie alle Frankfurter freue ich mich auf das Wiedersehen mit Niko Kovac“, sagt Eintracht-Trainer Adi Hütter. Aber auch Kovac freut sich sehr auf das Wiedersehen mit seinem alten Verein: „Wir freuen uns besonders auf dieses Spiel. Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zu kommen und Freunde zu treffen. Sportlich ist das zudem ein interessanter Test auf unserem Rückweg aus dem Trainingslager“, wird der 48-Jährige auf der Homepage von Eintracht Frankfurt zitiert.

Eintracht Frankfurt gegen AS Monaco: Wiedersehen für Niko Kovac und Almamy Touré mit ihren Ex-Klubs

Doch nicht nur für Kovac wird es ein Wiedersehen mit seinem alten Verein geben, selbiges gilt nämlich auch für Almamy Touré. Der 24 Jahre alte Verteidiger schnürte von 2010 bis 2019 die Fußballschuhe für seinen Ausbildungsverein AS Monaco. Im Januar 2019 wurde er dann von Eintracht Frankfurt verpflichtet.

Leider muss auch dieses Spiel aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden. Für all jene, die es sich trotzdem nicht entgehen lassen wollen, gibt es gute Neuigkeiten. Denn die Partie wird sowohl im Free-TV als auch im Live-Stream zu sehen sein. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem AS Monaco live verfolgen können.

Testspiel: Eintracht Frankfurt gegen AS Monaco heute live im Free-TV bei Sport1

  • Der Sportsender Sport1 zeigt das Testspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem AS Monaco am Samstag (01.08.2020) live und in voller Länge im Free-TV.
  • Die Übertragung beginnt am Samstag (01.08.2020) um 17.55 Uhr, Anstoß der Partie ist um 18 Uhr.

Testspiel: Eintracht Frankfurt gegen AS Monaco heute im kostenlosen Live-Stream

  • Der Sportsender Sport1 zeigt das Testspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem AS Monaco am Samstag, 01.08.2020, live und in voller Länge im Internet.
  • Sport1 bietet dazu einen kostenlosen Live-Stream an.
  • Auch der vereinseigene Sender „Eintracht-TV“ überträgt das Testspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem AS Monaco live und in voller Länge im Internet.
  • Der kostenlose Live-Stream steht auf der Homepage von Eintracht-TV zur Verfügung.
  • Der Online-Streaming-Dienst DAZN überträgt die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem AS Monaco ebenfalls.
  • Derzeit bietet DAZN (werblicher Link) sein Abonnement nach einem kostenlosen Probemonat zum Preis von 11,99 Euro im Monat an, ein Jahresabo gibt es für 119,99 Euro.
  • Die DAZN-App gibt es für Apple-Geräte und Android-Geräte.

Kommentare