Kann Andre Silva seine gute Rückrunde im Spiel gegen Paderborn bestätigen?
+
Kann Andre Silva seine gute Rückrunde im Spiel gegen Paderborn bestätigen?

Bundesliga

Adi Hütter: Makoto Hasebe wegen Eingriff am Knie bereits nach Japan geflogen 

  • Stefan Krieger
    vonStefan Krieger
    schließen

Eintracht Frankfurt trifft im letzten Spiel der Bundesligasaison auf Absteiger Paderborn. Verfolgen Sie die Partie im Live-Ticker.

Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 07 -:- (-:-), Samstag, 27.06.2020, WM-Arena Frankfurt

Vor. Aufstellung Eintracht Frankfurt

Trapp - Abraham, Ilsanker, Hinteregger - Kohr, Rode - da Costa, Kamada, Kostic - Silva, Dost

Vor. Aufstellung 
SC Paderborn

Zingerle - Kilian, Gjasula, Collins - Dräger, Antwi-Adjei - Ritter, Vasiliadis - Evans - Srbeny, Michel

Tore

-

Schiedsrichter

-

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

Update vom Freitag, 26.06.2020, 13.33 Uhr:  Eintracht-Trainer Adi Hütter hat ein letztes Mal in dieser besonderen Saison vor einem Spiel zu den Pressevertretern gesprochen. Danach verabschieden sich sowohl die Spieler als auch Trainer Hütter in eine vierwöchige Sommerpause. Diese wird der Trainer laut eigenen Angaben in seiner Heimat Österreich verbringen: „Da ist es sehr schön“, sagte Hütter. Anschließend startet schon wieder die Vorbereitung auf das Rückspiel des Europa-League-Achtelfinals gegen den FC Basel und dann auch wieder auf die neue Bundesliga-Saison 2020/2021, die voraussichtlich am 11.09.2020 losgehen wird. 

Bis dahin ist aber noch etwas Zeit und Eintracht Frankfurt wird morgen zunächst die Saison 2019/2020 mit dem Spiel gegen den SC Paderborn beschließen – am liebsten mit drei Punkten. „Das Wichtigste ist, dass wir unser letztes Spiel morgen gewinnen. Sowohl Marco Russ, Jonathan de Guzman als auch Gelson Fernandes, die uns am Saisonende verlassen werden, werden aber alle im Kader stehen. Auch aus Respekt ihren Leistungen gegenüber“, sagte Hütter zu den Personalien. Das Wichtigste sei, dass Eintracht Frankfurt die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz beende. 

Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe wegen Routineeingriff bereits in Japan

Neben den drei Spielern, die nach der Saison bei Eintracht Frankfurt ausscheiden werden, wird auch Goncalo Paciencia nach einer überstandenen Muskelverletzung im Spiel gegen den SC Paderborn im Kader stehen, verriet Hütter. „Dafür wird Makoto Hasebe fehlen, der aufgrund eines Routineeingriffs im Knie schon in Japan weilt.“ Eintracht Frankfurt habe laut Hütter den Routineeingriff bei Hasebe bewusst jetzt schon vornehmen lassen, damit er zum Trainingsstart in rund vier Wochen wieder dabei sein kann. 

Darüber hinaus legte sich Hütter bei der Frage nach dem Torhüter bereits fest. Alle anderen Personalien verschwieg er aber: „Kevin Trapp wird morgen im Tor spielen. Ansonsten möchte ich die Aufstellung noch nicht verraten, um auch im Team die Spannung noch hoch zu halten“, sagte er. 

Vorbericht: Eintracht Frankfurt will mit einem Sieg die Saison beenden

+++ Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Paderborn am Samstag, 27.06.2020. Anstoß ist um 15.30 Uhr in der Frankfurter WM-Arena. Wir sind live für Sie bei dem Spiel dabei!

Vor dem Spiel gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Paderborn sagt Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter zur Motivation seiner Mannschaft: „Ich finde nicht, dass es um nichts mehr geht. Es geht um die Chance, Platz acht zu erreichen oder sicher Neunter zu bleiben. Die Mannschaft will das Spiel unbedingt gewinnen. Nach dem 2:5 gegen Bayern haben wir als Team gesagt, 24 Punkte sind zu erreichen, wir wollen so viele wie möglich holen. Das interessiert die Mannschaft.“  

Eintracht Frankfurt, einen Sieg gegen Absteiger SC Paderborn kann noch Bundesliga-Achter werden. Für Hütter „realistisch denkend eine gute Platzierung. Ich verliere nicht so schnell den Boden unter den Füßen“, sagte der Österreicher. Der Trainer kritisierte ein zu hohes Anspruchsdenken in der Öffentlichkeit. „Erstaunlich ist, wie schnell das Pendel nach oben und unten ausschlägt. Eben noch Abstiegsangst, eine Woche später Enttäuschung darüber, dass es der siebte Platz nicht geworden ist. Es stimmt: Wir haben eine Achterbahnfahrt, ein Wechselbad der Gefühle in dieser Saison gehabt, aber ich weiß nicht, ob man ernsthaft behaupten kann, das war eine schlechte Saison mit einstelligem Tabellenplatz, Pokal-Halbfinale und mindestens Achtelfinale in der Europa-League.“

Paderborn will trotz Verletzungssorgen „guten Abschluss“ bekommen

Mit Verletzungssorgen und womöglich ohne etatmäßige Innenverteidiger geht der SC Paderborn in sein vorerst letztes Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Sebastian Schonlau und Christian Strohdiek fallen verletzt aus, zudem fehlt Uwe Hünemeier wegen seiner Gelb-Roten Karte im vergangenen Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:3). Hinter den Defensivspielern Luca Kilian und Klaus Gjasula stehen noch „große Fragezeichen“, wie Paderborns-Trainer Steffen Baumgart am Donnerstag erklärte. Zudem wurde Jan-Luca Rumpf in dieser Woche durch einen grippalen Infekt geschwächt.

Für den bereits seit einiger Zeit als Absteiger feststehenden Tabellenletzten gehe es darum, „einen guten Abschluss zu bekommen aus der Saison raus“, sagte Baumgart. „Man sollte sich auf das Spiel freuen“, forderte der 48-Jährige, erklärte aber auch: „Wir sind alle froh, wenn die Saison vorbei ist.“

Nach der Spielzeit will der gebürtige Rostocker an der Ostsee abschalten. Das Motto lautet: „Kraft schöpfen und dann mit voller Kraft Richtung Zweite Liga gehen.“ (skr/mit Agenturen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare