Aymen Barkok (rechts) steht vor seinem Debüt in der marrokkanischen Nationalmannschaft.
+
Aymen Barkok (rechts) steht vor seinem Debüt in der marrokkanischen Nationalmannschaft.

SGE

Länderspiele: Eintracht-Profi vor überraschendem Debüt in der Nationalmannschaft

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Die Bundesliga pausiert und zahlreiche Spieler von Eintracht Frankfurt sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

  • Zahlreiche Spieler von Eintracht Frankfurt sind auf Länderspielreise.
  • Ragnar Ache trifft mit der deutschen U21 auf einen Mitspieler von der SGE.
  • Kevin Trapp spielt in der Nations League gegen Sow und Zuber.

Frankfurt - Die ersten drei Spieltage in der Fußball-Bundesliga sind absolviert und Eintracht Frankfurt ist hervorragend in die neue Saison gestartet. Sieben Punkte konnte die SGE bislang sammeln und befindet sich auf dem dritten Rang in der Tabelle. Nach dem mageren 1:1 zum Auftakt gegen Arminia Bielefeld sah nicht viel nach einem Top-Start aus, doch in den Duellen mit Hertha BSC und der TSG Hoffenheim zeigt die Mannschaft von Trainer Adi Hütter ihre ganze Qualität und fuhr zwei Siege ein. Bis zum nächsten Spiel in der Bundesliga wird es aber noch etwas dauern, denn die erste Länderspielpause findet statt und zahlreiche Profis von Eintracht Frankfurt sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

Eintracht Frankfurt: Silva trifft mit Portugal auf Spanien, Frankreich und Schweden

Andre Silva, der für Eintracht Frankfurt in dieser Saison schon drei Tore erzielen konnte, will nun auch für die Nationalmannschaft erfolgreich sein. Der Angreifer trifft mit Portugal in einem Testspiel auf Spanien, bevor es weitergeht mit der UEFA Nations League. Dort heißen die Gegner dann Frankreich und Schweden. Die noch ungeschlagenen Portugiesen können mit zwei Erfolgen schon eine Vorentscheidung im Hinblick auf den Gruppensieg herbeiführen.

Für die Deutsche Nationalmannschaft wurde Kevin Trapp nominiert. Der Torwart trifft mit dem deutschen Team zunächst in einem Testspiel auf die Türkei, bevor es dann in der Nations League gegen die Ukraine und die Schweiz geht. Gegner von Trapp beim Spiel gegen die Schweiz werden zwei Teamkollegen von Eintracht Frankfurt sein. Steven Zuber und Djibril Sow sind für die Auswahl der Eidgenossen nominiert. Neben der Partie gegen Deutschland treffen die beiden Adler noch auf Kroatien und Spanien.

Eintracht Frankfurt: Ilsanker und Hinteregger für Österreich im Einsatz

Stefan Ilsanker und Martin Hinteregger sind mit der Österreichischen Nationalmannschaft unterwegs. Das Testspiel gegen Griechenland findet noch im Heimatland statt, für die Auftritte in der Nations League müssen die beiden Profis von Eintracht Frankfurt aber reisen. In Belfast geht es gegen Nordirland, drei Tage später dann gegen Rumänien in Ploiesti. Ebenfalls reisen muss Ragnar Ache mit der U21-Nationalmannschaft Deutschlands. Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz trifft in Zimbru auf Moldawien und dann in Fürth auf Bosnien und Herzegowina. Beim Gegner Bosnien und Herzegowina wird Ache ein Teamkollege von Eintracht Frankfurt gegenüberstehen. Marijan Cavar wurde für das Länderspiel gegen die U21 Deutschlands nominiert.

Eine Rückkehr in die Nationalmannschaft gibt es für Daichi Kamada. Der Offensivspieler von Eintracht Frankfurt steht erstmals seit März 2019 wieder im Kader der Landesauswahl Japans. In zwei Testspielen trifft er mit mit Japan auf Kamerun und die Elfenbeinküste. Beide Partien finden im niederländischen Utrecht statt. Eine echte Premiere erlebt Aymen Barkok, der zum ersten Mal für die Nationalmannschaft Marokkos nominiert wurde. Der Mittelfeldspieler lief bei den U-Mannschaften noch für Deutschland auf, hat sich nun aber für Marokko entschieden. Sein Debüt feiern könnte er in den Testspielen gegen den Senegal und die Republik Kongo. (von Sascha Mehr)

Unterdessen steht Eintracht Frankfurt nach dem Sieg gegen die TSG Hoffenheim auf Platz drei in der Fußball-Bundesliga. Matchwinner der Partie gegen die Kraichgauer war Stürmer Bas Dost, der den Treffer zum 2:1 erzielte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare