Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Goncalo Paciencia kehrt im Sommer vorerst zu Eintracht Frankfurt zurück.
+
Goncalo Paciencia kehrt im Sommer vorerst zu Eintracht Frankfurt zurück.

SGE

Eintracht Frankfurt: Welche Rolle spielt Goncalo Paciencia nach seiner Rückkehr von Schalke 04?

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt plant den Kader für die kommende Saison. Spielt Goncalo Paciencia in den Überlegungen eine Rolle?

  • Die Kaderplanung für die Saison 2021/22 läuft bereits bei Eintracht Frankfurt.
  • Goncalo Paciencia kehrt im Sommer von Schalke 04 zur SGE zurück.
  • Plant Trainer Adi Hütter mit ihm oder muss er Eintracht Frankfurt endgültig verlassen?

Frankfurt - Eintracht Frankfurt spielt eine hervorragende Saison und hat die Möglichkeit, historisches zu schaffen. Noch nie in der Vereinsgeschichte qualifizierte sich die SGE für die Champions League, doch in der laufenden Saison ist das ein realistisches Szenario.

Die SGE belegt Rang vier in der Tabelle der Fußball-Bundesliga, der zur Teilnahme an der Königsklasse im europäischen Fußball berechtigt. Dass es kein Selbstläufer wird, diesen Platz bis zum Ende zu verteidigen, zeigen die letzten drei Bundesligaspiele. Gegen Werder Bremen, den VfB Stuttgart und RB Leipzig blieb Eintracht Frankfurt sieglos und konnte lediglich zwei Punkte sammeln.

Eintracht Frankfurt: Ziel ist das internationale Geschäft

Das Erreichen der Champions League ist für Eintracht Frankfurt noch unklar, genauso wie der Kader für die kommenden Saison. Mehrere Spieler, darunter Andre Silva, Filip Kostic und Evan Ndicka sind bei anderen Vereinen begehrt und es ist nicht ausgeschlossen, dass der ein oder andere Leistungsträger die SGE im Sommer verlässt. Luka Jovic, der von Real Madrid ausgeliehen ist, muss nach der Spielzeit zurück nach Spanien.

Eintracht Frankfurt erwartet selbst aber auch einige Rückkehrer. Insgesamt sieben Profis sind derzeit an andere Vereine ausgeliehen und schlagen zur neuen Saison wieder am Main auf. Nicht alle werden aber eine Zukunft bei der SGE haben.

Goncalo Paciencia - Zukunft bei Eintracht Frankfurt unklar

Einer der Leih-Rückkehrer ist Goncalo Paciencia, derzeit noch in Diensten vom FC Schalke 04. Bei Eintracht Frankfurt hatte der Portugiese einen schweren Stand im Angriff, weshalb er sich für einen Wechsel innerhalb der Bundesliga entschied. Bei Schalke war die Aussicht auf einen Stammplatz groß und die Gelsenkirchener sahen in Paciencia ein klares „Upgrade“ in ihrer Offensive. Mitte September kam eine Leihe zustande und der 26-Jährige brach seine Zelte am Main zunächst ab.

Eintracht Frankfurt und der FC Schalke 04 vereinbarten keine Kaufoption für Goncalo Paciencia, aber eine Kaufpflicht unter bestimmten Voraussetzungen. Sollten die Gelsenkirchener den Klassenerhalt in der Bundesliga schaffen, müssen sie einen hohen einstelligen Millionenbetrag an die SGE überweisen. Dazu wird es aber wahrscheinlich nicht kommen, denn Schalke 04 liegt bekanntlich auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga - abgeschlagen, ohne realistische Chance auf den Klassenerhalt. Damit wird auch das kurze Intermezzo zwischen den „Knappen“ und Paciencia im Sommer enden..

Eintracht Frankfurt: Goncalo Paciencia auf dem Abstellgleis

Bei Schalke 04 stand Goncalo Paciencia zwar an den ersten acht Spieltagen auf dem Platz, ihm gelangen aber lediglich ein Tor und eine Vorlage - zu wenig für seine eigenen Ansprüche. Für den Verein sprang kein einziger Sieg heraus und die Stimmung wurde von Woche zu Woche schlechter. Der Einsatz am 8. Spieltag war der vorerst letzte für Goncalo Paciencia, denn er zog sich eine Knieverletzung zu, wegen der er mehrere Monate pausieren musste. Mittlerweile arbeitet er an seinem Comeback, es ist aber noch unklar, wann er wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz stehen wird.

Die Aussichten Paciencias nach der Rückkehr zu Eintracht Frankfurt im Sommer sind nicht gerade rosig. Bei Trainer Adi Hütter scheint er keine Perspektive mehr zu haben, auch weil die Qualität im Kader der SGE weiter gestiegen ist und der Portugiese nicht wieder auf der Bank Platz nehmen möchte. Die wahrscheinlichste Lösung ist, dass sich der Angreifer im Sommer einen neuen Klub suchen muss und Eintracht Frankfurt dann endgültig verlässt. Der Verein würde ihm wohl kein Steine in den Weg legen bei einem entsprechenden Angebot.

Unterdessen erklärt Eintracht-Trainer Adi Hütter nach dem Spiel gegen RB Leipzig das Kamada-Experiment für gescheitert und nimmt sich in die Pflicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare