+
Noch klatschen sie, die Herren aus Frankreich.

Kolumne Ballhorn

A bien Tor

  • schließen

Eintracht Frankfurt und der Schiedsrichter lassen den Gegner aus Straßburg in dem Glauben, eine Chance zu haben. Nächste Woche lachen wir weiter. Unsere Kolumne Ballhorn.

Hoppla: Erst als auch die letzten Reste der Büffelherde von der Weide runter sind, kommt die Eintracht auf Trab. Ballhorn, der polyglotte Liveticker, der nach dem Spiel alles besser weiß (aber vorher im Prinzip richtig orakelt), hat womöglich zu spät die Tapferkeits-Toffees eingewechselt. Aber probieren Sie selbst.

-17 Minuten: Fuppeeees!

.

.

.

.

.

.

.

-16 Minuten: … wie man mancherorts diesen Sport kumpelhaft nennt, der im Original Fußball heißt.

.

.

.

.

.

.

.

.

-15 Minuten: Und Pardon für die feuchte Aussprache. So ein skandiertes „Fuppeeees!“ ist natürlich schwer zu bändigen, wenn man gerade einen Salat isst.

.

.

.

.

.

.

.

-13 Minuten: Manche werden das womöglich anzweifeln, aber:

.

.

.

.

.

.

.

.

-12 Minuten: Ballhorn entsteht tatsächlich und wirklich live und in Echtzeit.

.

.

.

.

.

.

.

-10 Minuten: Deshalb kann Ballhorn auch stimmungsmäßig für die ersten Einträge keine Verantwortung übernehmen, falls sie am Ende nicht mehr zum Resultat passen.

.

.

.

.

.

.

.

-9 Minuten: Sorry.

.

.

.

.

.

.

.

.

-8 Minuten: Aber wir gehen einfach mal davon aus, dass in zwei Stunden immer noch Superstimmung unter uns Frankfurtern herrscht. (Edit: Na ja. Na ja.)

.

.

.

.

.

.

.

-7 Minuten: Vor allem, falls Nitro irgendwann Fußball zeigt und nicht nur Werbung.

.

.

.

.

.

.

.

.

-5 Minuten: Beim Gegner auf der Bank: Da Costa und Kamara.

.

.

.

.

.

.

.

-4 Minuten: Hä? Na ja: Das sind nur Namensähnlichkeiten. Das kommt vor.

.

.

.

.

.

.

.

-3 Minuten: Ganz ordentliche Choreo in Blau.

.

.

.

.

.

.

.

.

-1 Minute: Ballhorn hat heute in der FR-Redaktion übrigens das Poster von Daichi Kamada aufgehängt. Aus dem jüngsten Heimspiel-Heftchen. Das nur zur Info.

.

.

.

.

.

.

.

Anpfiff: Ja. Es wurde angepfiffen.

.

.

.

.

.

.

.

1.Minute: Neblig da im Elsass.

.

.

.

.

.

.

.

2. Minute: Trois buts seraient bons pour notre jeu maintenant, wie der frankophile Frankfurter sagt. Ihr wisst schon, das Ding mit den drei Toren. Die uns gut täten.

.

.

.

.

.

.

.

4. Minute: Gegner möchten sich erst mal bisschen müde laufen. Lassen wir sie.

.

.

.

.

.

.

.

6. Minute: Endlich mal eine ordentliche Kulisse im fremden Stadion. Geht doch.

.

.

.

.

.

.

.

8. Minute: Hase B soll eben mit der Hand am Ball gewesen sein. Kann ich mir nicht vorstellen.

.

.

.

.

.

.

.

10. Minute: Bei so einem erfahrenen Mann.

.

.

.

.

.

.

.

12. Minute: Aber den Namen des Schiris muss ich noch raussuchen. Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit:

.

.

.

.

.

.

.

13. Minute: Guter Mann.

.

.

.

.

.

.

.

16. Minute: Ah – Ivan Kruzliak.

.

.

.

.

.

.

.

18. Minute: Ja, der Name bürgt natürlich für Qualität.

.

.

.

.

.

.

.

22. Minute: Obwohl … da rennen sich zwei Franzosen gegenseitig um, und der Ivan pfeift Freistoß für Straßburg.

.

.

.

.

.

.

.

24. Minute: Nicht okay. Wirklich nicht.

.

.

.

.

.

.

28. Minute: Boah! Brett-Freistoß von Onkel Kostnix. Bester Mann.

.

.

.

.

.

.

30. Minute: Schiri lässt weiter nach. Gelbe für Vadder Abraham? Werklisch net.

.

.

.

.

.

.

.

32. Minute: Eintracht bleibt auf Meeresniveau bei Ebbe. Nach vorne geht gar nix.

.

.

.

.

.

.

33. Minute: Und hinten … Tor für lee Blöö. Ojöö.

.

.

.

.

.

.

.

35. Minute: Vielleicht hilft es ja, zwei Männer zu ehren:

.

.

.

.

.

.

.

36. Minute: Jonas Jordan und Alexi Simeonidis. Respekt!

.

.

.

.

.

.

.

38. Minute: Beide wussten, wer auf dem tollen Eintracht-Legenden-Bild von Michael Apitz und Henni Nachtsheim neben Stepi zu sehen ist, das am Sonntag Ballhorn-Thema war:

.

.

.

.

.

.

.

40. Minute: Sir Alfred Pfaff. Bravo & Glückwunsch!

.

.

.

.

.

.

.

43. Minute: Den könnten wir jetzt gebrauchen. Einen Kreativen wie den Alfred.

.

.

.

.

.

.

HZP: Nun. Lass es die schlechteste Halbzeit der Saison gewesen sein.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Und jetzt mal bitte ernsthaft.

.

.

.

.

.

.

.

46. Minute: Ui. Adi nimmt den Bruda und Gazelloooo rauuuus – Deitschi fast mit dem Tor.

.

.

.

.

.

.

47. Minute: Dafür nun Gonco und Seppl im Team.

.

.

.

.

.

.

.

49. Minute: Jetzt aber … auuu! Kamada bitte ins Tor schießen!

.

.

.

.

.

.

.

50. Minute: Hand-Elfer wär’s gewesen. Sauerei!

.

.

.

.

.

.

.

51. Minute: Ohne das Handspiel wäre das Ballhorn-Poster-Orakel mit Kamada in Erfüllung gegangen.

.

.

.

.

.

.

.

53. Minute: Rode gelegt. Kein Pfiff. Heimschiedsrichter. Echt.

.

.

.

.

.

.

.

56. Minute: Dem komm ich gleich mit Tapferkeits-Toffees rüber!

.

.

.

.

.

.

.

60. Minute: Alors. Törchen wollen wir schon schießen.

.

.

.

.

.

.

.

62. Minute: Nicht nur vor Gegners Hola rumlungern.

.

.

.

.

.

.

.

65. Minute: Deitschi ergaunert schön einen Freistoß.

.

.

.

.

.

.

67. Minute: Kommt nur nix dabei raus.

.

.

.

.

.

.

70. Minute: Aber ich sag euch was:

.

.

.

.

.

.

71. Minute: Eintracht Frankfurt verlässt Straßbuuhr nicht ohne Torerfolg.

.

.

.

.

.

.

.

73. Minute: Seh’ ich ja ü-ber-haupt nicht ein!

.

.

.

.

.

.

77. Minute: Hardkohr kommt für Gelson rein. Kämpfen!

.

.

.

.

.

.

79. Minute: Aber auch hinten nix mehr zulassen.

.

.

.

.

.

.

82. Minute: Das wird nämlich im Rückspiel auch nicht leicht gegen diesen Beton, den die Elsässer jetzt mischen.

.

.

.

.

.

.

.

85. Minute: Aber dann haben wir vielleicht Bas Dost.

.

.

.

.

.

.

89. Minute: Und dann hoffen wir mal, dass dos bast.

.

.

.

.

.

.

Abpfiff: Hm.

.

.

.

.

.

.

95. Minute: Na ja.

.

.

.

.

.

.

97. Minute: Ist ja noch eine Woche Transferfenster.

.

.

.

.

.

.

99. Minute: Bisschen was sollte man da noch machen.

.

.

.

.

.

107. Minute: À la semaine prochaine.

.

.

.

.

.

.

111. Minute: Und dann à bien Tor.

.

.

.

.

.

.

117. Minute: Aber vorher natürlich der spielfreie Trip nach Soxen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare