+
Gerade nochmal gutgegangen.

Eintracht-Kolumne Ballhorn

Klebrige Sache

  • schließen

Die Eintracht holt sich einen Punkt in der Stadt der Brause-Ochsen. Keiner weiß, wie sie das geschafft hat. Außer unserem Kolumnisten Ballhorn.

Hä? Nach vorne hat die Eintracht ca. zwei Bälle zum eigenen Mann gebracht, und hinten hätte es im Minutentakt klingeln können. Hat’s aber nicht. Wieso? Weil Ballhorn, der spielintelligenteste Liveticker von allen, die erst nach dem Spiel erscheinen, in der 65. Minute zum einzig richtigen Mittel greift. Aber kauen Sie selbst.

-30 Minuten: Und schon wieder mit der vollen Kapelle im Angriff – SGE!

.

.

.

.

-24 Minuten: Rebic – Jovic – Hallic – alles Brüda!

.

.

.

.

-22 Minuten: Machen wir’s kurz:

.

.

.

.

-17 Minuten: Wenn die Eintracht heute in Leipzig gewinnt, verzichte ich dafür auf Oster- und Weihnachtsgeschenke!

.

.

.

.

-11 Minuten: Deal?

.

.

.

.

-7 Minuten: Alles klar.

.

.

.

.

-2 Minuten: Der Stadionsprecher nervt ja schon wieder wie Sau.

.

.

.

.

-1 Minute: Pardon – wie Kuh natürlich. Wir sind ja hier bei den roten Ochsen.

.

.

.

.

Anpfiff: Guido Winkmann. Winkewinke. Im Kölner Keller: Robert Hartmann. Nicht einschlafen da!

.

.

.

.

1. Minute: Geht schon los mit den falschen Pfiffen. Der Schiri ist doch gebraust!

.

.

.

.

4. Minute: Spielaufbau auf beiden Seiten bisher reine Glückssache.

.

.

Spielbericht: Eintracht rettet Unentschieden

.

7. Minute: Ein Ochse rammt Hase B mit beiden Händen weg.

.

.

.

.

9. Minute: Kleiner Wink, Mann: Das kann man pfeifen.

.

.

.

.

11. Minute: Gleich: das feinperlige Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit, frisch gezapft.

.

.

.

.

13. Minute: Hm. Klebrige Sache bisher.

.

.

.

.

15. Minute: Und trotzdem gehen die Ochsen sehr leicht zu Bodennnnnnnnnn ouuu! Jovic!

.

.

.

.

18. Minute: War aber abseits. Angeblich. Und gleich noch mal bei Rebic.

.

.

.

.

20. Minute: Wo waren wir stehengeblieben? Beziehungsweise liegengeblieben? (Ehihihihi!)

.

.

.

.

21. Minute: Ach ja – die Brause-Ochsen: Fallen hin und bleiben am Boden kleben, wenn man sie ganz leicht berührt.

.

.

.

.

23. Minute: Aber hört mal zu, Jeschäftsfreunde:

.

.

.

.

24. Minute: Wir spielen zu schwach hinten raus.

.

.

.

.

26. Minute: Die Ochsen stehen mit fünf Mann an unserem Strafraum – da müssen zielgenaue Konter kommen!

.

.

.

.

28. Minute: Nicht einfach blind nach vorne bolzen.

.

.

.

.

30. Minute: So haben wir in der C-Jugend gekickt.

.

.

.

.

32. Minute: Korrigiere: So habe ich in der C-Jugend gekickt.

.

.

.

.

34. Minute: Die Mannschaftskollegen konnten da schon Kurzpass zum eigenen Mann.

.

.

.

.

35. Minute: Sind aber auch alle keine Profifußballer geworden, die Jungs. Siehste.

.

.

.

.

37. Minute: Schlimme gesellschaftliche Entwicklung in Leipzig:

.

.

.

.

39. Minute: Jetzt trifft ihre Fremdenfeindlichkeit sogar schon blonde Österreicher!

.

.

.

.

41. Minute: Pfeifen den armen Hinti aus.

.

.

.

.

44. Minute: Der hat nix gemacht. War immer lieb.

.

.

.

.

HZP: Ok. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde es etwas besser.

.

.

.

.

INHZP: Und die Zwischenergebnisse auf den anderen Plätzen …

.

.

.

.

INHZP: … kannste nix sagen!

.

.

.

.

46. Minute: Die Mannschaften kommen zurück aufs Feld.

.

.

.

.

47. Minute: Sky-Kommentator Jonas Friedrich: „Gucken wir mal in die Gesichter … sieht nicht nach großen Veränderungen aus.“

.

.

.

.

48. Minute: Oha. Hab ich was verpasst?

.

.

.

.

50. Minute: Nimmt man neuerdings in der Pause Veränderungen an den Gesichtern der Spieler vor?

.

.

.

.

52. Minute: Express-plastische Chirurgie? Aber was soll das bringen?

.

.

.

.

57. Minute: Andererseits: Hat jemand Luka Jovic gesehen? Ich schon seit einer Dreiviertelstunde nicht mehr.

.

.

.

.

59. Minute: Wurde Hase B eigentlich schon geklont? Dann wird es aber höchste Zeit! Das ist ja unglaublich, was der Mann leistet.

.

.

.

.

60. Minute: Ayayay. Seppl Rode muss raus. Gazello drin und direkt in drei Gegner reingerannt mit dem Ball. Lauf, Mijat, lauuuf!

.

.

.

.

61. Minute: Uuuuh! Gelson rettet auf der Linie.

.

.

.

.

62. Minute: Bin für Abpfiff.

.

.

.

.

64. Minute: Nein?

.

.

.

.

65. Minute: Dann erst mal Tapferkeits-Toffees. Helfen immer!

.

.

.

.

70. Minute: Hallo? Ich sagte HELFEN IMMER!

.

.

.

.

73. Minute: Jetzt gewinnen auch noch Hertha und Dieselburg, oder?

.

.

.

.

75. Minute: Und ich kann in den Vorgang nicht eingreifen! Ach doch – die Toffees! Mehr!

.

.

.

.

80. Minute: Umpfaffbar, daff ef immer moch mullmull pfteht. Wir find flecht wie die Nacht.

.

.

.

.

84. Minute: Man könnte mal versuchen, sich den Ball zuzuspielen.

.

.

.

.

86. Minute: Aber vorne kommt kein Pass zum eigenen Mann. Keiner.

.

.

.

.

88. Minute: Doch jetzt. Leider auf Gazello. Der hat zu wenig Anlauf, um den Ball ins Tor zu schießen.

.

.

.

.

90. Minute: Er braucht doch 80 Meter. Das wisst ihr doch, Leute.

.

.

.

.

91. Minute: Drei Minuten druff.

.

.

.

.

92. Minute: Lass gut sein.

.

.

.

.

Abpfiff: Puha.

.

.

.

.

95. Minute: Immer noch Fünfter dank Tapferkeits-Toffees.

.

.

.

.

98. Minute: Und jetzt dürfen gern wieder mal ein paar Dreier her.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare