+
Guter Start.

Ballhorn

Löwe und Antilope

  • schließen

Eintracht Frankfurt hetzt ihre Gäste zurück in den Kraichgau. Fußball ist schön. Unser Kolumnist Ballhorn mag das Spiel.

Aller Anfang ist schwer - es sei denn, du hast einen Hinti im Team, der schon nach ein paar Sekunden das Spiel entscheidet und am Ende trotz Aua am Hinti-Lauf durchhält. Ballhorn, der einzige Liveticker im Universum, der erst nach dem Spiel erscheint (und Muskelkater in beiden Vorderläufen hat), ist beeindruckt. Besonders von den Eintracht-Fans, die vermutlich auch gegen Viktoria Klein-Graupendorf das Stadion zum Tollhaus machen würden. Aber berauschen Sie sich selbst.

-30 Minuten: Yes, Jeschäftsfreunde!

.

.

.

.

.

.

.

.

-29 Minuten: Ich hab eines der wenigen Exemplare ergattert!

.

.

.

.

.

.

.

.

-27 Minuten: Das Eintracht-Dream-Team von Michael Apitz und Henni Nachtsheim!

.

.

.

.

.

.

.

.

-25 Minuten: Öl auf Leinwand!

.

.

.

.

.

.

.

.

-24 Minuten: Oder ist es Musik auf Handkäs?

.

.

.

.

.

.

.

.

.

-22 Minuten: Egal. Schön jedenfalls. Wer das Bild kennt und mir sagt, wer in der zweiten Reihe neben Stepi steht, gewinnt eine freundliche Erwähnung in einem der kommenden Ballhörner.

.

.

.

.

.

.

.

.

-20 Minuten: Abgesehen davon:

.

.

.

.

.

.

.

-18 Minuten: Habt ihr gesehen, was Danny DC auf die Frage geantwortet hat, ob er goldenes Steak isst?

.

.

.

.

.

.

.

.

-17 Minuten: Er mag gern Cini Minis! Weltklasse!

.

.

.

.

.

.

.

.

-15 Minuten: Na, fast Weltklasse. Wenn er es jetzt noch schafft, dass der Cini-Minis-Hersteller ein menschlich anständiger Betrieb wird, bin ich zufrieden.

.

.

.

.

.

.

.

.

-12 Minuten: Papa Roach rockt die Stadionlautsprecher. Läuft.

.

.

.

.

.

.

.

.

-10 Minuten: Und eins müssen wir mal festhalten.

.

.

.

.

.

.

.

-8 Minuten: Drei Heimspiele gegen Tallinn ...

.

.

.

.

.

.

-7 Minuten: ... Vaduz ...

.

.

.

.

.

.

.

-5 Minuten: ... und Hoppenstedt.

.

.

.

.

.

.

.

-4 Minuten: Macht zusammen:

.

.

.

.

.

.

.

-3 Minuten: Knapp 150.000 Zuschauer.

.

.

.

.

.

.

.

-1 Minuten: Nimm dies, Rest der Fußballwelt.

.

.

.

.

.

.

.

Anpfiff: Daniel Siebert. Schätze mal: in Gelb.

.

.

.

.

.

.

.

1.Minute: Und schon wieder richtig getippt, Ballyhooorn!

.

.

.

.

.

.

.

.

Immer noch 1. Minute: Jetzt schnell ein Toooooooor! Das gibt‘s doch nicht!

.

.

.

.

.

.

.

2. Minute: Der Hinti! 1:0!

.

.

.

.

.

.

.

3. Minute: Schöne Ecke - und der haut ihn einfach rein. Was für ein Mensch ist das eigentlich?

.

.

.

.

.

.

.

.

4. Minute: Hinti-Liebe! Und gleich die nächste Riesenchance. Was denn hier los?!

.

.

.

.

.

.

5. Minute: Was für eine Stimmung schon wieder. Alter!

.

.

.

.

.

.

.

7. Minute: Wenn ich Bas Dost wäre, würde ich sofort mitspielen wollen. Unverzüglich.

.

.

.

.

.

.

.

10. Minute: Das Pressing von Tante Rebic trägt mitunter Züge einer typischen Löwe-und-Antilope-Situation in der Savanne.

.

.

.

.

.

.

.

.

12. Minute: Bleiben Sie dran - das Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit in einer Minute!

.

.

.

.

.

.

.

.

13. Minute: Noch hat keiner Hoppelheim genau verraten, wo unser Tor steht.

.

.

.

.

.

.

.

.

15. Minute: Möge das Geheimnis behütet bleiben wie unsere fünf Pokale im Eintracht-Museum.

.

.

.

.

.

.

.

18. Minute: Und die Meisterschale natürlich.

.

.

.

.

.

.

.

21. Minute: Und der Uefa-Cup. Noch einen! Wir wollen noch einen!

.

.

.

.

.

.

.

23. Minute: Wir sind schnell und entschlossen, aber:

.

.

.

.

.

.

.

.

25. Minute: Das spielerische Angriffskonzept ist noch nicht klar erkennbar.

.

.

.

.

.

.

.

28. Minute: Jedenfalls nicht so klar erkennbar wie die Abneigung von Schiri Siebert, Fouls am Bruda zu pfeifen.

.

.

.

.

.

.

.

31. Minute: Die Gäste machen‘s mit Ball inzwischen gar nicht so schlecht.

.

.

.

.

.

.

.

34. Minute: Darauf mit Lücken in unserer Abwehr zu reagieren, ist freilich nicht das geeignete Mittel.

.

.

.

.

.

.

37. Minute: Ein Super-Solo von Onkel Kostnix ist da schon die bessere Variante! Knapp am Keeper gescheitert.

.

.

.

.

.

.

.

39. Minute: Der Torwart von Hopphausen ist angezogen, als müsste er anschließend direkt zu einer Mondmission starten.

.

.

.

.

.

.

.

40. Minute: Fehlt nur der Helm.

.

.

.

.

.

.

41. Minute: 1:1. Blödes Ding für Trappo. Nicht zu sehen.

.

.

.

.

.

.

42. Minute: Schiri schaut noch mal fern.

.

.

.

.

.

.

.

43. Minute: Tor annulliert. 1:0.

.

.

.

.

.

.

.

44. Minute: Fans wieder mal einig:

.

.

.

.

.

.

.

45. Minute: Fußball-Mafia DFB.

.

.

.

.

.

.

HZP: Also die Fans der Eintracht.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Und die Kundschaft der Kraichgauer.

.

.

.

.

.

.

46. Minute: Das war aber ein ganz ordentliches Abseits, was man da im Fernsehen gezeigt hat.

.

.

.

.

.

.

47. Minute: Das hätte ein Schiriassi ruhig auch live sehen können.

.

.

.

.

.

.

.

48. Minute: Ansonsten: keine Wechseeeeeeel ... Deitschi! Boah!

.

.

.

.

.

.

.

49. Minute: Den hätte er fast mit den Ess-Stäbchen reinbalanciert! Ganz feines Solo.

.

.

.

.

.

.

50. Minute: Kamada gern noch mal machen.

.

.

.

.

.

.

54. Minute: Ouuu! Kopfballchancen häufen sich.

.

.

.

.

.

.

56. Minute: Wenn man hier wenigstens EIN MAL die Ballhorn-Drei-Tore-Regel umsetzen könnte ...

.

.

.

.

.

.

59. Minute: ... wäre viel Leid im Leben eines Eintracht-Fans gespart.

.

.

.

.

.

.

62. Minute: Sehr schön:

.

.

.

.

.

.

63. Minute: Die Eintracht-Taktik, bei gegnerischen Freistößen ca. dreihundert Meter vor dem Tor die Abseitslinie zu ziehen.

.

.

.

.

.

.

.

65. Minute: Noch schöner: Seppl Rode ist jetzt auf dem Platz.

.

.

.

.

.

.

66. Minute: Unser eigener Seppl!

.

.

.

.

.

.

.

68. Minute: Trappo mit Schrägflugeinlage ohne Ball im Fünfer.

.

.

.

.

.

.

.

70. Minute: Immerhin im eigenen Fünfer.

.

.

.

.

.

.

71. Minute: Wir versuchen‘s mit Gonco für Deitschi.

.

.

.

.

.

.

.

73. Minute: Einer mehr vorne, der Tore köpfen kann.

.

.

.

.

.

.

74. Minute: Einer weniger im Mittelfeld, der kicken kann.

.

.

.

.

.

.

.

76. Minute: Oh no. Hinti.

.

.

.

.

.

.

77. Minute: Das sieht übel aus. Der rechte Hintilauf.

.

.

.

.

.

.

.

79. Minute: Aber er steht wieder auf. Puuuuuh.

.

.

.

.

.

.

81. Minute: Kriegt im Vorbeilaufen noch eine Schmerztablette in die Hand gedrückt.

.

.

.

.

.

.

.

82.Minute: Auf jetzt, noch zenne Minutt ...

.

.

.

.

.

.

.

83. Minute: ... wie der Pizzabäckerei sagt, wenn er zwanzig Minuten meint.

.

.

.

.

.

.

.

84. Minute: Beide Teams wirken nicht mehr 100prozentig fit.

.

.

.

.

.

.

85. Minute: Vor allem die Hoppenkirchener Außenverteidiger.

.

.

.

.

.

.

87. Minute: Gut, die mussten auch zwei Duracell-Turbos einbremsen.

.

.

.

.

.

.

90. Minute: Übelstes Foul des Spiels: Hopps Rübezahl mäht Rebic auf dem Weg zum 2:0 um.

.

.

.

.

.

.

91. Minute: Die gelbe Karte zählt am Ende genauso viel wie Gelsons gespielter Ball ein paar Minuten zuvor.

.

.

.

.

.

.

93. Minute: Ayyyy ... noch ein Abseitstor für Hoppala.

.

.

.

.

.

.

.

95. Minute: Kamada mal abpfeifen?

.

.

.

.

.

96. Minute: Rebic ... Musser quer ... musser ... musser ...

.

.

.

.

.

.

.

Abpfiff: Ächz.

.

.

.

.

.

.

99. Minute: Und schon wieder ungeschlagen, SGE!

.

.

.

.

.

.

101. Minute: Mei Droppe.

.

.

.

.

.

.

104. Minute. Und ich sach ma:

.

.

.

.

.

.

.

107. Minute: Ein Bas Dost wird unserem Spiel guttun.

.

.

.

.

.

.

111. Minute: Gelson legt das Trikot von Marco Russ in den 16er.

.

.

.

.

.

.

114. Minute: Ich hab schon wieder was im Auge.

.

.

.

.

.

.

117. Minute: Wir lesen uns. In Europa.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare