Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sam Lammers von Eintracht Frankfurt.
+
Sam Lammers von Eintracht Frankfurt.

SGE

Eintracht Frankfurt sucht neuen Mittelstürmer - Sam Lammers ein Fehleinkauf

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Sam Lammers lieferte erneut eine schwache Leistung ab. Kann er sich bei Eintracht Frankfurt noch durchsetzen oder wird er zum Fehleinkauf?

Frankfurt – Am Ende war es ein voller Erfolg, das Spiel von Eintracht Frankfurt bei Olympiakos Piräus. Die beiden eingewechselten Neuzugänge Jesper Lindström und Jens Petter Hauge waren dafür verantwortlich, dass es am Ende doch noch einen Auswärtssieg zu bejubeln gab. Lindström gab die Vorlage in der Nachspielzeit, Hauge vollendete. Durch den Erfolg ist die SGE sicher in der K.o.-Phase der Europa League und hat auch beste Chancen, ihre Gruppe D zu gewinnen und sich damit direkt für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Doch für einen Neuzugang war es alles andere als ein gelungener Abend – mal wieder. Sam Lammers kommt einfach nicht in Tritt bei Eintracht Frankfurt. In Piräus fiel er vor allem durch Ballverluste und missglückte Pässe auf. Nach einer Stunde erlöste ihn Trainer Oliver Glasner und wechselte ihn aus. Der Niederländer hat nach wie vor keine Bindung zum Spiel von Eintracht Frankfurt und scheint auch nicht die nötige Qualität zu haben, um sich in der Bundesliga durchzusetzen.

Eintracht Frankfurt: Sam Lammers fehlt die Bindung

Das Erbe ist natürlich auch groß, denn seine Vorgänger auf der Position des Mittelstürmers bei Eintracht Frankfurt waren Sebastien Haller und Andre Silva, die Tore am Fließband erzielten. Beide hatten zwar ebenfalls Startschwierigkeiten bei der SGE, im Gegensatz zu Sam Lammers brachten Haller und Silva von Beginn an eine gewisse Wucht und körperliche Präsenz mit - beim Niederländer sucht man diese vergebens.

Eintracht Frankfurt: Neuer Stürmer im Winter?

Sam Lammers wirkt völlig verunsichert und ist kein Faktor bei Eintracht Frankfurt. Sportvorstand Markus Krösche wird sich um einen neuen Mittelstürmer im Winter bemühen. Lammers ist nur ausgeliehen von Atalanta Bergamo und die SGE sicherte sich zudem eine Kaufoption für ihn. Nach den gezeigten Leistungen ist nicht davon auszugehen, dass Markus Krösche diese Option ziehen wird. Lammers hat aber noch die Möglichkeit, es seinen Kritikern zu zeigen und seine Qualität auf den Platz zu bringen - wenn Oliver Glasner ihn denn weiterhin lässt.

Unterdessen zeigte Eintracht Frankfurt im Sommer Interesse an einem Stürmer aus Frankreich. Jetzt erhält die SGE namhafte Konkurrenz. Der Mannschaftsarzt von Eintracht Frankfurt kassierte gegen RB Leipzig die Gelbe Karte. Doch was passiert bei einem Platzverweis für den Mediziner? (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare