1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Champions-League-Auslosung – Welche Gegner sind für die SGE möglich?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Eintracht Frankfurt nimmt erstmals an der Champions League teil.
Eintracht Frankfurt nimmt erstmals an der Champions League teil. © Mandoga Media/Imago

Eintracht Frankfurt blickt mit Spannung auf die Auslosung der Champions League-Gruppenphase. Ein Überblick über Termine und mögliche Gegner.

Frankfurt – Eintracht Frankfurt konnte sich mit dem Gewinn der Europa League zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte für die UEFA Champions League qualifizieren. Verantwortliche, Spieler und Fans der SGE blicken voller Vorfreude auf die neue Spielzeit, in der sich die Adler mit den stärksten Klubs aus ganz Europa messen werden. Dabei sind Fußballfeste in der Frankfurter Arena garantiert.

Die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23 findet am 25. August im türkischen Istanbul statt. Dort werden die Gegner von Eintracht Frankfurt gezogen. Den ganz harten Brocken wird die SGE dabei zunächst aus dem Weg gehen, denn sie befindet sich als amtierender Europa League-Sieger in Lostopf eins. Bei der Auslosung bekommt sie jeweils ein Team aus den Lostöpfen zwei, drei und vier zugeteilt.

Eintracht Frankfurt bei Champions League Auslosung in Topf eins

32 Teams nehmen an der Champions League-Gruppenphase in der Saison 2022/23 teil. Neben 26 Vereinen, die bereits qualifiziert sind, kommen noch die sechs Gewinner aus den Play-off-Spielen. Eintracht Frankfurt kann nicht auf einen der anderen deutschen Teams (FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen) treffen. Alle weiteren Einschränkungen werden vor der Auslosung durch die UEFA bekanntgegeben.

Qualifizierter VereinLand
Eintracht FrankfurtDeutschland
FC Bayern MünchenDeutschland
Bayer LeverkusenDeutschland
Borussia DortmundDeutschland
RB LeipzigDeutschland
Real MadridSpanien
Manchester CityEngland
AC MailandItalien
Paris Saint GermainFrankreich
FC PortoPortugal
Ajax AmsterdamNiederlande
FC LiverpoolEngland
FC ChelseaEngland
FC BarcelonaSpanien
Juventus TurinItalien
FC SevillaSpanien
Atletico MadridSpanien
Tottenham HotspurEngland
Shakhtar DonetskUkraine
RB SalzburgÖsterreich
Inter MailandItalien
SSC NeapelItalien
Sporting LissabonPortugal
Olmpique MarseilleFrankreich
Celtic GlasgowSchottland
Club BrüggeBelgien

Eintracht Frankfurt wird in der Gruppenphase der UEFA Champions League nicht gegen Real Madrid, Manchester City, AC Mailand, Paris Saint-Germain, den FC Porto und Ajax Amsterdam spielen, da diese Klubs ebenfalls in Lostopf eins sein werden. Alle anderen Klubs sind mögliche Gegner der SGE, mit Ausnahme der deutschen Vertreter natürlich.

Der erste Spieltag der Champions League-Saison 2022/23 wird am 6. und 7. September ausgetragen. Aufgrund der WM im November, wird die Gruppenphase bereits am 1. und 2. November mit dem sechsten und letzten Spieltag beendet. Die Auslosung für das Achtelfinale des Wettbewerbs findet dann am 7. November statt.

Unterdessen beginnt für Eintracht Frankfurt eine Reise ins Abenteuerland. Doch die Hessen fühlen sich gerüstet und bestens aufgestellt. Die SGE will und muss variabler Fußball spielen und kauft entsprechend ein. Das sind die Lehren aus der vergangenen Saison. (smr)

Auch interessant

Kommentare