Die Viertel- und Halbfinals der Europa-League werden ausgelost. Wegen Corona ist dieses Mal alles ein wenig anders.
+
Die Viertel- und Halbfinals der Europa-League werden ausgelost. Wegen Corona ist dieses Mal alles ein wenig anders.

SGE

Eintracht Frankfurt: Möglicher Gegner im Viertelfinale der Europa-League steht jetzt fest

  • Moritz Serif
    vonMoritz Serif
    schließen

Für Eintracht Frankfurt steht der Gegner im Viertelfinale der Europa-League fest. Kurios: Die Viertel- und Halbfinals werden ausgelost, obwohl die Teilnehmer noch nicht feststehen. Verfolgen Sie die Auslosung im Live-Ticker.

  • Die Auslosung der Viertel- und Halbfinals steht an.
  • Eintracht Frankfurt (SGE) trifft in der Europa-Leauge auf den FC Basel.
  • So sehen Sie die Auslosung live im TV oder Stream.

*Live-Ticker aktualisieren*

Update vom Freitag, 10.07.2020, 13:35: Nachdem die Auslosung der Europa-League abgeschlossen ist, ergibt sich folgender Spielplan für Eintracht Frankfurt in einem möglichen Viertelfinale.

  • Wolfsburg/Donezk - Frankfurt/Basel
  • LASK/Manchester - Basaksehir/Kopenhagen
  • Inter/Getafe - Leverkusen/Rangers
  • Olympiakos/Wolverhampton - Sevilla/Roma

Update vom Freitag, 10.07.2020, 13:33: Der Sieger aus dem Spiel zwischen Olympiakos Piräus und Wolverhampton trifft auf den Gewinner des Spiels zwischen dem FC Sevilla und AS Rom.

Update vom Freitag, 10.07.2020: 13:31 Uhr: Wenn Bayer Leverkusen weiterkommt, droht Inter Mailand oder der FC Getafe als Gegner.

Update vom Freitag, 10.07.2020: 13:25 Uhr: Der Sieger aus der Partie LASK gegen Manchester spielt gegen den Gewinner des Duells zwischen Basaksehir Istanbul und Kopenhagen.

Update vom Freitag, 10.07.2020: 13:23 Uhr: Das bedeutet, dass im Viertelfinale ein deutsches Duell zwischen der Eintracht und Wolfsburg möglich wäre.

Update vom Freitag, 10.07.2020: 13:19 Uhr: Helmer zieht die ersten Begegnungen. Wolfsburg wird als erstes Team im Rückspiel gegen Schachtar Donezk spielen. Eintracht Frankfurt wird als zweites Team gegen den FC Basel spielen.

Update vom Freitag, 10.07.2020: 13:17 Uhr: Thomas Helmer, ehemaliger Nationalspieler und Bundesligaspieler, wird auch an der Ziehung teilnehmen. Wer es noch nicht wusste: Helmer konnte den Uefa Cup, Vorgänger der Europa-League, 1996 mit Bayern München gegen Girondins Bordeaux gewinnen. Franz Beckenbauer habe den Pokal „den Cup der Verlierer“ genannt, erzählt Helmer und lacht.

Update vom Freitag, 10.07.2020, 13:13 Uhr:  Das Finale der Europa-League soll übrigens am 21. August in Köln stattfinden. Die Uefa vergab das Blitz-Turnier nach NRW, die Viertel und Halbfinals sollen ab 10. August in Düsseldorf, Gelsenkirchen und Duisburg steigen. Mal schauen, wie weit Eintracht Frankfurt es schaffen wird.

Update vom Freitag, 10.07.2020, 13:06 Uhr: Die Übertragung der Auslosung hat mittlerweile begonnen. Bevor es jedoch ernst wird, bekommen die Vertreter der noch verbliebenden Vereinen Fragen gestellt.

Update vom Freitag, 10.07.2020, 12:14 Uhr: Bald ist es soweit. Um 13 Uhr wird die Auslosung der Europa-League Viertel- und Halbfinale in Nyon, Schweiz losgehen. Wenn Eintracht Frankfurt noch das Wunder schaffen und weiterkommen sollte, könnten Schwergewichte die SGE erwarten. Top-Teams wie Manchester United, Inter Mailand, AS Rom und der FC Sevilla sind noch im Wettbewerb vertreten.

Erstmeldung vom Freitag, 10.07.2020, 11:30 Uhr: Nyon - Eintracht Frankfurt ist eines der Teams aus der Bundesliga, das noch in der Europa-League dabei ist. Doch für die Eintracht könnte der Einzug ins Viertelfinale schwer werden, da man dem FC Basel im Achtelfinal-Hinspiel mit 0:3 unterlag. Die anderen deutschen Vertreter sind übrigens Bayer 04 Leverkusen und der VfL Wolfsburg.

Novum: Die Viertel- und Halbfinals der Europa-League werden ausgelost, obwohl die Rückspiele der Achtelfinale noch nicht ausgetragen wurden. Die Auslosung selbst findet am Freitag, 10. Juli, ab 13 Uhr statt. Am Ende der Auslosung wird sich auch klären, welcher Halbfinal-Sieger im Endspiel auf dem Papier das Heimrecht hat. Übertragen wird die Auslosung von Sky im Free-TV und als Stream.

Euro-League-Auslosung bei Sky im Free-TV und Stream: Eintracht Frankfurt gegen FC Basel

Bisher konnten wegen Corona nur die Hinspiele ausgetragen werden. Deshalb werden die Rückspiele am 5. und 6. August nachgeholt. Eintracht Frankfurt spielt am 5. August gegen den FC Basel. Diese Teams treffen aufeinander.

  • Schachtjor-Donezk - VfL Wolfsburg (2:1)
  • FC Basel - Eintracht Frankfurt (3:0)
  • Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers (3:1)
  • Manchester United - Linzer ASK (5:0)
  • FC Kopenhagen - Basaksehir Istanbul (0:1)
  • Wolverhampton Wanderers - Olympiakos Piräus (1:1)
  • Inter Mailand - FC Getafe (Hinspiel annulliert)
  • FC Sevilla - AS Rom (Hinspiel annulliert)

Europa-League: Eintracht Frankfurt ist beim FC Basel zu Gast

Mittlerweile hat die UEFA auch bekannt gegeben, dass die Rückspiele in den Heimstadien der jeweiligen Teams ausgetragen werden. Das heißt, Eintracht Frankfurt ist beim FC Basel in der Schweiz zu Gast. Nur die annullierten Spiele finden bereits am Ort der Europa-League-Endrunde statt: in Nord-Rhein-Westfalen. Hier stehen Düsseldorf, Köln, Duisburg und Gelsenkirchen als Spielstätten bereit. Ab dem Viertelfinale gibt es dann nur eine Partie. Also kein Hin- und Rückspiel. (Moritz Serif)

VereinEintracht Frankfurt
StadionWaldstadion
TrainerAdi Hütter
FarbenRot-Schwarz-Weiß
PräsidentPeter Fischer
Gründung8. März 1899, Frankfurt am Main

Mit der Büffelhorde sorgte er für Furore. Nun möchte Real Madrid Luka Jovic verkaufen. Übrigens werden heute auch die Viertel- und Halbfinale der UEFA Champions League ausgelost*.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare