+
Jovic spielte von Beginn an.

Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand

Eintracht Frankfurt verschont Inter Mailand

  • schließen
  • Patrick Schlereth
    Patrick Schlereth
    schließen

Inter Mailand kann sich gerade nach der zweiten Halbzeit glücklich schätzen, gegen die Eintracht nicht untergegangen zu sein. Der total objektive Ticker zum 0:0 in der Nachlese.

Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand im Achtelfinale der Europa League – was für ein Fußball-Hammer! Der noch größere Hammer vor dem Spiel (das 0:0 ausging) war, dass die Buchmacher die SGE daheim als Favoriten sahen. Eine klare Würdigung der tollen Saison in der Europa League, auch wenn Inter nicht mehr das ist, was es früher einmal war. Top-Torjäger Mauro Icardi spielte nicht – offiziell ist er verletzt, inoffiziell will er mehr Gehalt haben. Aber die Offensive um Ivan Perisic durfte man trotzdem nicht unterschätzen.

Unschön war, dass die Polizei die Partie als Risikospiel einordnete. Vor mehreren Europapokalspielen in dieser Saison waren Fans der gegnerischen Mannschaft angegriffen worden. Auswärts hatte es vor allem beim Spiel gegen Lazio Rom Krawalle gegeben. 2600 Inter-Fans wurden in Frankfurt erwartet. Am Ende blieb alles ruhig.

Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand - das Europa-League-Spiel im FR-Liveticker:

20:53 Uhr: Wir hatten uns hier in der Redaktion auf harte Feierei eingestellt, insofern ist das 0:0 etwas ernüchternd. Aber keine Sorge, in Mailand rocken wir das Ding! Schönen Abend. (pasc)

20:55 Uhr: Eintracht war in der zweiten Halbzeit das bessere Team. Schade, dass es nicht für ein Tor gereicht hat. (tab)

20:50 Uhr: Die Frankfurter Fans feiern ihre hervorragende Mannschaft. Das Rückspiel ist am 14. März. (pasc)

20:48 Uhr: Zumindest mal kein Auswärtstor kassiert. Ein 1:1 im Rückspiel in Mailand würde der Eintracht reichen, um ins Viertelfinale einzuziehen. (pasc)

20:46 Uhr: Das Spiel ist vorbei. Eintracht Frankfurt verschont Inter Mailand. Über den nicht gegebenen Elfmeter wird noch zu reden sein. Der Schiri ist doch gekauft. (pasc)

20:41 Uhr: Und die nächste Chance für Gacinovic, der direkt auf den Keeper schießt. (89. Min) (pasc)

20:40 Uhr: Dicke Chance für Jovic im Strafraum, Handanovic taucht ab und pariert stark. (pasc)

20:34 Uhr: Fernandes kommt zu spät, kriegt für ein heftiges Foul an Politano die gelbe Karte und fehlt damit im Rückspiel. Aussichtsreiche Freistoßposition für Inter. Aber der erste Torabschluss der Italiener in der zweiten Halbzeit bringt nichts ein. (82. Min.) (pasc)

20:32 Uhr: Gacinovic schießt Jovic an, der Ball fliegt links am Tor vorbei. Es wäre nun mal Zeit für einen „Lucky Punch“. Paciencia kommt übrigens für Haller. (pasc)

20:29 Uhr: Jetro Willems kommt für Sebastian Rode. (77. Min.) (pasc)

20:24 Uhr: Und wieder Hinteregger, diesmal mit links von der Strafraumgrenze, Handanovic pariert. (pasc)

20:22 Uhr: Kostic flankt ihn stark in die Mitte, Hinteregger schleicht sich von hinten heran, der Ball geht aber links vorbei. Gute Chance für die SGE. (pasc)

20:19 Uhr: Typisch italienisch? Politano versucht sich auf der linken Außenbahn einen Freistoß zu erschauspielern. Hinteregger bleibt cool. (67. Min.) (pasc)

20:13 Uhr: Kostic wird an der Strafraumgrenze gelegt, der Freistoß landet auf da Costas Kopf und direkt in den Armen des Keepers. Übrigens: In der Euroleague gibt es keinen Videobeweis. Glück für Inter, sonst hätte das Schiri-Gespann vielleicht entschieden, dass sich das Foul doch eher innerhalb des Strafraums abspielte. (62. Min.) (pasc)

20:12 Uhr: Und direkt kriegt der neue Mann Gelb wegen Handspiels. (pasc)

20:11 Uhr: Perisic geht sehr sehr langsam vom Platz, scheint muskuläre Probleme zu haben. Für ihn kommt Antonio Candreva. (pasc)

20:10 Uhr: Eintracht Frankfurt spielt seit Anpfiff der zweiten Halbzeit definitiv mutig - genau wie von Hübner gefordert. (tab)

20:08 Uhr: Adi Hütter muss auf die Tribüne. Jetzt wird‘s lustig. (pasc)

20:07 Uhr: Im Ernst: Wenn das vorhin Elfer war, dann war das jetzt auch einer. (pasc)

20:06 Uhr: Skandal! Haller wird im Strafraum gelegt. Kein Elfer, obwohl er sich den Oberschenkel hält! Schiebung! (pasc)

20:04 Uhr: Ah nee, doch nicht. Abseits. (pasc)

20:03 Uhr: TOOOOOOOOR! (pasc)

20:01 Uhr: „Eintracht Frankfurt braucht jetzt Eier!„ schlägt die Kollegin als Überschrift vor. Namentlich will sie nicht genannt werden. Komisch. (pasc)

19:58 Uhr: Weiter geht‘s. Es regnet. (pasc)

19:57 Uhr: Also keine Gestaltwandler unter den Eintracht-Profis, keiner war in der Pause beim Friseur. (pasc)

19:56 Uhr: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine. (tab)

19:50 Uhr: Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner sagt im Halbzeitinterview: „Wir müssen insgesamt ein bisschen mutiger spielen.“ Es sei „ein bisschen Angst heute im Spiel“. Die Eintracht müsse „ein bisschen was riskieren, natürlich ohne ein Tor zu bekommen.“ (tab)

19:42 Uhr: Inter hat mehr Chancen, der unberechtigte Elfmeter war die größte. die Eintracht kann sich bei einem starken Trapp bedanken, dass es noch 0:0 steht. Aber das wird garantiert besser in Durchgang zwei. Die Eintracht wiegt Inter nur in Sicherheit, um dann zum psychologisch günstigen Zeitpunkt eiskalt zuzuschlagen. (pasc)

19:41 Uhr: Pause in Frankfurt. (pasc)

19:40 Uhr: Schön von Jovic durchgesteckt hinter die Abwehrkette, Kostic läuft linksaußen durch, seine Flanke findet aber keinen Abnehmer. (45. Min.) (pasc)

19:38 Uhr: „Was habt ihr den Fans denn ins Essen getan?“, wundert sich ein Twitter-Nutzer. Die Antwort eines anderen Twitterers: „So wird man halt, wenn man Apfelwein, Grüne Soße, Handkäs, Haddekuche... schon mit der Muttermilch aufsaugt“. (tab)

19:35 Uhr: Vecino mit der Kopfballchance nach starkem Volley-Zuspiel von Politano. (39. Min) (pasc)

19:33 Uhr: Vom Kommentatoren-Team müssen wir uns jetzt anhören, was für ne tolle, bärenstarke Mannschaft dieses Inter doch ist. Auf wessen Seite stehen die eigentlich? (pasc)

19:27 Uhr: Lautaro Martínez legt Hasebe, das gibt völlig zurecht eine gelbe Karte. (33. Min.) (pasc)

19:23 Uhr: Unsere Kollegin (wir nennen keine Namen), der Fußball übrigens absolut egal ist, weist darauf hin, dass wir die Sexiness von Kevin Trapp deutlicher zum Ausdruck bringen sollten. (pasc)

19:21 Uhr: Und schon wieder hält Trapp glänzend, diesmal gegen Skriniar, der es nach einer Ecke mit der Hacke probiert. (pasc)

19:18 Uhr: Gelson Fernandes trifft Martínez ganz leicht im Frankfurter Strafraum mit dem Knie am Oberschenkel, dafür gibt es tatsächlich Elfmeter. Sehr fragwürdig. Gut, dass Trapp den richtigen Riecher gegen Brozovic hat und in die rechte Ecke springt. (pasc)

19:16 Uhr: Elfmeter für Inter Mailand. Trapp hat ihn! (tab)

19:15 Uhr: Auf dem Weg ins Stadion sind zwei Mailänder Fans ins Gesicht geschlagen worden – von einer Gruppe mutmaßlicher Eintracht-Fans, berichtet die Frankfurter Polizei. Beide sind unverletzt, die Täter werden gesucht. Bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof haben die Beamten außerdem bei einem Fußballfan Schlagschutzhandschuhe und eine Sturmhaube sichergestellt, so die Polizei. (tab)

19:14 Uhr: Vor Spielbeginn ist es offenbar zu kleineren Zwischenfällen gekommen. Der S- und Fernbahnverkehr auf der Strecke zum Stadion wurde für rund 20 Minuten eingestellt, weil sich Personen auf den Gleisen aufhielten. Ob es alle Fans rechtzeitig ins Stadion geschafft haben, konnte eine Sprecherin gegenüber der Nachrichtenagentur dpa nicht sagen. (tab)

19:13 Uhr: Perisic mit einem völlig ungefährlichen Kopfball, kein Problem für Trapp. (pasc)

19:10 Uhr: Die Eintracht stört früh und kommt dadurch zu Chancen, bisher leider noch zu wenig zwingend. Diesmal schießt Gacinovic in die Arme von Inter-Keeper Handanovič. (pasc)

19:09 Uhr: Die Eintracht wird stärker. Jovic zieht von der Strafraumgrenze ab, rechts vorbei. (15. Min.) (pasc)

19:08 Uhr: Schönes Zusammenspiel zwischen Gacinovic und Kostic auf der linken Außenbahn, Pass auf Haller in der Mitte, der verzieht. Aber so kann das grundsätzlich funktionieren. (pasc)

19:06 Uhr: Auch die Inter-Legende Javier Zanetti ist im Stadion. (pasc)

19:04 Uhr: Haller sucht von der Torlinie aus einen Abnehmer vor dem Inter-Kasten, findet aber nur die Abwehr. (pasc)

19:02 Uhr: Inter startet hier ganz schön keck in die Anfangsphase. Die Eintracht übt sich noch in Understatement. (pasc)

19:00 Uhr: Kostic legt Politano an der Strafraumgrenze und kriegt direkt mal Gelb. Der anschließende Freistoß bringt Inter nichts. (pasc)

18:59 Uhr: Nochmal kurz zurück zur Choreo: Die begeistert auf Twitter nämlich immer noch. Um einen Nutzer zu zitieren: Das „ist einfach nur Oberaffensuperhypermegagänsehautverursachenderüberhammer“. (tab)

18:57 Uhr: Perisic bringt ihn von links in den Strafraum, aber da ist kein Abnehmer. (pasc)

18:55 Uhr: Das Spiel läuft. (tab)

18:52 Uhr: „Wir können nun übrigens ein paar Minuten nicht twittern. Die Choreo reicht bis zur Pressetribüne“, schreibt die Eintracht auf Twitter. (pasc)

18:51 Uhr: Geile Atmosphäre im Stadion, sofern wir das vor dem Fernseher beurteilen können. (pasc)

18:41 Uhr: Inter-Trainer Luciano Spalletti wird heute 60 Jahre alt. Wir wünschen ihm alles Gute zum Geburtstag. „Geschenke gibt’s aber nicht“, hat der Twitter-Account von Eintracht Frankfurt vorsorglich schon einmal angekündigt. (tab)

18:33 Uhr: Es geht erstmal um die Ausbootung von Boateng, Hummels und Müller bei der Nationalmannschaft - die beiden letztgenannten haben schon öffentlich ihr Unverständnis geäußert. (pasc)

18:31 Uhr: Ui, schockierend! Bei RTL Nitro moderiert eine FRAU - darf die das? Das wird den frauenfeindlichen Trollen in den sozialen Medien jedenfalls den Schaum vor den Mund treiben. (pasc)

18:26 Uhr: Das Spiel kann man übrigens im Free-TV schauen. Um 18:30 Uhr fängt auf RTL Nitro der Vorbericht an, um 18:55 Uhr wird live zum Spiel Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand geschaltet. (tab)

18:13 Uhr: Ah nee, doch nicht. War wohl nur ein kurzer Schauer. (pasc)

18:11 Uhr: Trübe Aussichten: Es regnet und stürmt, berichtet unser Korrespondent Daniel Dillmann live vor Ort. (pasc)

18:05 Uhr: Eintracht Frankfurt gewinnt mit 7:3 gegen Inter Mailand. Das ist das Ergebnis des total objektiven Städtevergleichs, den die FR vor dem Spiel gewagt hat. (tab)

18:01 Uhr: Die Aufstellung ist da! Eintracht Frankfurt startet mit dieser Elf:

Inter Mailand läuft mit diesen Spielern in Frankfurt auf:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare