1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht: Martin Hinteregger mit emotionaler Nachricht an SGE-Fans

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt.
Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt. © Oliver Vogler/Imago

Eintracht Frankfurt hat bereits das zweite Spiel der Rückrunde verloren. Martin Hinteregger wendet sich nach der Niederlage an die Fans.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt war zum Ende der Hinrunde die formstärkste Mannschaft der gesamten Fußball-Bundesliga und schaffte mit einer Siegesserie den Anschluss an die internationalen Plätze. In der kurzen Winterpause wollten Trainer Oliver Glasner und seine Truppe Kraft tanken, um einen Angriff auf die Europa League-Ränge zu starten. Doch die ersten drei Partien der Rückserie liefen insgesamt sehr enttäuschend. Die SGE steht mit nur einem Punkt da und musste einen Rückschlag im Kampf um die Europapokal-Qualifikation hinnehmen.

Gegen Borussia Dortmund zeigte Eintracht Frankfurt über eine Halbzeit lang eine hervorragende Leistung, um am Ende eine 2:0-Führung aus der Hand zu geben und die Partie mit 2:3 zu verlieren. In den Duellen mit dem FC Augsburg und Arminia Bielefeld war die SGE Favorit, doch zu einem Sieg reichte es bei beiden Spielen nicht. Die nun anstehende Länderspielpause kann der Klub nutzen, um sich zu sammeln und neu zu sortieren.

Eintracht Frankfurt: Hinteregger enttäuscht

Martin Hinteregger, Abwehrchef von Eintracht Frankfurt, ist enttäuscht über den Start in die Rückrunde und wendet sich über seinen Instagram-Kanal an die Fans der SGE: „Adler zu sein, bedeutet, Teil einer Familie zu sein und zusammen zu stehen - auch, wenn’s mal nicht rund läuft. Ich weiß, dass einige von euch im Moment enttäuscht sind von meiner sportlichen Leistung. Ganz ehrlich: bin ich auch. Und natürlich beschäftige ich mich krass damit, woran es liegt.“

Die Gründe scheint der Österreicher gefunden zu haben. „Ich glaube, es gibt viele Gründe: Sprunggelenk und Schulter letztes Jahr, das Schambein jetzt, mein Kopf, der die falschen Entscheidungen trifft, und vor allem, dass ihr mir im Stadion brutal fehlt. Das darf keine Ausrede sein - ist es auch nicht - aber ohne euch ist der Hinti halt nur ein halber Hinti. Ich geb‘ alles und verspreche, dass ich und wir das packen. Wir sind doch Adler“, so Hinteregger weiter.

Eintracht Frankfurt: Nächste Gegner sind Stuttgart und Wolfsburg

Die nächste Chance auf den ersten Sieg in der Rückrunde bietet sich Eintracht Frankfurt nach der Länderspielpause beim Auswärtsspiel in Stuttgart. Anschließend ist der VfL Wolfsburg, Ex-Klub von Trainer Oliver Glasner, zu Gast in de heimischen Arena. Beides Mannschaften, die derzeit in der Krise stecken und nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzen.

Unterdessen hatte Oliver Glasner aufgrund der Corona-Regeln in Hessen vor der Bielefeld-Partie noch kein Heimspiel von Eintracht Frankfurt vor vollen Rängen erlebt. Nun kritisiert er die Corona-Regeln. Trotz des verpatzten Rückrundenstarts sieht Glasner auch die positiven Aspekte. (smr)

Auch interessant

Kommentare