1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht-Kolumne Ballhorn: Champions

Erstellt:

Von: Thomas Stillbauer

Kommentare

Sporting Lissabon - Eintracht Frankfurt
Ach. Tel. Fi. Na. Le. © Arne Dedert/dpa

Halloween ist vorbei. Weihnachten kommt noch. Und dazwischen feiert Eintracht Frankfurt das nächste große Fest. 

Als Kinder in den großen Kessel mit der Grie Soß gefallen. Anders kann das gar nicht sein. Eintracht Frankfurt ringt auch Sporting Lissabon nieder, gewinnt tatsächlich die beiden letzten Gruppenspiele in der Champions League und steht als allererster CL-Neuling im Achtelfinale. Ballhorn, der einzige Liveticker, der auch weiterhin stur erst nach dem Spiel erscheint, überwintert dann mal in der Beletage.  

-29 Minuten: Also.
.
.
.
.
.

-28 Minuten: Also wenn.
.
.
.
.
.

-27 Minuten: Also wenn mich.
.
.
.
.
.

-25 Minuten: Also wenn mich jemand gefragt hätte.
.
.
.
.
.

-23 Minuten: Sagen wir: Anfang Mai.
.
.
.
.
.

-22 Minuten: Was ich dazu sagen würde.
.
.
.
.
.

-20 Minuten: Dass wir nur das letzte Gruppenspiel gewinnen müssen.
.
.
.
.
.

-17 Minuten: Gegen Sporting Lissabon.
.
.
.
.
.

-15 Minuten: Nicht gegen Benfica.
.
.
.
.
.

-14 Minuten: Gegen Sporting.
.
.
.
.
.

-12 Minuten: Und dann stehen wir.  
.
.
.
.
.

-10 Minuten: Im Achtelfinale.
.
.
.
.
.

-9 Minuten: Ach. Tel. Fi. Na. Le.
.
.
.
.
.

-7 Minuten: Der f*cking Champions League.
.
.
.
.
.

-4 Minuten: Was meint Ihr wohl, Jeschäftsfreunde.
.
.
.
.
.

-2 Minuten: Was ich darauf geantwortet hätte?
.
.
.
.
.

-1 Minute: Ganz große Liebe. Dass wir überhaupt in diese Situation gekommen sind. 
.
.
.
.
.

Anpfiff: Slavko Vincic (Europa-League-Sieger 2022).
.
.
.
.
.

1. Minute: Und jetzt macht sie fertig.
.
.
.
.
.

3. Minute: Das war nämlich nicht witzig, dieses Nulldrei.
.
.
.
.
.

5. Minute: Was für ein Nulldrei?
.
.
.
.
.

8. Minute: Keine Ahnung.
.
.
.
.
.

10. Minute: Frankfurter Fouls werden sieben Mal in der Wiederholung gezeigt. Die von den anderen: null.
.
.
.
.
.

11. Minute: Das championmäßige Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit: 
.
.
.
.
.

12. Minute: Der Schiri mag uns nicht mehr.  
.
.
.
.
.

15. Minute: Zwei frühe gelbe Karten.
.
.
.
.
.

17. Minute: Das ist gemein.
.
.
.
.
.

20. Minute: So gemein.
.
.
.
.
.

23. Minute: Hundsgemein.
.
.
.
.
.

25. Minute: Jetzt mal konstruktiv.
.
.
.
.
.

28. Minute: Diese Trikots erinnern mich an den MSV Duisburg, nur halt in Algengrün.
.
.
.
.
.

32. Minute: Und Ihr wisst ja alle, wie man ein Zebra fängt.
.
.
.
.
.

34. Minute: Ja? Wie?
.
.
.
.
.

37. Minute: Man stoppt den Ball, und das Zebra fällt hin?
.
.
.
.
.

39. Minute: Nicht ganz. Auch wenn’s in diesem Fall zutrifft.
.
.
.
.
.

40. Minute: Und nulleins. Für die Falschen.  
.
.
.
.
.

43. Minute: Wäre ganz gut, …
.
.
.
.
.

45. Minute: … wenn wir mal den Ball ein wenig bei uns behalten könnten.  
.
.
.
.
.

HZP: Marseille liegt in Führung.
.
.
.
.
.

INHZP: Nett.
.
.
.
.
.

INHZP: Ich wünsch mir ’ne kleine Miezekatze.
.
.
.
.
.

INHZP: Und den üblichen Ausgleich von Porree (69.).  
.
.
.
.
.

46. Minute: Seppl ist drin, Jesper raus.
.
.
.
.
.

47. Minute: Und der nächste Portugiese jammernd auf dem Rasen.
.
.
.
.
.

50. Minute: Attraktive Perspektive:
.
.
.
.
.

53. Minute: Momentan fliegt Sporting raus, falls wir gewinnen.
.
.
.
.
.

55. Minute: Dann sollten wir das auch tun.
.
.
.
.
.

57. Minute: Aber diese Engländer, Tortenheim, oder wie die heißen: eine einzige Enttäuschung.
.
.
.
.
.

59. Minute: Oh. Elfer. Handelfer.
.
.
.
.
.

60. Minute: Und Ausgleich Tortenheim in Massilia.
.
.
.
.
.

62. Minute: TOOOOOR! Deitschi!
.
.
.
.
.

64. Minute: Der Geilste!
.
.
.
.
.

67. Minute: Noch ein Tor, …
.
.
.
.
.

69. Minute: … und die grünen Zebras können an der Algarve weiter schauspielern.  
.
.
.
.
.

70. Minute: Knauffi ist wieder da. Junior Ebimbe geht dafür in die Draußenstation.
.
.
.
.
.

72. Minute: Plötzlich sind wir viel bessssssss… SSSSSSS ….TTTTTT … TOOOOOOOOOOR!
.
.
.
.
.

73. Minute: KOOOLOOOOOOO!!elf11!
.
.
.
.
.

74. Minute: Knauffi schickt ihn steil, und Kolo haut ihn einfach rein!
.
.
.
.
.

76. Minute: Zwei zu eins für uns!
.
.
.
.
.

79. Minute: Dass wir Tore gegen die schießen! Endlich!
.
.
.
.
.

80. Minute: Das ist dermaßen wohltuend. Egal, wie es ausgeht.
.
.
.
.
.

82. Minute: Porree und Smolle neu im Spiel. Doktor Jakic war ein wenig allzu knapp vor Rot. Kolo hat jetzt auch frei. So verdient.
.
.
.
.
.

83. Minute: Der Rest marschiert. Wo nehmen die die Kraft her?, fragt der Freund.
.
.
.
.
.

85. Minute: Als Kinder in die Grie Soß gefallen. Kann nicht anders sein.
.
.
.
.
.

86. Minute: Die Eintracht-Fans auch schon wieder mit der Lufthoheit in Iberien.
.
.
.
.
.

89. Minute: Alidou für Goethe. Bitte, ihr Auftritt.
.
.
.
.
.

90. Minute: Vier Minuten: Mei Nerve.
.
.
.
.
.

91. Minute: Drei Minuten. Mei Nerve. Freistoß. Für uns!
.
.
.
.
.

92. Minute: Zwei Minuten. Mei Nerve. Ecke für Unsporting.
.
.
.
.
.

93. Minute: Eine Minute: Mei Nerve. Noch eine Ecke.
.
.
.
.
.

94. Minute: Null Minuten: Mei … ja mei.
.
.
.
.
.

Abpfiff: Historisch. Als Rookies im Achtelfinale.
.
.
.
.
.

96. Minute: Ihr wollt mich doch alle auf den Arm nehmen.
.
.
.
.
.

97. Minute: Das ist zu viel.
.
.
.
.
.

99. Minute: Nachti.
.
.
.
.
.

100. Minute: Ihr komplett durchgeknallten Verrückten.
.
.
.
.
.

117. Minute: Ihr Champions.  (Thomas Stillbauer)

Auch interessant

Kommentare