1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht will mit Duo verlängern – Neuzugang vor schnellem Abgang

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt.
Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/Harald Bremes

Eintracht Frankfurt will die Verträge von zwei Leistungsträgern verlängern. Ein Neuzugang steht dagegen bereits wieder vor dem Abschied.

Frankfurt - Die Kaderplanung bei Eintracht Frankfurt läuft auf Hochtouren. Sportvorstand Markus Krösche hat aber nicht nur das Wintertransferfenster im Blick, sondern auch den kommenden Sommer. Die Verträge von Daichi Kamada und Evan Ndicka laufen nach der laufenden Saison aus, eine Vertragsverlängerung gab es bislang nicht, auch wenn der Verein die beiden Leistungsträger gerne langfristig halten würde.

Eintracht Frankfurt will mit Duo verlängern

„Wir möchten sie unbedingt behalten, haben ihnen entsprechende Angebote unterbreitet und ihre Rolle bei der Eintracht in der Zukunft erläutert. Jetzt müssen wir abwarten. Wir sind überzeugt, dass es für sie am besten wäre, bei der Eintracht zu bleiben“, sagte Krösche dem Kicker-Sportmagazin. Sollte es zu keiner Einigung zwischen dem Klub und den Spielern kommen, wäre ein Verkauf im Januar die letzte Möglichkeit, um Geld für das Duo zu kassieren. Ansonsten würden Kamada und Ndicka die SGE im Sommer ablösefrei verlassen.

Trotzdem scheint ein Verkauf des Duos im Winter kein Thema zu sein für Eintracht Frankfurt. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Kader. Wir wollen und werden keine Leistungsträger abgeben. Von daher glaube ich nicht, dass etwas Großartiges passiert. Aber vielleicht wird uns jemand verlassen, um mehr Spielpraxis zu sammeln“, so Krösche.

Eintracht Frankfurt: Onguene vor dem Absprung

Der Sportchef von Eintracht Frankfurt könnte damit Jerome Onguene meinen, der erst im vergangenen Sommer von RB Salzburg an den Main wechselte, bislang aber keine Rolle spielte. Das lag vor allem auch daran, dass der Abwehrspieler Pech mit Verletzungen hatte und längere Zeit ausfiel. Zuletzt gab es Gerüchte um eine Rückkehr nach Salzburg. Diese Option bestätigte Krösche nun gegenüber dem Wiesbadener Kurier. Zudem soll es zwei weitere Vereine geben, die den 25-Jährigen gerne auf Leihbasis holen möchten.

Unterdessen läuft die aktuelle Saison für Rafael Santos Borré von Eintracht Frankfurt nicht ganz nach Plan. Sportvorstand Krösche schließt einen Wechsel aus. Daichi Kamada ist einer der meist umworbenen Spieler von Eintracht Frankfurt. Warum er im vergangenen Sommer blieb, enthüllt eine Doku über den Club. (smr)

Auch interessant

Kommentare