Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alex Meier von Eintracht Frankfurt.
+
Alex Meier von Eintracht Frankfurt.

„Fußballgott“

Eintracht Frankfurt: Alex Meier erhält neuen Job bei der SGE

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Alex Meier, einst Torjäger bei Eintracht Frankfurt, ist nun in einem neuen Aufgabenfeld für die SGE tätig.

Frankfurt - Alex Meier ist eine Vereinsikone bei Eintracht Frankfurt. Der mittlerweile 38-Jährige spielte zwischen 2004 und 2018 für die SGE und kommt auf 379 Pflichtspiele, in denen er 137 Treffer erzielte und weitere 55 Tore vorbereitete. Nach seinem Abschied von Eintracht Frankfurt und kurzen Gastspielen beim FC St. Pauli und den Western Sydney Wanderers beendete der Angreifer seine Karriere 2020 und kehrte zur SGE zurück.

Seine größten Erfolge bei Eintracht Frankfurt waren der Aufstieg in die Bundesliga 2005, das DFB-Pokalfinale 2006, die anschließende Saison im Europapokal, der Aufstieg 2012, die erneute Teilnahme am Europapokal 2013/14 und der Sieg im DFB-Pokalfinale 2018 gegen den FC Bayern München, auch wenn Meier beim Endspiel nicht im Kader stand. Der Tiefpunkt im Dress der Adler ist ganz sicher der Abstieg aus der Bundesliga 2011. Alex Meier blieb aber bei der SGE und half bei der Rückkehr in die 1. Liga mit.

Eintracht Frankfurt: Alex Meier erhält neue Aufgabe

2020 wurde er Co-Trainer der U16 von Eintracht Frankfurt und ist aktuell in gleicher Tätigkeit für die U17 des Klubs tätig. Alex Meier ist häufig auch als Zuschauer beim Training der Profis dabei und hat ein Engagement bei der Eintracht-Traditionsmannschaft angekündigt. Der Name Alex Meier steht für Eintracht Frankfurt wie nur wenige andere, weshalb ihn der Verein zum offiziellen Markenbotschafter benannt hat. Welche Aufgaben der Ex-Angreifer genau übernimmt, wird in naher Zukunft geklärt.

„Alex ist nicht nur ein großer Sportler und guter Jugendtrainer, sondern auch ein hervorragender Botschafter von Eintracht Frankfurt. Wir freuen uns sehr, dass er in Zukunft diese repräsentative Aufgabe übernimmt, wird Axel Hellmann, Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt, auf der klubeigenen Homepage zitiert.

Eintracht Frankfurt: Alex Meier stolz

Alex Meier selbst, der weiterhin auch als Assistenztrainer für die U17 tätig sein wird, freut sich jedenfalls über die neue Aufgabe bei Eintracht Frankfurt. „Als die Anfrage des Vorstands kam, ob ich mir diese Funktion vorstellen könne, musste ich nicht zweimal überlegen, zumal ich die Eintracht ohnehin leidenschaftlich gerne in jedem Bereich unterstütze. Es macht mich stolz, dass mich so viele Menschen als Gesicht und Person mit Eintracht Frankfurt in Verbindung bringen.“

Unterdessen siegt Eintracht Frankfurt siegt dank eines späten Tores von Rafael Borré mit 2:1 in Fürth und holt drei enorm wichtige Punkte. Doch vieles bleibt Stückwerk. Rode überzeugte beim Erfolg: Die Spieler der SGE in der Einzelkritik. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare