1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht-Kolumne Ballhorn: Kleiner Scherz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Stillbauer

Kommentare

Frankfurts Kristijan Jakic und Hoffenheims Sebastian Rudy sind nach dem Spiel am Boden.
Frankfurts Kristijan Jakic und Hoffenheims Sebastian Rudy sind nach dem Spiel am Boden. © Arne Dedert/dpa

Das Spiel der Frankfurter Eintracht gegen Hoffenheim muss unser Kolumnist Ballhorn auf der Autobahn livetickern. Da kommt der Spielfluss ein wenig unter die Räder.

Frankfurt – Die Heimfahrt von der Ostsee verträgt sich nicht sehr gut mit dem Spielplan der Eintracht Frankfurt. Ballhorn, der einzige Liveticker, der erst nach dem Spiel, aber vor dem Aussteigen aus dem Auto erscheint, gibt auf dem Beifahrersitz alles.

-35 Minuten: Oje.

.

.

.

.

.

.

.

-32 Minuten: Ojeoje. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-31 Minuten: Ojeoje, Jeschäftsfreunde. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-29 Minuten: Das wird schwierig heute.

.

.

.

.

.

.

.

.

-28 Minuten: Ballhorn aus dem fahrenden Auto. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-27 Minuten: Hoffentlich. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-25 Minuten: Hoffentlich nicht aus dem stehenden Auto. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-24 Minuten: Wir sind auf dem Rückweg von der Ostsee. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-22 Minuten: Frau Ballhorn fährt.

.

.

.

.

.

.

.

.

-20 Minuten: Ich horne Ball. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-19 Minuten: Auf dem Tablet. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-17 Minuten: Stöpsel im Ohr. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-14 Minuten: Erstes Spiel seit ca. 700 Jahren, das ich nicht sehe, sondern nur höre. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-12 Minuten: Hoffentlich höre. EintrachtFM. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-11 Minuten: Wünscht mir Glück. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-9 Minuten: Und wünscht mir Netz. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-7 Minuten: So ein Link aus der Mainaqila-App zur Hör-Übertragung wäre übrigens ganz hilfreich. 

.

.

.

.

.

.

.

.

-5 Minuten: Aber bin rechtzeitig zur Hymne drin. 

.

.

.

.

.

.

.

-2 Minuten: Na dann. Auf jetzt. 

.

.

.

.

.

.

.

.

Anpfiff: Sven Jablonski. Hatten wir schon, dass der Hausarzt meiner Oma auch Jablonski hieß? Ja? Ok. 

.

.

.

.

.

.

.

.

1.Minute: Das Tablet natürlich volles Rohr in der Sonne. 

.

.

.

.

.

.

.

.

2. Minute: Jetzt schon heiß wie die Adler aufs EL-Finale. 

.

.

.

.

.

.

.

.

3. Minute: Göttingen 1100 Meter. Kevin Trapp mit dem langen Ball. 

.

.

.

.

.

.

.

.

5. Minute: Interessant. 

.

.

.

.

.

.

.

.

7. Minute: Wenn man sich mal nicht optisch aufs Spielgeschehen konzentrieren muss. 

.

.

.

.

.

.

.

.

9. Minute: Sondern die Sehbehindertenreportage hört. 

.

.

.

.

.

.

.

.

10. Minute: Hann. Münden-Hedemünden voraus. Von Hoffenheim bisher nichts zu sehen. Bzw. zu hören. 

.

.

.

.

.

.

.

.

11. Minute: Das leicht konsternierte Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit: 

.

.

.

.

.

.

.

.

12. Minute: Nulleins. 

.

.

.

.

.

.

.

.

14. Minute: Hätte gern noch weniger von Hoffenheim gehört. Und vom N‘Dicken. 

.

.

.

.

.

.

.

.

16. Minute: Boah, Leute. Anstrengend. 

.

.

.

.

.

.

.

.

19. Minute: Und dann auch noch Rückstand. 

.

.

.

.

.

.

.

.

21. Minute: Man hat beim Zuhören fast den Eindruck, Jesper macht nicht direkt alles 100% richtig. 

.

.

.

.

.

.

.

.

23. Minute: Was jetzt los? Ton weg. 

.

.

.

.

.

.

.

.

24. Minute: Ah, da die Erklärung am Autobahnrand: 

.

.

.

.

.

.

.

.

26. Minute: „Willkommen in Hessen“. Dann is ja kein Wunder. 

.

.

.

.

.

.

.

.

27. Ton wieder da. Wie steht‘s? 

.

.

.

.

.

.

.

.

28. Ton wieder weg. 

.

.

.

.

.

.

.

.

29. Ton wieder da. 

.

.

.

.

.

.

.

.

30. Tww. Twd. 

.

.

.

.

.

.

.

.

31. Minute: Spaß an der Sache: begrenzt. 

.

.

.

.

.

.

.

.

32. Minute: Guxhagen. Körle. Ungefähr so ist es auch, dieses Spiel im Auto zu höööö… Toooor! 

.

.

.

.

.

.

.

.

33. Minute: Der N‘Dicke macht‘s wieder gut! Einseins. 

.

.

.

.

.

.

.

.

35. Minute: Das hat der doch geplant! 

.

.

.

.

.

.

.

.

37. Minute: Der Schlawiner! 

.

.

.

.

.

.

.

.

40. Minute: Rasthof Hasselberg. 

.

.

.

.

.

.

.

.

41. Minute: Frau Ballhorn hört Radio. Irgendjemand quasselt. Rasthof Quasselberg. 

.

.

.

.

.

.

.

.

42. Minute: Folglich hört Ballhorn jemanden im Autoradio quasseln plus die Sehbehindertenreportage in den Ohrstöpseln plus die Autobahn plus die Nordwestkurve. 

.

.

.

.

.

.

.

.

44. Minute: Jemand hat Frau Ballhorn erzürnt. 

.

.

.

.

.

.

.

.

45.+1. Minute: Das macht die Tipperei hier nicht leichter. Ton weg. Netz weg. Holperdipolter.

 . 

.

.

.

.

.

.

.

HZP: Es bleibt spannend. Bleiben Sie dran. Ich versuch‘s auch. 

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Parkplatz „Am Pommer“. Klarer Hinweis: 

.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Das nächste Tor schießt Porree. 

.

.

.

.

.

.

.

.

46. Minute: Ton weg. Wie steht’s? 

.

.

.

.

.

.

.

.

48. Minute (ca.): Die Reporter machen das übrigens ziemlich gut. Man ist mittendrin im Spielgeschehen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

50. Minute (ungefähr): Man hat fast den Eindruck, das Publikum und Kevin Vogt würden hinterher kein Bier zusammen trinken wollen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

52. Minute: Man sieht praktisch, wie schön der N‘Dicke das 1:1 macht. 

.

.

.

.

.

.

.

.

54. Minute: Und wie herrlich Jesper und Porree über den Ball hauen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

56. Minute: Wenn man was hört. Netz weg. Ton weg. Hessen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

58. Minute: Berfa. 

.

.

.

.

.

.

.

.

60. Minute: Berfa. 

.

.

.

.

.

.

.

.

61. Minute: Oh Berfa. 

.

.

.

.

.

.

.

63. Minute: Romrod. 

.

.

.

.

.

.

.

.

65. Minute: Romrod. 

.

.

.

.

.

.

.

.

66. Minute: Oh Romrod. TOOOOOR! Deitschi!

.

.

.

.

.

.

.

.

67. Minute: Pfefferhöhe! 

.

.

.

.

.

.

.

.

69. Minute: Wundervolles Hessen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

72. Minute: Sogar die Sonne ist weg jetzt. 

.

.

.

.

.

.

.

.

75. Minute: In Hessen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

76. Minute: Hilfreich. Da wird das Tablet nicht so brutal heiß. 

.

.

.

.

.

.

.

.

78. Minute: Man verbrennt sich eh schon fast die Finger dran. (2:2? Was soll das?) 

.

.

.

.

.

.

.

.

79. Minute: So heiß ist das Tablet auf Reiskirchen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

81. Minute: Äh, West Ham.

 .

.

.

.

.

.

.

.

83. Minute: Man kommt ganz durcheinander auf hessischen Autobahnen. 

.

.

.

.

.

.

.

.

84. Minute: Netz weg. 

.

.

.

.

.

.

.

.

85. Minute: Bei Stau jedenfalls: Rettungsgasse. 

.

.

.

.

.

.

.

.

86. Minute: Dann wird aber wieder auf dem Laptop ballgehornt. Am Donnerstag, meine ich. Oder am PC. 

.

.

.

.

.

.

.

.

88. Minute: Minute: Sorry, liebes Tablet. 

.

.

.

.

.

.

.

.

90. Minute: Und auf der Autobahn, das ist einfach nix. 

.

.

.

.

.

.

.

.

Abpfiff: Wie ist es ausgegangen?

 .

.

.

.

.

.

.

.

93. Minute: Am Donnerstag dann wieder ernsthaft.

.

.

.

.

.

.

.

.

95. Minute: Kleiner Scherz. 

Auch interessant

Kommentare