+
Ein Bild aus der Vergangenheit: Die Büffelherde mit Rebic, Jovic und Haller.

Europa League

Ante Rebic: Letzter Auftritt gegen Straßburg?

Bas Dost darf in der Europa League nicht spielen - also wird Ante Rebic wohl noch einmal im Sturm der Eintracht als Alleinunterhalter auflaufen.

Für seine womöglich letzte Heldentat im Dress von Eintracht Frankfurt legte Ante Rebic sogar eine kleine Extra-Schicht ein. Nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining absolvierte der kroatische Vize-Weltmeister noch eine individuelle Einheit, um für das Rückspiel der Europa-League-Play-offs am Donnerstag (Im TV: 20.30 Uhr/Nitro, imInternet der Live-Ticker) gegen Racing Straßburg auch wirklich bereit zu sein. Weil der neue Stürmer Bas Dost noch keine Spielberechtigung besitzt, ist Rebic Frankfurts Hoffnungsträger Nummer eins - vielleicht zum letzten Mal.

Denn Rebics Wechselwunsch zu einem europäischen Topklub ist bereits seit einigen Wochen hinterlegt - und zudem auch sportlich bestens dokumentiert. Zumindest die Meldungen, dass Ante Rebic vor einem Wechsel zu Bayern München steht, dürften sich allerdings inzwischen als Ente herausgestellt haben. Nach seinem demonstrativ lustlosen Auftritt bei der 0:1-Hinspielpleite in Straßburg hatte ihn Eintracht-Coach Adi Hütter zur Pause ausgewechselt und anschließend öffentlich kritisiert: "Wenn er nicht hier bleiben möchte, müssen wir eine Lösung finden." Am Wochenende fehlte der torgefährliche Angreifer dann beim Ligaspiel bei RB Leipzig (1:2) aufgrund von Wadenproblemen.

Eintracht Frankfurt meldet Rebic sei wieder fit

Nun ist Rebic wieder einsatzfähig und macht sich bereit für seinen womöglich letzten Einsatz für die Eintracht. Bereits am Freitag hatte es ein Gespräch zwischen Hütter und Rebic gegeben, für das der Trainer "Klartext" angekündigt hatte und das offenbar zufriedenstellend verlief. "Wenn er fit und geistig in der Lage ist zu spielen, ist er absolut eine Option. Er kann uns unglaublich helfen", sagte Hütter am Mittwoch. Und auch seine Mitspieler glauben, dass ihnen Rebic wieder helfen kann. "Er hat in der Vergangenheit schon oft den Unterschied gemacht - er kann ihn auch diesmal wieder machen", meinte Torwart Kevin Trapp.

Eintracht Frankfurt und die Büffelherde: Es bleibt nichts übrig

2018 hatte sich Rebic als Doppeltorschütze beim Pokaltriumph über Bayern München unsterblich gemacht, in der Vorsaison dann als Teil von Frankfurts furioser "Büffelherde" großen Anteil am Europapokal-Märchen der Hessen. Doch auch der 25-Jährige hat der Eintracht einiges zu verdanken, weil erst hier seine zuvor stagnierende Karriere wieder Fahrt aufnahm. Nun hat er die Chance, sich mit einer Rettungsmission im Europapokal zu revanchieren.

Eintracht Frankfurt in der Europa League: Die Auslosung der Gruppenphase im Liveticker

Danach dürfte Rebic gegen eine adäquate Millionen-Ablöse wohl weiterziehen. Atletico Madrid und Inter Mailand galten zumindest zwischenzeitlich als interessiert, aktuell wird jedoch kein konkretes Angebot kolportiert. Auch deshalb dürfte Rebic wohl ein Interesse daran haben, sich mit einem guten Auftritt gegen Straßburg noch einmal in den Fokus für den europäischen Transfer-Endspurt zu spielen.

Präsident Peter Fischer freut sich auf das klassische Endspiel

Bei der Eintracht ist die Vorfreude auf das nächste internationale Highlight-Spiel ungeachtet des Wirbels um Rebic groß."Ein klassisches Endspiel" sieht Präsident Peter Fischer auf sich zukommen, und auch Keeper Trapp sprach von einem "Riesenspiel gegen einen tollen Gegner". Das Selbstvertrauen der Frankfurter ist trotz der zwei Pflichtspielpleiten in Folge ungebrochen. "Wir werden unsere Aufgabe meistern, davon bin ich überzeugt", sagte Trapp. (skr/sid)

Polizei befürchtet Ausschreitungen bei Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Racing Straßburg

Die Polizei befürchtet Ausschreitungen am Rande des Europa-League-Playoff-Spiels der Frankfurter Eintracht gegen Racing Straßburg. Aufgrund der Fan-Freundschaft der Franzosen zum Karlsruher SC und der traditionellen Rivalität des KSC und den Fans der Frankfurter Eintracht hat die Polizei Aufenthaltsverbote verhängt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare