+
Die Banner mit der Aufschrift "Adi, meld dich wenn du ne Spielunterbrechung brauchst" sind vor dem Spiel im Stadion zu sehen.

Eintracht Frankfurt

Ballhorn-Kolumne: Muttersöhne

  • schließen

Eintracht Frankfurt zeigt ihr Pokalgesicht, die Fans zeigen sich clever im Umgang mit beleidigten Milliardären. Unsere Kolumne Ballhorn.

Sohn einer Mutter? Kannste nix gegen sagen. Auch nicht gegen die Leistung der Eintracht im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Werder. 92 Minuten lang war das alles fein. Ballhorn, der fairste aller Liveticker, die erst nach dem Spiel erscheinen, leidet aber mit vielen anderen unter einem späten Filip-Verlust. Das Kostic uns womöglich den Pokalsieg.

.

.

.

.

.

.

-30 Minuten: Ihr habt das längst gelesen.

.

.

.

.

.

.

.

-28 Minuten: Wahrscheinlich ist es um die Welt gegangen.

.

.

.

.

.

.

.

-25 Minuten: Ballhorn muss es trotzdem noch mal zitieren.

.

.

.

.

.

.

.

-21 Minuten: Es ist einfach zu genial.

.

.

.

.

.

.

.

-19 Minuten: Das Transparent. In der Kurve.

.

.

.

.

.

.

.

-17 Minuten: „Adi, meld dich, wenn du ne Spielunterbrechung brauchst“.

.

.

.

.

.

.

.

-14 Minuten: Unübertrefflich.

.

.

.

.

.

.

.

-11 Minuten: Das ist Kreativität, Jeschäftsfreunde.

.

.

.

.

.

.

.

-9 Minuten: Dazu die Namen der Fanclubs.

.

.

.

.

.

.

.

-7 Minuten: Allein dafür haben wir das Halbfinale verdient

.

.

.

.

.

.

.

-6 Minuten: Und das Finale natürlich auch.

.

.

.

.

.

.

.

.

-5 Minuten Dreimal in vier Jahren ist Frankfurter Recht.

.

.

.

.

.

.

.

.

-4 Minuten: „Schwarz-weiß wie Schnee“ einfach mal komplett ohne Konserve geschmettert.

.

.

.

.

.

.

-2 Minuten: Und das Spiel ganz ohne Seppl heute. Nicht so gut.

.

.

.

.

.

.

Anpfiff: Felix Zwayer. Nu ja. Voriges Mal war nicht so dolle. Aber aufgrund früherer Leistungen … Küsschen.

.

.

.

.

.

.

1.Minute: Werder lässt uns zuerst auf die NWK spielen.

.

.

.

.

.

.

2. Minute: Fischköppe.

.

.

.

.

.

.

3. Minute: Von der Kurve gibt’s dafür erst mal Räucherlachs.

.

.

.

.

.

.

.

6. Minute: Touré bisher auffälligster Stürmer.

.

.

.

.

.

.

.

.

8. Minute: Das Transparent ist wieder weg. Am Oberrang bleibt: „Unser Fußball durch euch verkauft …

.

.

.

.

.

.

9. Minute: … euer Dialog nur Schall und Rauch …

.

.

.

.

.

.

.

10. Minute: … Doppelmoral, Selbstgefälligkeit und alles für das Geld …

.

.

.

.

.

.

.

11. Minute: … die Funktionäre sind das hässliche Gesicht des Fußballs …

.

.

.

.

.

.

.

12. Minute: … nicht die Fans.“

.

.

.

.

.

.

.

14. Minute: Das regimekritische Ballhorn-17-Minuten-Fazit:

.

.

.

.

.

.

.

17. Minute: Dafür kann man ruhig mal das traditionelle Viertelhalbzeit-Fazit ausfallen lassen.

.

.

.

.

.

.

19. Minute: Fast zwanzig Minuten rum …

.

.

.

.

.

.

.

20. Minute: … und immer noch kein Milliardär beleidigt.

.

.

.

.

.

.

.

23. Minute: Ist das dieser sogenannte Weltfrieden?

.

.

.

.

.

.

.

27. Minute: Der kluge Ballhorn-Tipp zur knappen halben Stunde:

.

.

.

.

.

.

.

28. Minute: Optisch überlegen kann jeder – was zählt, ist allein …

.

.

.

.

.

.

.

30. Minute: … flexible Altersvorsorge.

.

.

.

.

.

.

32. Minute: Steht jedenfalls riesengroß auf der Gegengeraden.

.

.

.

.

.

.

34. Minute: Ach so – das ist Werbung.

.

.

.

.

.

.

.

35. Minute: Hätte ich mir auch denken könnnnnennnnn – puh! Den holt der Trapper aber sensationell raus!

.

.

.

.

.

.

.

37. Minute: Den hält nicht jeder Uhrensohn. Dazu gehört schon …

.

.

.

.

.

.

.

38. Minute: … flexible Altersvorsorge eben.

.

.

.

.

.

.

.

40. Minute: Hat der Trapper bestimmt.

.

.

.

.

.

.

.

41. Minute: Der Bremer Betten-Kurt nimmt mal gerade den Ball in die Arme und gibt ihn nicht mehr her.

.

.

.

.

.

.

42. Minute: Findet Herr Zwayer nicht kartogen. Also nicht gelbkartenwürdig.

.

.

.

.

.

.

.

44. Minute: Sonst steht da an der Bande, wo jetzt die flexible Altersvorsorge steht, eigentlich immer:

.

.

.

.

.

.

45. Minute: Kennerfleisch.

.

.

.

.

.

.

.

45.+1. Minute: Wofür das wichtig ist, lesen Sie in der zweiten Halbzeit.

.

.

.

.

.

.

.

45.+2. Minute: Oh – Moment. Video-Schiri.

.

.

.

.

.

.

.

45.+3. Minute: Elfmeter. Aha? Aha! War tatsächlich klares Handspiel.

.

.

.

.

.

.

.

45.+5. Minute: André – mach ihn – er macht ihn!

.

.

.

.

.

.

HZP: Einsnull! Souverän verwandelt.

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Mal ehrlich: Wer hat das Handspiel live gesehen?

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Hm? Dietmar Hopp?

.

.

.

.

.

.

.

INHZP: Wer weiß. Sowas sieht man womöglich nur mit …

.

.

.

.

.

.

.

46. Minute: … Kennerfleisch!

.

.

.

.

.

.

.

47. Minute: Oh – Feuerwerk im Gästeblock.

.

.

.

.

.

.

.

48. Minute: Dazu die Frankfurter: „Eintracht Frankfurt wird siegen – scheiß DFB“.

.

.

.

.

.

.

.

49. Minute: Jetzt das Hopp-Transparent.

.

.

.

.

.

.

.

50. Minute: „… du Sohn einer …“ Trommelwirbel …

.

.

.

.

.

.

.

51. Minute: „… Mutter“

.

.

.

.

.

.

.

52. Minute: Mit Smiley :-)

.

.

.

.

.

.

.

.

54. Minute: So wird’s gemacht.

.

.

.

.

.

.

.

.

55. Minute: Und jetzt lasst uns das zweite Tor schießen.

.

.

.

.

.

.

.

56. Minute: Ilsanker blutig geschlagen.

.

.

.

.

.

.

.

58. Minute: Vadder sah für sowas vorhin Gelb.

.

.

.

.

.

.

.

59. Minute: Und da blutete keiner.

.

.

.

.

.

.

60. Minute: Filip, da bläst er … Flanke … TOOOOOOOR!

.

.

.

.

.

.

.

.

61. Minute: Der Pokal-Deitschi! Und was für eine grandiose Hereingabe.

.

.

.

.

.

.

.

63. Minute: Wohl Kennerfleisch gegessen.

.

.

.

.

.

.

.

65. Minute: Werder nimmt den Betten-Kurt raus und bringt Osako.

.

.

.

.

.

.

.

67. Minute: Brause Leipzig hätte ihn längst aus dem Stadion geschmissen.

.

.

.

.

.

.

.

70. Minute: Werder zündelt weiter. Die Eintracht pokalt.

.

.

.

.

.

.

72. Minute: Onkel Kostic, Silva und Deitschi haben richtig Bock.

.

.

.

.

.

.

77. Minute: Danny DC kommt rein. JLo hat Feierabend.

.

.

.

.

.

.

79. Minute: Danke, Timmy. Schöne Ehrenrunde, weil man neuerdings auf der anderen Spielfeldseite raus darf.

.

.

.

.

.

.

.

80. Minute: Osako tritt nach unserem Trappo. Handgemenge.

.

.

.

.

.

.

81. Minute: „DFB du Hurensohn“ jetzt im Transparente-Programm.

.

.

.

.

.

.

.

82. Minute: Und Wechselgesang „Scheiß DFB“ beider Fankurven.

.

.

.

.

.

.

83. Minute: Schön, diese Harmonie. Ballhorn rührt sowas.

.

.

.

.

.

.

86. Minute: Der gutgemeinte Tipp kurz vor Ultimo:

.

.

.

.

.

.

87. Minute: Nicht so viele Torchancen vergeben, Jeschäftsfreunde.

.

.

.

.

.

.

89. Minute: Das kostet doch alles Nerven.

.

.

.

.

.

.

90. Minute: Ein Portugiese geht, ein Portugiese kommt.

.

.

.

.

.

.

91. Minute: Sechs Minuten druff.

.

.

.

.

.

.

.

.

92. Minute: Und Rot für Onkel Kostic. Och nö.

.

.

.

.

.

.

93. Minute: Das kostet ihn das Pokalfinale.

.

.

.

.

.

.

95. Minute: War auch keine richtig gute Idee, der Tritt.

.

.

.

.

.

.

97. Minute: Opfer Toprak muss vom Platz getragen werden.

.

.

.

.

.

.

.

98. Minute: Gute Besserung.

.

.

.

.

.

.

99. Minute: Jetzt hätte Werder in der nächsten Pokalrunde Zeit für das Nachholspiel gegen uns.

.

.

.

.

.

.

Abpfiff: Aber wir halt nicht. Sorry.

.

.

.

.

.

.

100. Minute: Adi Hütter bedankt sich bei den Fans.

.

.

.

.

.

.

102. Minute: Geil: Halbfinale!

.

.

.

.

.

.

105. Minute: Ungeil: ohne Onkel Kostic.

.

.

.

.

.

.

.

107. Minute: Aber irgendwas ist ja immer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare