1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Kehrt Hauge in die Bundesliga zurück?

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Der KAA Gent beendet nach einem halben Jahr die Leihe von Jens Petter Hauge frühzeitig. Eintracht Frankfurt sucht nun nach einem neuen Verein für den Offensivspieler.
Der KAA Gent beendet nach einem halben Jahr die Leihe von Jens Petter Hauge frühzeitig. Eintracht Frankfurt sucht nun nach einem neuen Verein für den Offensivspieler. © David Catry/imago

Das Kapitel KAA Gent ist für Jens Petter Hauge Geschichte. Der Offensivspieler von Eintracht Frankfurt könnte nach Deutschland zurückkehren.

Frankfurt - Jens Petter Hauge und Eintracht Frankfurt: Was eigentlich eine Erfolgsgeschichte werden sollte, hat bisher noch nicht gefunkt. Verständlich also, dass sich die SGE im vergangenen Sommer dazu entschied, den Offensivspieler erst einmal zu verleihen, damit er Spielpraxis sammeln kann. Erfolgreichstes Beispiel für ein solches Konzept bei der Eintracht ist sicher Daichi Kamada, der nach einem Jahr in Belgien als anderer Spieler zurückkam und seitdem für Furore sorgt.

Die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt machten sich Hoffnung, dass es bei Hauge ähnlich laufen würde – und verliehen den 23-Jährigen zum KAA Gent in die belgische erste Liga. Doch auch da lief es für Hauge im ersten halben Jahr alles andere als rund, insgesamt kam er nur neunmal meist zu Kurzeinsätzen. Trainer Hein Vanhaezebrouck senkte nun den Daumen über Hauge, er hat ihn aufs Abstellgleis geschoben. „Es wird eine Lösung für ihn gefunden werden“, sagte der 58-Jährige.

Eintracht Frankfurt: Geht Hauge zu Schalke 04?

Laut des polnischen Journalisten Marcin Borzecki soll diese bereits gefunden sein. Denn Eintracht Frankfurt will Hauge nicht ein halbes Jahr in Gent versauern lassen, er braucht Spielpraxis, um sein Selbstvertrauen wieder aufbauen zu können. Denn, so berichtet die Frankfurter Rundschau, seien seine Selbstzweifel das größte Problem, er sei mental zu labil und mache sich zu viele Gedanken. Wie Borzecki nun auf Twitter schreibt, könnte Hauge dem FC Schalke 04 angeboten werden.

Das Schlusslicht der Bundesliga braucht auf den Außenbahnen dringend Verstärkung, Hauge könnte eine gute Alternative für die Königsblauen sein. Schalke 04 hat aber laut Borzecki weitere Kandidaten auf dem Zettel, darunter Michael Frey von Antwerpen. Bei Eintracht Frankfurt hätte Hauge aktuell keine Chance, da die Mannschaft des Tabellenvierten zu stark ist.

Eintracht Frankfurt: Lage von Jens Petter Hauge bleibt verzwickt

Hauges Lage bleibt also verzwickt. Sollte im Winter kein neuer Verein gefunden werden, würde sie sich sogar noch verschlechtern. Die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt werden also sicher alles daran setzen, bis Ende Januar noch einen geeigneten Verein für eine temporäre Leihe zu finden – in der Hoffnung, dass es dann dort besser für den 23-Jährigen läuft. (msb)

Auch interessant

Kommentare