Gegen Düsseldorf spielte Paciencia bereits von Beginn an, im Pokal gegen RB Leipzig dürfte er auch wieder den Vortritt vor André Silva erhalten. Bas Dost fällt krankheitsbedingt weiterhin aus. 
+
Gegen Düsseldorf spielte Paciencia bereits von Beginn an, im Pokal gegen RB Leipzig dürfte er auch wieder den Vortritt vor André Silva erhalten. Bas Dost fällt krankheitsbedingt weiterhin aus. 

SGE

Mit dieser Startelf will Eintracht Frankfurt Favorit RB Leipzig im DFB-Pokal schlagen

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt tritt im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen RB Leipzig an. Diese Startelf könnte Eintracht-Trainer Adi Hütter in die Partie schicken. 

  • Eintracht Frankfurt trifft im DFB-Pokal-Achtelfinale auf RB Leipzig
  • Die Partie beginnt um 18.30 Uhr im Waldstadion in Frankfurt
  • So könnte Eintracht-Trainer Adi Hütter in die Partie gehen

Frankfurt - Nach dem glanzlosen 1:1-Unentschieden bei Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag (01.02.2020) muss Eintracht Frankfurt am Dienstag (04.02.2020) im DFB-Pokal ran – und zwar wieder gegen RB Leipzig. Die Hessen haben die Sachsen erst vor zehn Tagen zum Liga-Spiel im heimischen Waldstadion empfangen und konnten den Favoriten mit 2:0 schlagen. Im DFB-Pokal kommt es jetzt zum erneuten Showdown zwischen den beiden Mannschaften. Eintracht Frankfurt wird wieder alles in die Waagschale werfen, um das Viertelfinale im DFB-Pokal zu erreichen. 

Eintracht Frankfurt: Adi Hütter muss auf Bas Dost und Stefan Ilsanker verzichten

Trainer Adi Hütter hat im DFB-Pokalspiel von Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig (18.30 Uhr/live im TV undbei uns im Live-Ticker) einen Ausfall zu beklagen, was den Kader betrifft. Neben den Langzeitverletzten Gelson Fernandes, Lucas Torro und Marco Russ muss der 49 Jahre alte Österreicher auf Stürmer Bas Dost verzichten. Der 30 Jahre alte Niederländer laboriert seit der vergangenen Woche an einem Magen-Darm-Infekt und wird deshalb im DFB-Pokal noch keine Option sein. Darüber hinaus darf der gerade von Leipzig nach Frankfurt gewechselte Stefan Ilsanker am Dienstag nicht gegen seinen Ex-Verein auflaufen. Die beiden Vereine haben sich darauf geeinigt. 

Im To r ist auf jeden Fall Kevin Trapp gesetzt. Der 29 Jahre alte Keeper von Eintracht Frankfurt kam erst zu Beginn der Rückrunde aus einer langen Verletzungspause zurück, ist seitdem aber wieder die gesetzte Nummer Eins im Kasten der Hessen. 

Eintracht Frankfurt: Adi Hütter setzt Viererkette ein – Touré zurück in die Startelf?

Adi Hütter wird sicher auch im Pokalspiel gegen RB Leipzig wieder die Viererkette einsetzen. Diese hatte er erst in der Winterpause formiert und in den Spielen gegen die TSG Hoffenheim und RB Leipzig erfolgreich eingesetzt. Gegen RB Leipzig im Pokal hofft Adi Hütter wieder auf die nötige „Kompaktheit“, die Adi Hütter immer wieder predigt. Gegen Fortuna Düsseldorf hatte genau das dem Trainer gefehlt. Neben den beiden Innenverteidigern Martin Hinteregger und David Abraham dürfte Almamy Touré wieder in die Startelf rücken, Danny da Costa wird dafür voraussichtlich wieder auf der Bank Platz nehmen. Als zweiten Außenverteidiger wird Hütter wahrscheinlich wieder Evan Ndicka aufspielen lassen. 

Im Mittelfeld werden Djibril Sow und Sebastian Rode wieder die Fäden ziehen. Auf Linksaußen ist Filip Kostic gesetzt. Der Serbe kam sensationell stark aus der Winterpause zurück, an ihm führt bei Eintracht Frankfurt derzeit kein Weg vorbei. Auf der rechten Außenbahn wird voraussichtlich Timothy Chandler auflaufen, der gegen Düsseldorf bei einer insgesamt eher schlechteren Mannschaftsleistung noch eine ganz gute Figur machte. 

Eintracht Frankfurt: Mijat Gacinovic zurück in die Startelf – Paciencia Vortritt vor Silva

Als hängende Spitze könnte Hütter wieder Mijat Gacinovic einsetzen, der gegen Düsseldorf aufgrund von Adduktorenproblemen passen musste. Sollte er noch nicht fit genug für dieses wichtige Pokalspiel gegen RB Leipzig sein, würde ihn Daichi Kamada ersetzen. Der Japaner hatte sich in der Winterpause einen Bänderriss zugezogen und war im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf auf den Platz zurückgekehrt. Doch die Leistungen des 23 Jahre alten Mittelfeldmannes ließen gegen die Rheinländer zu wünschen übrig. Er muss noch etwas an seiner Form arbeiten. 

Im Sturm fällt – wie eingangs erwähnt – weiterhin Bas Dost aus, weshalb sich Adi Hütter zwischen Goncalo Paciencia und André Silva entscheiden muss. In diesem Fall wird wohl wieder Paciencia den Vortritt erhalten, wie bereits gegen Fortuna Düsseldorf. 

Daraus ergibt sich folgende voraussichtliche Aufstellung: Trapp - Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode, Kostic, Gacinovic, Chandler - Paciencia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare