+
Adi Hütter

SGE

Eintracht-PK: Dost vielleicht Option gegen St. Pauli

  • schließen

Nach der 4:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach muss Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal gegen den FC St. Pauli ran. Bas Dost könnte dabei eine Option sein. 

>>> Ticker aktualisieren <<<

12.55 Uhr: Das war's! Die Pressekonferenz ist beendet. 

12.53 Uhr: "Mijat Gacinovic geht es besser. Bei ihm werden wir auch noch das Abschlusstraining abwarten. Wenn er topfit ist, ist er morgen definitiv auch ein Kandidat für die Startelf."

12.51 Uhr: Adi Hütter zur Rotation: "Wir haben jetzt in 18 Tagen sechs Spiele haben, natürlich kann ich alle sechs Spiele mit der gleichen Mannschaft spielen, aber ich möchte auch mal andere Spieler sehen, die vielleicht in letzter Zeit nicht so häufig gespielt haben."

12.49 Uhr: Adi Hütter zu Daichi Kamada: "Ich finde ganz gut, Was Hölzenbein und Grabowski gesagt haben: Er soll weiterhin Vertrauen in das haben, was er tut. Er hat es ja letztes Jahr bewiesen, da hat er 16 Tore gemacht. Er ist auf einem guten Weg, und irgendwann geht ihm dann sicher auf der Knopf auf."

12.48 Uhr: Adi Hütter zur St. Pauli-Analyse: "Ganz egal ob es der FC Bayern München, Standard Lüttich oder der FC St. Pauli ist, schauen wir uns immer die letzten Spiele an, denn jede Mannschaft hat immer ein bestimmtes Gesicht und Schlüsselspieler, die wir besonders im Auge haben müssen. Diese Dinge werden wir der Mannschaft heute auch noch einmal präsentieren."

12.45 Uhr: Adi Hütter zu Standard-Training: "Gerade in dieser Phase, in der wir gerade sind, ist das Standard-Training sehr wichtig. Das gibt Selbstbewusstsein."

12.44 Uhr: Hütter zum DFB-Pokal: "Es ist ein wichtiges Spiel in einem Wettbewerb, in dem die Eintracht in den letzten Jahren zwei Mal im Finale stand. Unser Ziel ist es, im Frühjahr wieder dabei zu sein – aber das ist auch sicher das Ziel des FC St. Pauli."

12.41 Uhr: Hütter zu Ansprachen vor dem Spiel und in der Halbzeit: "In der Halbzeit habe ich schon 45 Minuten gesehen, deshalb versuche ich die Mannschaft vor dem Spiel einfach gut einzustellen, in der Halbzeit kann ich dann auch fachlich ein wenig eingreifen, da habe ich ja schon ein paar Eindrücke. Ich versuche sie so zu halten, dass es auf die Spieler wirkt."

12.39 Uhr: Hütter über das Spiel gegen Gladbach: "Mich ärgern die Gegentore, die wir zuletzt bekommen haben. Vor allem die Art und Weise, denn jeder Gegentreffer war vermeidbar. Diese einfachen individuellen Fehler müssen wir abstellen.“

12.35 Uhr: "St. Pauli ist sehr heimstark, war aber zuletzt nicht so erfolgreich. Der Trainer hat sehr viel rotiert, im Pokal werden sie jetzt sicher motiviert sein, weil die letzten Spiele einfach nicht so gut ausgingen. Wir wollen aber im Frühjahr weiterhin dabei sein."

12.34 Uhr: Weiter zu Dost und Silva: "Silva hat sich bei uns im Training an der Achillessehne verletzt, Bas Dost hat Schmerzen an den Adduktoren. Da müssen wir einfach sehen, wie er mit dem Schmerz umgehen kann."

12.33 Uhr: Adi Hütter zu Dost und Silva: "Silva ist definitiv keine Option für das Spiel gegen St. Pauli, Bas Dost könnte eventuell eine Option sein, aber auch da müssen wir das Abschlusstraining heute abwarten."

12.32 Uhr: Adi Hütter zu Pokalspiel gegen St. Pauli: "Natürlich werden wir in Anbetracht der vielen Spiele rotieren müssen. Wir wollen aber eine schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken, die vor dieser besonderen Kulisse gewinnen kann. Erst dann konzentriere ich mich auf Samstag."

12.32 Uhr: Da ist Eintracht-Trainer Adi Hütter

12.21 Uhr: Kurz vor Beginn der PK mit Adi Hütter der nächste Schock. Fällt jetzt auch noch Filip Kostic gegen den FC St. Pauli aus? Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler hat Knieprobleme. 

+++ Hallo und herzlich Willkommen zur Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel von Eintracht Frankfurt gegen den FC St. Pauli. Eintracht-Trainer Adi Hütter wird den Journalisten vor der Begegnung Rede und Antwort stehen. Wir sind am Dienstag ab 12.30 Uhr im Live-Ticker dabei. +++

Vorbericht: Muss Adi Hütter weiterhin auf die beiden Eintracht-Stürmer Bas Dost und André Silva verzichten?

Hamburg/Frankfurt - Eintracht Frankfurt ist im Drei-Tages-Rhythmus angekommen. Der straffe Zeitplan aus Europa League, Bundesliga und nun auch noch DFB-Pokal geht weiter. Am Mittwoch treffen die Hessen in Hamburg auf den FC St. Pauli. Die Begegnung am Millerntor verspricht eine tolle Atmosphäre und ein gutes Spiel. 

Vor dem Pokalspiel gegen den FC St. Pauli beschäftigt Eintracht Frankfurt weiterhin die Stürmerfrage.

Denn sowohl Bas Dost als auch André Silva drohen weiterhin auszufallen. Silva laboriert an einer Achillessehnenverletzung, Bas Dost plagen muskuläre Probleme. Ob und inwieweit die beiden am Mittwoch in Hamburg zum Einsatz kommen, ist noch fraglich. 

Darüber hinaus stellt sich die Frage, inwieweit Adi Hütter bei dem straffen Programm aus Europa League, Bundesliga und DFB-Pokal im Vergleich zum Sonntag (4:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach) umstellen wird. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare