+
Danny Blum wechselt von Eintracht Frankfurt zum VfL Bochum.

Wechsel in die 2. Bundesliga

Danny Blum verlässt Eintracht Frankfurt

  • schließen

Die Wege von Eintracht Frankfurt und Danny Blum trennen sich. Der Offensivspieler wechselt in die 2. Bundesliga.

Frankfurt – Danny Blum verlässt Eintracht Frankfurt. Der Offensivspieler wechselt nach seiner Ausleihe an den spanischen Zweitligisten UD Las Palmas in die 2. Bundesliga zum VfL Bochum. Das gaben beide Vereine bekannt.

Bei Eintracht Frankfurt hatte Blum noch einen Vertrag bis 2020. Es war also die letzte Chance für die SGE, eine Ablöse zu generieren. Wie hoch diese sein wird, ist unbekannt. Beide Vereine haben Stillschweigen zur Ablösesumme vereinbart. Laut Transfermarkt.de liegt diese für Blum jedoch bei 700.000 Euro.

Wechsel von SGE zu Bochum: Danny Blum freut sich

„Danny Blum bringt Technik und Schnelligkeit mit und hat sich schon sowohl in der heimischen Liga als auch in Spanien bewiesen. Er kennt die 2. Bundesliga und ihre Anforderungen und wird uns auch aufgrund seiner Erfahrung weiterhelfen“, erklärte der VfL-Geschäftsführer Sport, Sebastian Schindzielorz auf der vereinseigenen Website.

Danny Blum selbst freut sich darüber „wieder in Deutschland zu sein und hier mein Können unter Beweis zu stellen. Den Ruhrpott kenne ich schon, hier wird Fußball gelebt. Ich freue mich darauf, für den VfL zu spielen und bin gespannt auf die neue Umgebung: Verein, Mannschaft, Stadion und Fans.“

Danny Blum schießt Siegtor gegen Arminia Bielefeld

Blum war im Sommer 2016 vom 1. FC Nürnberg zur Eintracht gewechselt, erreichte in seiner ersten Saison gleich das DFB-Pokal-Finale, wozu er unter anderem das 1:0-Siegtor im Viertelfinale gegen Arminia Bielefeld beisteuerte. Im Jahr darauf gewann der Außenstürmer mit den Adlern sogar den DFB-Pokal.

Der 28-Jährige hatte während jener zwei Jahre immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, weshalb es bei wettbewerbsübergreifend 24 Einsätzen blieb. Das letzte Spiel für die Hessen absolvierte Blum beim Bundesligaauftakt in Freiburg (2:0) Ende August 2018. 

Eintracht Frankfurt: Jetro Willems heizt Wechselgerüchte an

Bei Eintracht Frankfurt ist gerade Bewegung auf dem Transfermarkt. Die Gerüchteküche brodelt. So soll Jetro Willems gefrustet sein und mit einem Wechsel liebäugeln. Sebastien Haller vermeidet ein klares Bekenntnis zur SGE, während es im Transferpoker um Luka Jovic eine irre Wende gibt. Auch bei Nationaltorhüter Kevin Trapp ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Auch wenn sein Berater mit einer brisanten Aktion von sich reden macht.

Von Christian Weihrauch

Lesen Sie auch:

Eintracht startet PR-Tour in China - Sebastien Haller fehlt

Eintracht Frankfurt kommt nicht zum Verschnaufen: Die SGE startet ihre PR-Tour in China - allerdings ohne Sebastien Haller.

Eintracht: Lakic, Caio & Co. - Das sind die 15 größten Transfer-Flops

Die Eintracht und ihre Neuzugänge - in der Vergangenheit war das nicht immer eine Erfolgsgeschichte. Wir listen die größten Flops auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare