Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kein Durchkommen: Luka Jovic (rechts) enttäuscht.
+
Kein Durchkommen: Luka Jovic (rechts) enttäuscht.

Niederlage gegen Mainz 05

Eintracht enttäuscht: Younes dreht spät auf, Jovic fällt deutlich ab – Spieler in der Einzelkritik

  • Ingo Durstewitz
    vonIngo Durstewitz
    schließen
  • Daniel Schmitt
    Daniel Schmitt
    schließen

Eintracht Frankfurt muss einen herben Dämpfer gegen Mainz 05 hinnehmen: Die Spieler in der Einzelkritik.

Das war nichts. Im Champions-League-Rennen verliert Eintracht Frankfurt mit dem 1:1 gegen Mainz 05 wichtigen Boden. Viele Spieler enttäuschen, ein Ersatzmann trumpft stark auf. Die Spieler in der Einzelkritik.

Gut dabei

Kein Eintrag

Ganz okay

Eintracht Frankfurt: Younes nicht in der Startelf

Amin Younes: Durfte nur die letzte halbe Stunde ran. Warum? Weil Trainer Hütter wohl einer Fehleinschätzung unterlag. Kam rein, zog auf, Dreh- und Angelpunkt, auch feurig, giftig. Bereitete das 1:1 von Hrustic vor.

Makoto Hasebe: Rückte vor dem 0:1 nicht rechtzeitig raus, da hatte Onisiwo zu viel Raum. Ansonsten um Struktur bemüht, noch mit den klügsten Pässen. Hatte zu wenig Spielpartner.

Tuta: In den direkten Duellen, seinem Hauptjob, meist Sieger. Ansonsten viel quer und zurück, war schon mal anders. Freilich: Der Jüngste im Team, von ihm müssen die Akzente nicht kommen.

Ajdin Hrustic: Kam nach einer halben Stunde für Rode, erster Einsatz seit Mitte März. Anfangs gut im Spiel, wollte die Bälle. Baute nach dem Seitenwechsel ab und belohnte sich dann doch mit dem Lob zum 1:1. Ein spektakuläres Tor.

Kevin Trapp: Der erste Schuss aufs Tor war drin. Ansonsten musste er dem müden Eintracht-Kick lange hilflos zusehen. Hielt sein Team gegen Onisiwo im Spiel.

So lala

Martin Hinteregger: Stemmte bereits nach einer halben Stunde frustriert die Hände in der Hüfte. Ein ums andere Mal entwischte ihm der flinke Burkardt. Immerhin: willensstark, pushte die Kollegen, rüttelte auf, ein Anführer.

Timothy Chandler: Deutlich auffälliger in der Vorwärtsbewegung als Durm. Schaufelte zwei, drei ordentliche Flanken in die Mitte.

Stefan Ilsanker: Solider Job in den Schlussminuten für den verletzt ausgewechselten Tuta.

Schwächelnd

Eintracht Frankfurt: Rode angschlagen raus

Sebastian Rode: Verlor vor dem 0:1 einen wichtigen Zweikampf, ausgerechnet gegen Ex-und-Bald-wieder-Kollege Kohr. Unpräzise Pässe, in der ersten Hälfte mit Adduktorenschmerzen raus.

Djibril Sow: Nicht mehr der Djibril Sow, der er im Frühjahr war. Passt wieder ständig zurück, wirkt verunsichert. Kann er mit dem Druck nicht umgehen?

Erik Durm: Die Offensive ist nicht sein Ding, das weiß man. Trotzdem ging’s gerade in Hälfte eins erstaunlich oft über seine rechte Seite - kam nichts bei rum.

Filip Kostic: Von da Costa aus dem Spiel genommen, nur einmal per Volleyschuss gefährlich. Haderte, trat frustriert ins Gras.

Daichi Kamada: Mal mit der Hacke, mal mit dem Außenrist, brotlose Kunst. Ergo: schwach.

Eintracht Frankfurt: Jovic mit schwacher Leistung

Luka Jovic: Hatte seine Abschlüsse in Hälfte eins, aber nicht gefährlich. Verlor etliche Bälle, die erhoffte Explosion blieb aus. Gab sich irgendwann auf. So ist er keine Hilfe.

André Silva: Fast unsichtbar, nur einmal entwischte er Gegenspieler Niakhaté, um dann von St. Juste weggegrätscht zu werden. Wirkte auch lustlos, sollte nicht sein.

Zu spät gekommen

Steven Zuber (dani/dur)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare