1. Startseite
  2. Eintracht

Zuschauerplan der Eintracht für Spiel des Jahres geplatzt – „Leider nicht erlaubt“

Erstellt:

Von: Nico Scheck

Kommentare

Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt darf gegen Betis Sevilla noch nicht vor vollem Haus spielen. © Arne Dedert/dpa

In der Europa League trifft Eintracht Frankfurt auf Betis Sevilla. Alles ist für das Spiel des SGE-Jahres angerichtet. Jetzt gibt es aber einen herben Rückschlag.

Frankfurt – Für das Fußballfest steht alles bereit. Eintracht Frankfurt drängt in der Europa League auf das Viertelfinale. Im Achtelfinale trifft die Eintracht auf Betis Sevilla aus Spanien. Die Andalusier spielen in La Liga eine herausragende Saison, rangieren derzeit auf Platz drei, vor dem FC Barcelona und Atletico Madrid.

Für die SGE ist es also das Spiel des Jahres – bis hierhin. Um das Achtelfinale erfolgreich zu bestreiten, baut die Eintracht freilich auch auf ihre Fans. Zum Hinspiel in Sevilla dürfen 3000 SGE-Fans ins Stadion. Und im Rückspiel? Eigentlich hatten die Hessen gehofft, beim Heimspiel gegen Betis die Hütte wieder vollmachen zu können. 48.000 Zuschauer hätte das bedeutet. Doch die Corona-Regeln sagen etwas anderes.

Eintracht Frankfurt: Zuschauer-Plan gegen Betis Sevilla geplatzt

Denn: 25.000 Zuschauer sind nur für das Europa-League-Duell mit Betis Sevilla erlaubt. „Unsere Fachleute sagen mir, dass die ab dem 4. März gültige Landesverordnung leider nicht mehr als 25.000 Zuschauende erlaubt“, erklärt Frankfurts Gesundheits-Dezernent Stefan Majer (Grüne) gegenüber Bild.

Dabei ist die Geschichte denkbar knapp. Ab 20. März gelten weitere Lockerungen der Corona-Regeln. Das Heimspiel gegen Sevilla findet aber am 17. März, also drei Tage vorher, statt. Eine Ausnahmegenehmigung für Eintracht Frankfurt soll es in diesem Fall nicht geben. Erst vor einer Woche hatte die Eintracht beim Heimspiel gegen den FC Bayern München von 10.000 auf 25.000 Zuschauer erhöhen dürfen. Und das vor Inkrafttreten der neuen Corona-Lockerungen.

Wann finden die Spiele von Eintracht Frankfurt gegen Betis Sevilla statt?

Vorfreude herrscht auf SGE-Seite natürlich trotzdem auf die anstehenden Europa-Pokal-Nächte. Am Mittwoch, 9. März, findet das Hinspiel in Sevilla statt, am Donnerstag, 17. März, steigt das Rückspiel in Frankfurt. 25.000 Fans werden es live vor Ort sehen. (nc)

Unterdessen laufen bei der SGE die Verträge zahlreicher Leistungsträger aus. Der Eintracht drohen prominente Abgänge im Sommer.

Auch interessant

Kommentare